Schaschlik

19. Februar 2012 um 23:16 | Veröffentlicht in kurz notiert | 2 Kommentare

Was wissen die Medien, was wir nicht wissen? In Tel Aviv sichern sich verschiedene Auslandsmedien (Link in Hebräisch) Plätze auf Dächern, um die beste Aussicht auf den kommenden Krieg mit dem Iran zu haben.

Wenn das einzige muslimische Kabinettsmitglied (Großbritanniens) darauf aufmerksam machen muss, dass die Christen im Vereinigten Königreich in Gefahr sind marginalisiert zu werden, dann muss man sich schon wundern, wo die Führungspersönlichkeiten der Christen sind.

Wer sorgt für den Drogenhandel im Gazastreifen? Natürlich die Juden, wer denn sonst? Israel überschwemmt nach Angaben der Hamas den Gazastreifen mit Ecstasy.

Arbeitsunfall auf Iranisch: Ein terrorverdächtiger iranischer Staatsbürger wurde in Bangkok von seiner eigenen Bombe verstümmelt, als diese explodierte und ihm die Beine abriss.

Wen unterstützt die Hamas im Konflikt in Syrien? Na, wen schon? Sie hat jedenfalls eine anti-Assad-Demonstration in Gaza verhindert.

Zwei Araber aus dem Gazastreifen wollten terroristisch tätig werden. Und verhaftet werden, damit sie von der PA ein „Gehalt“ als Häftlinge bekommen.

Für den westlichen Medien-Konsumenten zu uninteressant, deshalb wird es uns vorenthalten: Der israelische Arzt Dr. Yehuda David ist in Frankreich freigesprochen worden. Jamal al-Dura (der Vater des berüchtigten Mohammed al-Dura) hatte ihn verklagt, weil der israelische Arzt etwas aus Vater al-Duras Krankenakte veröffentlichte – nämlich, dass die angeblich durch israelische Soldaten beim Vorfall an der Netzarim-Kreuzung erlittenen Wunden in den Händen schon Jahre vorher entstanden und von besagtem Arzt behandelt wurden. In erster Instanz war Dr. David noch verurteilt worden.

Zwei zehnjährige Beinahe-Selbstmordbomber wurden in Afghanistan gefasst und von Präsident Karsai freigelassen und nach Pakistan zurückgeschickt. Sie wurden jetzt im südlichen Afghanistan erneut aufgegriffen!

Jetzt hat es mal einer offen gesagt – aber vermutlich der Falsche, sie werden es ihm übel nehmen und ihn als Kriegstreiber vor die Wand stellen – Benjamin Nethanyahu über die Sanktionen gegen den Iran: „Wenn irgendjemand eine Erinnerung daran brauchte, dass Sanktionen das Atomprogramm nicht aufgehalten haben, dann bekommt er sie durch die Führung, die Irans Präsident gestern in der Zentrifugenhalle erhielt.“ Über die konkreten Sanktionen: „Ich hoffe, sie funktionieren, aber bisher haben sie das nicht getan.“

WDR, Samstag, 10 Uhr-Nachrichten: Der Möchtegernterrorist von Washington ist ein Opfer des FBI. Weil: Die haben seit einem Jahr Kontakt zu ihm gehabt, haben ihn zu dem Anschlagsversuch ermutigt und ihm den (falschen) Sprengstoffgürtel gegeben. Und sie machen es ja immer wieder, um dann die jeweilige Person „auf angeblich frischer Tat zu ertappen“. Wir sehen: Der arme Kerl wusste gar nicht, wie ihm geschah, er konnte ja nichts dafür! (So macht man aus den ganzen Terror-Versuchen und -Anschlägen in den USA „inside jobs“. Hervorragend!)

Lady Ashton macht sich Sorgen: über den schlechten Gesundheitszustand von Khader Adnan, der in israelischer Administrativhaft sitzt, in Hungerstreik steht und jede medizinische Hilfe ablehnt. Diese Haft würde von Israel übertrieben eingesetzt. Hm. Über die „Haft“ von Gilad Shalit hat sich so meines Wissens nicht geäußert. Außerdem gehörte der Israeli auch keiner Terrorgruppe an und leitete Mordanschläge gegen arabische Zivilisten aus, wie es Khader Adnan tut (tat) – der einer der Führer des Palästinensischen Islamischen Jihad im „Westjordanland“ ist. Und im Gegensatz zu Gilad Shalit hat der Terrorist volle medizinische Versorgung – vermutlich bessere, als wenn er Zuhause wäre. (Oh, übrigens: Khader Adnan machte dasselbe 2010, als er von der Fatah verhaftet wurde. Damals hat das kein Schwein interessiert – was wieder deutlich macht, dass offenbar ein qualitativer Unterschied besteht, wenn Juden etwas tun, das andere auch tun.)

Sie sind immer schlimmer dran, als es die Juden je waren – eine Zeitung in Qatar titelt: „Der ‚Holocaust von Homs‘ ist schlimmer als der Holocaust der Juden“

Das Wohl der Einwohner des Gazastreifens – der Hamas sch…egal: Ägypten hat angeboten täglich 500.000l täglich für die Stromherstellung und 100.000l Treibstoff täglich für Tankstellen zu liefern. Die Hamas lehnt ab – weil die Lieferung über einen israelischen Übergang erfolgen soll. (Die 70% des Stroms, die aus Israel kommen, nehmen sie genauso gerne an wie die sonstigen Lieferungen. Warum nicht das Öl?)

Sie beweisen eigentlich seit Jahrzehnten das Gegenteil, aber für blindwütige Hetzer ist es ja immer anders – ein saudischer Kleriker verkündet: Jüdische und amerikanische Soldaten kriegen Diarrhö, wenn sie im Kampf muslimischen Soldaten gegenüber stehen. Dann müssten Afghanistan und Irak in Scheiße schwimmen.

Ein kleines Beispiel der Verlogenheit der PA: Die Terrorchefs hatten als „Politiker“ versprochen, das Josefsgrab in Schechem/Nablus für Juden offen zu halten. Als aber letzte Woche (in Absprache mit den PA-Behörden) Juden dort beteten, hieß es seitens der PA, „radikale Siedler“ seien in das Grab „eingebrochen“. Letztes Jahr eröffnete einer der PA-„Sicherheitskräfte“ das Feuer auf Juden, die zum Beten kamen. Angeblich soll das Grab mitten im „Flüchtlings“-Lager Balata liegen. Ganz nebenher behauptet der PA-Minister für religiöse Angelegenheiten, das Grab sei nie als religiöse Stätte der Juden bestätigt worden (sprich: nie gewesen, keine Belege), aber muslimische Studien hätten gezeigt, es sei die Grabstätte eines muslimischen Scheiks. Natürlich. Juden hat es in diesem Land nie gegeben…

Die Bevölkerung des Gazastreifens ist nicht so blöde wie einige westliche „Experten“ und Medien-Schmierfinken: Sie sagen in ihren twitter-Einträgen ganz klar, dass die Hamas für die Stromprobleme in Gaza verantwortlich ist.

Der ganz normale Alltags-Antisemitismus:
Senior Al-Azhar Scholar: The Jews Are ‘A Source of Evil and Harm in All Human Societies’
Sheikh Bassam Al-Kayed, Head of the Palestinian Islamic Scholars Association in Lebanon: The Jew Is a Satan in Human Form, Who Violates All International Laws, All Human Norms, and All Values
Egypt: Senior scholar at al-Azhar “misunderstands” Islam, says Jews are “a source of evil and harm in all human societies” (s. auch: Al Azhar scholar repeats every single anti-semitic trope, calls for war against Jews)
Article in Qatari Daily: ‘The Holocaust of Homs’ Is Worse than the Jewish Holocaust

Die Errungenschaften der arabischen Revolten und befreiten Arabern:
Syrischer Deserteur: „Nachdem wir Assad besiegt haben, werden wir stärker sein, um den Juden entgegenzutreten.“
Egyptian presidential candidate would make hijab mandatory
Libyen: Schwule bedrohen den Weiterbestand der menschlichen Rasse. (Deutsch; Queers for Palestine war für einen Kommentar nicht erreichbar.)
“Death to the Jews! ” heard again in Tunisia
Muslim Brotherhood: ‘How much will you pay us not to break that treaty with Israel’
Die Salafisten-Bewegung in Ägypten hat einen weiteren Feind ausgemacht: die Bahai – sie seien eine Bedrohung der nationalen Sicherheit Ägyptens, heißt es. Die behaupten nur eine Religion zu sein, weshalb sie keinen Minderheitenschutz durch die neue Verfassung haben dürfen. Und sie gehören wegen Verrats vor Gericht gestellt.

Syrien:
– Wenn Russland und China nur die UNO-Sanktionen behindern, ist das gewissen Leuten zu wenig. Also schickt Gaga-Hugo Diesel nach Syrien, damit Assads Panzer und Mord-LKWs weiterhin laufen und die Demonstranten ermordet werden können.
– Die NATO greift der UNO schonmal vor: Selbst wenn es ein UNO-Mandat für militärisches Eingreifen in Syrien geben sollte, wird die NATO sich daran nicht beteiligen. Haben die aus Libyen gelernt? Oder eingesehen, dass nicht immer nur der Westen die Opfer bringen kann und jetzt die Araber mal was tun müssen? Wer weiß…

Die Religion des Friedens, der Toleranz, der Liebe, Kultur…:
Islamists Storm Maldives Museum & Destroy Entire Collection of 12th Century Buddhist Relics
Bangladesh: Muslims vandalize Hindu temples
Afghanistan: Two 10-year-old suicide bombers arrested… again
Turkish Islamists Turn Church Into Mosque
Ein muslimischer Eheberater in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird als „Satan“ bezeichnet und erntete einen Sturm der Entrüstung, weil er sagte, verheiratete Frauen sollten den Sex mit ihren Ehemännern genießen. (Merke: Im Islam darf nur der Mann Sex genießen!?)
Senior Saudi cleric says Twitter blasphemer should be killed even if he repents
Islamic Extremists Destroy 99% of Pre-Islamic Exhibits at Maldives National Museum
Urdu-Language Magazine of Islamic Movement of Uzbekistan (IMU) Defends Jihad and Taliban, Promotes Antisemitism: Pakistan ‘Is a Prostitute of America, Jews, and Christians’
Online Jihadi Incites American Muslims To Lone Wolf Attacks, Recommends Following ‘Inspire’ Magazine and Fort Hood Shooter Nidal Hasan; Says: ‘Mujahid Can Carry Weapons, Enter Public Places Where There Are Christians, And Kill’
Aufruf zur Hinrichtung – 25.000 Menschen gefällt das
SUICIDE BOMBER ARRESTED In Washington DC On Way to US Capitol
Pro-Democracy Nobel laureate gets death threat for “blasphemy”
Amsterdam: British clerics in heated debate, tells Muslim apostate he should be killed

Islam, islamisches Herrenmenschentum im Westen und westliches Dhimmitum (einschließlich „moderater“ Muslime/Muslimorganisationen):
Zweierlei Maß für zwei Sorten von Kinderfickern – Berlin: Die katholische Kirche darf mit juristischem Segen als „Kinderficker-Sekte“ bezeichnet werden. Wien: Eine Politikerin, die äußerte, der Prophet mit dem Bombenturban habe „einen relativ großen Frauenverschleiß“ und „gerne mit Kindern ein bisschen gehabt“, wurde wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ verurteilt. (Von der Anklage wegen Verhetzung wurde sie frei gesprochen.)
– USA: Georgia Mosque Defies American Law, Ignores Mounting Violations
Copenhagen: Brother arrested for ‘honor’ beating sister
Norway: Iraqi-born cleric who came to country as “refugee” on trial for death threats against politicians, encouraging suicide bombing
Online Jihadi Explains How Muslims in U.S. Can Aid Global Jihadi Movement, Weaken U.S. From Within
In Colorado hat ein Schüler sich geweigert im Schulchor ein Loblied auf den muslimischen Götzen Allah zu singen. Er trat aus dem Schulchor aus (bevor er rausgeworfen werden konnte). Inzwischen hat er die Schule verlassen, nachdem er massive Todesdrohungen bekam. Wo sind die „moderaten“ Muslime, die sich gegen die potenziellen Mörder stellen?
UK: Islamist Intimidation Shuts Down Free Speech
Islam in America: Pennsylvania Muslim leaders threaten Muslim business owners with boycott if they don’t stop selling alcohol, tobacco and pork

Christenverfolgung:
Persecution of Christians soars in Iran
Algeria: Misunderstanders of Islam ransack church, dismantle crucifix
Egypt: 20,000 Muslims attempt to torch church, kill pastor
The Disquieting Treatment of Christians by the Palestinians
A New Year of ‘Dhimmitude’ for Egypt’s Copts
“Next week I will present a draft law to remove all churches from Kuwait…”

Obama Watch:
– 2009 versprach Obama das Defizit bis zum Ende seiner Amtszeit um die Hälfte zu reduzieren. Jetzt schlägt er im vierten Jahr in Folge einen Haushalt vor, der ein Defizit von mehr als einer Billion Dollar beträgt (und gerade mal knappe 300 Milliarden weniger als das aus seinem ersten Amtszeit ist).
Obama Channels Goebbels, Launches “Truth Teams” (Israel Matzav gibt sich schon mit Orwell zufrieden.)
Israel schwächen, die Islamisten stärken: Der Zuschuss der USA für die israelische Luftraumverteidigung (Raketenabwehr) soll nach Obamas Plänen 2013 um 6 Millionen Dollar gesenkt werden. Dafür sollen die Staaten des „Arabischen Frühlings“ 800 Millionen Dollar Wirtschaftshilfe erhalten.
Thanks Barack… Record Unemployment Rate Is Forcing Growth of Tent Cities
Der Superpräsi jammert über hohe Spritpreise. Und lässt völlig außen vor, dass er einer der Hauptgründe dafür ist, indem er die Pipeline von Kanada in die USA verhinderte.
Another Obama-Funded Solar Company Goes Belly Up – Given $13.3 Million in Tax Credits
– Jeder muss Opfer bringen. Nur Frau Obama nicht – nur einen Monat nach dem ausgedehnten Hawaii-Urlaub macht sie einen Ski-Urlaub in Aspen.
Whoa… Barack Obama Is Even Underwater in Washington State
Obama Unleashes Leftist Dogs Against Koch Brothers – Now They’re Receiving Hundreds of Death Threats

- Sarah Palin: Obama Is “Not Fit To Hold This Office” Because He Won’t Take “Responsibility For Mistakes” (Video)
In 2007 Obama Warned He’d Make the US Defenseless… Now He’s Cutting 80% of US Nukes

Occupy-Drecksäcke (ist wörtlich zu nehmen):
#OWS Occupy Jihad-lovers join effort to get Al-Jazeera on Comcast
Far-left #OWS Protest for Al-Jazeera Flops in Philly
Police Round Up #Occupy Squatters Who Tried to Take Advantage of Elderly Couple
Worst. President. Ever… 85% of Small Businesses Are Not Hiring – Half Fear Obamacare Costs

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. “Was wissen die Medien, was wir nicht wissen? In Tel Aviv sichern sich verschiedene Auslandsmedien (Link in Hebräisch) Plätze auf Dächern, um die beste Aussicht auf den kommenden Krieg mit dem Iran zu haben.”

    Da kreisen sie schon, die Geier…

    • Na, dann wünsche ich den kriegslüsternen Schlaumeiern, dass man ihnen bei der Miete das Fell über die Ohren zieht und hinterher nichts zu sehen gibt. Das wäre eine angemessene Strafe für ihre Bösartigkeit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 419 Followern an

%d Bloggern gefällt das: