Schaschlik

9. Oktober 2011 um 22:39 | Veröffentlicht in kurz notiert | Hinterlasse einen Kommentar

Falls irgendjemand tatsächlich noch Belege dafür braucht, dass Hugo Chavez ein bösartiges Arschloch ist, dann sollte er (sie) sich bitte ansehen, mit wem er sich solidarisch erklärt und wem er den Rücken stärkt: Er wiederholte seine Unterstützung für Muammar al-Gaddafi und Bashar Assad, die er beide „Brüder“ nannte. Massenmörder als „Brüder“, die weiter machen können müssen – hervorragend; damit wissen wir, was in Venezuela über kurz oder lang geschehen wird, wenn dieser Unmensch weiter an der Macht bleibt.

Da hat sich eine schöne Boykott-Truppe zusammengefunden: In Teheran beschlossen die Teilnehmer der „Intifada-Konferenz“ kein Gas an Israel mehr zu liefern. Neben Vertretern Ägyptens (die dort aber nicht an der Macht sind) versprachen das Vertreter folgender Länder, die bisher auch nie Gas nach Israel exportiert haben (wenn sie es denn überhaupt haben): Qatar, Libanon, Syrien, Irak, Indonesien, Kuwait, Paraguay, Zimbabwe, Sansibar, die Komoren, Malawi, Oman, Elfenbeinküste, Mexiko, Malaysia, Jordanien, Kyrgyzstan, Kuba, Sudan, Bolivien, Kaukasus (das ist ein Land????), Ungarn, Kolumbien, Tansania, Pakistan, Sri Lanka, Malediven, Sierra Leone und Afghanistan. (Besonders niedlich finde ich Jordanien, das selbst nur Gas bekommen kann, wenn Ägypten auch an Israel liefert!)

Die Nobelpreise sorgen für Aufregung – der eine Forscher ist schon tot und bekommt ihn trotzdem, wozu eigens die Satzung geändert werden musste. Und dann haben diese unmöglichen Leute vom Nobelpreiskomitee auch noch einen Israeli mit dem Preis für Chemie bedacht – kann nur eine Verschwörung sein, alles Zionisten, einseitig gegen alle anständigen Menschen der Welt, so wieder UNO-Sicherheitsrat, der immer alle ignoriert, die keine Freunde (weil nicht pro-Israel) sind! Schweinerei! (Richtig lustig, was sich da beim Guardian-Forum so rumtreibt.)

PA-Araber bewarfen am Dienstag besuchende US-Diplomaten in Ramallah mit Schuhen und beschimpften sie wegen der Pläne des Kongresses der PA die Hilfsgelder zu kürzen. Entsprechend arabischer Vorgehensweise wurden geschimpft, man wolle keine Gelder aus Amerika, „USAID Go Home“ usw. Wenn sie das alles nicht wollen, warum empören sie sich dann so, dass sie es nicht (mehr) bekommen sollen? Ach, ist wie mit dem Märtyrertod: Erst wollen sie ihn, dann meckern sie, wenn sie ihn bekommen.
Die PA-Polizei leugnet übrigens, dass die Schuhe geflogen sind. Die haben offenbar Schiss, dass das schlecht ankommen könnte.

Die Bediensteten der PA haben ein Beschwerde: Sie werden neuerdings in US-Dollars oder jordanischen Dinaren bezahlt, nicht mehr in israelischen Schekeln. Für Leute, die – jedenfalls im Gazastreifen – vor allem fürs Nichtstun Geld bekommen, meckern sie ziemlich mächtig. Aber wer würde nicht meckern, wenn die Banken einen schlechten Wechselkurs bieten?

Schwachsinn aus dem Libanon: Die Israelis sollen die beiden israelischen Soldaten getötet haben, deren Entführung (samt Mord an weiteren Soldaten) 2006 der Auslöser für den Zweiten Libanonkrieg war. Die IDF sah sich doch tatsächlich genötigt die Lüge zu dementieren.

Aus dem Iran wird an der PA natürlich kein gutes Haar gelassen. Jetzt werfen die Terror-Mullahs Mahmud Abbas vor, er fördere israelische Komplotte wie das Bremsen der Intifada und des „Arabischen Frühlings“.

Nachdem die Ägypter die Lieferung von Palmwedeln für das jüdische Laubhüttenfest verboten, hätten die „Palästinenser“ jetzt den Reibach machen können – aber die Hamas wollte nicht. Jetzt können sich die Jordanier die Hände reiben, sie liefern zwischen 70.000 und 100.000 der Laubhütten-Hauptzutat.

Herr Sarkozy gibt da Arschloch: Von einem jüdischen Staat zu sprechen ist „dumm“; Abbas ist seit Jahren bereit zu Verhandlungen; nur Netanyahu versäumt keine Gelegenheit „uns“ zu enttäuschen und verhindert alleine, dass man sich an den Verhandlungstisch setzt, z.B. gerade jetzt, weil der 1100 neue Wohnungen im arabischen Teil Jerusalems ankündigt. Der Mann ist offenbar völlig realitätsfern – Netanyahu hat keine Bautätigkeiten verkündet, Abbas ist derjenige, der sich nicht an den Verhandlungstisch setzen will und immer neue Vorbedingungen stellt. Und so lange die Araber mehr Freiheiten und Rechte haben als in allen arabischen Ländern, kann Israel so viel jüdischer Staat sein, wie es will. Sarkozy behauptet ein treuer Verbündeter Israels zu sein – er ist ein Lügner und Heuchler, sonst nichts.

Niedlich, diese Pakistanis: Sie beschweren sich über US-Kritik – Washington hält Pakistan vor nicht gegen die Jihadisten vorzugehen. Islamabad hält dagegen: Wenn ihr uns weiter kritisiert, dass wir nichts gegen die Jihadisten tun, können wir nichts gegen die Jihadisten tun!

Alles klar, die „Palästinenser“ sind doch das einzige unter Besatzung lebende Volk: „Die Welt ist voller ethnischer Minderheiten, die behaupten könnten von Besatzern regiert zu werden (Kurden, Basken, Tschetschenen, Tibeter…), aber wir sind keine ethnische Minderheit (hört, hört!), die sich von einem Land abspalten will, dessen Teil wir Jahrhunderte waren. Wir sind die indigene Bevölkerung dieses Landes, das illegal von Fremden kolonisiert wurde.“ Soso, die Tibeter sind seit Jahrhunderten von China besetzt? Äh, wie viele „Palästinenser“ sind noch zwischen 1920 und 1948 eingewandert? Warum wurde die Definition als „palästinensischer“ Flüchtling mit dem Wohnsitz bis 1946 im Mandatsgebiet angelegt? Wann haben die Zaren den Kaukasus erobert? …

Die Alte Feuerwache in Köln hat ihr Verbot gegen die Unterbringung des Hass-Materials des Walter Herrmann aufgehoben. Kommentar von Gerd Buurmann: Die Alte Feuerwache hat die NPD und die Nazis überflüssig gemacht. Der Alte Hass kommt jetzt ganz einfach im alternativen Outfit daher. Die Anti-Fa hat sich endgültig ihres Antis entledigt.

Die Religion der Toleranz und des Friedens und der Mitmenschlichkeit und der Liebe:
Pakistan: Protesters denounce death sentence for assassin of governor who criticized blasphemy law as a move “to please the Jewish lobby”
British Islamist Anjem Choudary Eulogizes Anwar Al-Awlaki and Says: May the Call for Jihad Never Die
Al-Azhar University deputy rector: “Jihad has become an individual duty incumbent upon each and every one of us,” and our enemies are “the offspring of pigs and apes”
Pakistan: Muslim murders three relatives in honor killing, dances happily around their dead bodies
Pakistani Muslims Hold Strike After Murderer of Moderate Governor Is Given Death Sentence (Sie tun das nicht, weil sie gegen die Todesstrafe sind, sondern weil sie dem Mörder einen Orden verliehen sehen wollen.)
Pakistan: Over sixty masked men wielding iron rods invade girls’ school and beat students and teachers for not dressing “modestly”

Die ausgesöhnten Terroristen:
Die PA hat die „Regierung“ des Gazastreifens informiert, dass ab sofort die Elektrizitätsrechnung für Gaza reduziert und ab Januar 2012 gar nicht mehr bezahlt wird. Die Gaza-Herrscher sollen ihre Rechnung selbst bezahlen. Als Grund wird die Finanzkrise der PA angegeben. (Für die in Israel in Haft sitzenden Terroristen und ihre Familien wird weiter „Gehalt“ gezahlt.) Wir dürfen also auf die nächsten Propaganda-Kerzenschein-Bilder und Vorwürfe an Israel warten.
Die Hamas beschwert sich, die Fatah solle die Versöhnungsgespräche gefälligst nicht für Friedensgespräche mit Israel nutzen. (Ein Datum für weitere Gespräche steht immer noch nicht fest.)

Die Errungenschaften der arabischen Revolten:
Libyan Jew returning from exile barred from Tripoli synagogue
Gerbi, the Arab Spring and the Jews
Yet another rampage: 300 Tunisian Muslims attack TV station and attempt to set fire to it for airing film critical of Iranian revolution and organizing debate on “extremism”

Der Erdowahn:
– Die Türkei hat ihre von Israel gekauften Drohnen vom Flugbetrieb ausgeschlossen und durch selbst entwickelte ersetzt – ersetzen wollen, denn alle Prototypen des Ersatzes sind bisher abgestürzt…

Christenverfolgung:
Muslim mob torches another church in Egypt
Islam on the March: Protestant, Pentecostal Churches Seized, Christians Murdered in Indonesia, India, Egypt, Pakistan
Indonesia: Authorities abet Islamic supremacist thuggery, shut down church
Maldives: Catholic arrested for having a Bible and rosary in his home
Pakistan: Police refuse to investigate or detain Muslims in shooting rampage that killed one Christian and injured over 20
Shocker in Egypt: Christians facing rising discrimination, increasingly strident Islamic supremacism after revolution
Christian protesters attacked in Egypt (später setzten Kopten Militärfahrzeuge in Brand). Mehr Info: Militants Attack Peaceful Protesters – 19 Dead After Egyptian Military Vehicle Runs Over Coptic Protesters

Obama Watch:
The Obama Disaster – By The Numbers
– Er hat mit Rassisten ja nichts zu tun: Shock Photos: Candidate Obama Appeared And Marched With New Black Panther Party in 2007
Das nächste „Umwelt“-Projekt, in das Obama jede Menge Steuergelder steckte (fast $100 Millionen) geht den Bach runter.
ERIC HOLDER LIED UNDER OATH!… Documents Confirm the Obama AG Knew of Fast & Furious in 2010 (Video); US HOUSE REQUESTS SPECIAL COUNSEL TO INVESTIGATE ERIC HOLDER; Oh Brother… Holder Claims He Did Not Understand THIS Question, “When Did You First Learn About Fast and Furious?”
Even Dem Donors Warned White House About Solyndra – Obama Ignored Them (Solyndra war eine Vorzeige-Umweltfirma, von Obama mit Subventionen überschüttet, die dann pleite ging).
– Unglaublich: Dunce Pelosi: Class Warfare Is “Enshrined in Our Founding Documents” (Video)
– Na klar, was auch sonst: Obama besucht eine Vorschule in Texas und liest den Kiddies etwas vor – ein Bilderbuch über seinen Hund und sich selbst.
Figures. Another Top Obama Bundler Was Pushing Solyndra Deal While His Wife Represented the Solar Firm (Solyndra ist eine Solarzellen-Firma, die von Obama $536.000 bekam und dann pleite ging.)

Wer beleidigt wen, wer droht wem, wer verübt Gewalt?
Obama Supporter to Black GOP Candidate: “I’m Calling You a N*gger, an Uncle Tom N*gger” (Video)
Nice. White House Spokesman Calls the Tea Party a Mob

- „Occupy“-Truppen stürmten am Samstag beinahe das Smithsonian Air and Space Museum in Washington DC. Warum eigentlich? Hat doch nichts mit den Banken oder der Regierung zu tun. Na ja, die randalieren halt, wenn sei „protestieren“, egal was dabei zu Bruch geht. Und ein einfaches „Ihr kommt hier bitte nicht rein“ ist halt Grund, die Wachleute anzugreifen.
Occupy Portland Goons Arrested for Vandalizing a Police Car

Hinterlasse einen Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 480 Followern an

%d Bloggern gefällt das: