Schaschlik

26. Februar 2012 um 22:35 | Veröffentlicht in kurz notiert | 1 Kommentar

Kehrtwende bei den Hamasniks? Samstag wiesen sie noch die Möglichkeit weit von sich, dass Ägypten über einen israelischen Grenzübergang das für das Elektrizitätswerk in Gaza benötigte Öl liefert. Sonntag haben sie schon „überlegt“ – vorläufig könne man das hinnehmen, auch wenn man das keinesfalls gut findet. Jetzt sagten sie aber, sie würden in Ägypten niemanden erreichen, mit dem man darüber reden kann. (Die Geistesgrößen von Oxfam machen übrigens weiter Israel für die „Dunkelheit“ in Gaza verantwortlich.)

Da wollen wir doch mal sehen, wer bei uns davon berichtet: Der Präsidentschaftskandidat Tawfiq Okasha erklärt, die ägyptische Armee werde das Feuer auf ihre Feinde – USA, Deutschland, Israel – innerhalb von drei Monaten eröffnen. Nett. Die deutschen Reisebüros sollten auf der Stelle Ägypten aus dem Programm nehmen!

Der Staatsanwalt, der gegen Mubarak verhandelt, hat etwas Entscheidendes festgestellt: Für die Gewalt auf dem Tahrir-Platz ist keine Kraft oder Gruppe von außen verantwortlich gewesen! (Also auch nicht Israel.)

Oh Nee Gaga-Hugo Chavez‘ Venezuela und Pakistan wollen in den Vorstand des UN-Menschenrechtsrats. Das wird noch weniger Menschenrechtsrat und noch mehr Antisemiten-Club.

Die Hamas hat sich mit Ägypten auf Lieferung von Treibstoff für das Elektrizitätswerk geeinigt. Die Vereinbarung formulierte 3 Phasen, in denen ägyptischer Treibstoff zum Betrieb des Werks in den Gazastreifen geliefert werden wird.

Erst bestritt CNN die Meldung, dass vier jüdische Journalisten in Jerusalem entlassen wurden. Jetzt wurde das aber bestätigt. Der Grund: Die konnten nicht in „gewissen Länder“ der Region reisen, aus der sie berichteten!

Ärger hatte es schon ein wenig gegeben, weil Netanyahu mit den Ägyptern abgemacht hatte, dass sie mehr Truppen im Sinai stationieren können. Bis heute ist diese Erhöhung aber kaum voran gekommen.

Der russische Präsident Medwedjew verlieh einem syrischen Schriftsteller die „Puschkin-Medaille“ dafür, dass er „besondere und besonders wertvolle Beiträge zur Entwicklung menschlicher Beziehungen leistete und jedermann enger zu Russland, seiner Sprache, Geschichte und modernem Leben bringt“. Besagter Schriftsteller, Ali Ukla Ursan, hat u.a. die Al-Qaida-Anschläge des 9/11 gelobt und mehr als deutliche antisemitische Äußerungen von sich gegeben. Quo vadis, Russland? Wieder in den zaristischen Antisemitismus?

Ein paar Terroristen-Liebhaber von der Meretz-Partei (Knesset-Abgeordnete) und ihre Hass-NGO-Führer von Breaking the Silence erlebten in Hebron eine für sie unliebsame Überraschung: Der geplanten Tour schlossen sich zwei nationalistische Juden aus Hebron an, die den Besuchern ihre Sichtweise dessen gaben, was die Herrschaften von den Hetz-Aktivisten gezeigt bekamen. Das wollten die Abgeordneten natürlich nicht, denn sie bevorzugen nur eine Version der Lage. Doch selbst, dass sie die Polizei riefen und die Verhaftung der beiden „Siedler“ verlangten, half nichts. Diese konnten der Polizei darlegen, dass sie völlig innerhalb des Rechts agierten und dieses ihnen erlaubt ihre Sicht den Besuchern gegenüber darzulegen.

Yaakov Kirschen kommentiert die Sanktionsspielchen gegen den und des Iran:

Die ausgesöhnten Terroristen:
– Jetzt sind sie offiziell versöhnt, aber einigen können sie sich immer noch nicht: Sie befehden sich wegen der politischen Plattform für ihre Einheitsregierung.
Es gibt schwer wiegende Gerüchte, dass der Hamas vom Iran befohlen wird aus dem Versöhnungsabkommen mit der Fatah auszusteigen.
Die Gespräche über die Bildung einer Einheitsregierung sind vertagt. Die Fatah wirft der Hamas vor die Wählerregistrierung im Gazastreifen nicht zuzulassen. Außerdem soll nach Angaben der Fatah die Hamas neue Forderungen aufgestellt haben, die für Mahmud Abbas inakzeptabel sind. Die Fatah wirft der Hamas wieder vor Hamas-Mitglieder in Judäa und Samaria zu verhaften.

Der ganz normale Alltags-Antisemitismus:
“Pro-Zionist Rats”: Venezuelan Media Attack Chavez Opposition
„Israelische Virusse infizieren ägyptische Hühnchen“
Iran cancels soccer game because opposing coach is Israeli (geplant war ein Freundschaftsspiel zwischen Partizan Belgrad und Sepahan Isfahan).
Fakt ist, führte er [Martin Sugarman, der eine Gedenkplakette für die Opfer des Anschlags auf die Israelis in München 1972 in Hackney, London an einem Haus anbringen möchte] an, dass ein Holocaust-Denkmal im Hyde Park mehrfach mutwillig beschädigt wurde und so etwas bei allem erwartet werden kann, das als wohlwollend Israel oder Juden gegenüber ausgelegt werden kann. Die Juden in Großbritannien beseitigen den Schaden einfach und machen weiter. Es ist normal. Er erwartet absolut, dass seine München-Gedenkplatte in den kommenden Wochen und Monaten ebenfalls ins Visier genommen werden wird.

Die Errungenschaften der arabischen Revolten und befreiten Arabern:
Tunisia heading towards a constitution based on Sharia
Salafists terrorize Tunisian town
Die Islamisten gewannen auch im ägyptischen Oberhaus die Mehrheit.

Die Religion des Friedens, der Toleranz, der Liebe, Kultur…:
Die afghanische Regierung gibt an, dass sie 41 Kinder davor gerettet hat Selbstmordbomber zu werden, als sie sie aufgriff, während sie nach Pakistan geschmuggelt werden sollten. Die Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren waren ihren Familien mit dem Versprechen abgeluchst worden, sie in Pakistan in „Seminare“ zu schicken.
Muslim Brotherhood spokesman: “Concerning the Islamic caliphate, this is our dream, and we hope to achieve it”
Saudi Study: Nearly a Quarter of Children Raped; Up to 46% of Students Suffer from Homosexuality
After NATO Blood and Treasure in Libya: Graves of WWII British troops smashed and desecrated by Libyan Muslims in protest over U.S. soldiers’ Koran burning

Islam, islamisches Herrenmenschentum im Westen und westliches Dhimmitum (einschließlich „moderater“ Muslime/Muslimorganisationen):
UK: Muslim cleric Anjem Choudary calls for Sharia and destruction of Hindu idols
UK jailhouse jihad: Terrorists log on to “MuslimPrisoner.com” to preach hate and violence from prison
Unglaublich: In Großbritannien wurden zwei Jungen bestraft, weil sie im Unterricht über Religion nicht niederknieten und zu Allah beteten! Die Kinder der Klasse verpassten ihre Pause und wurden sogar gescholten, dass sie das mit dem muslimischen Gebet nicht richtig machten! Und der Schulleiter weiß nicht, was da falsch gelaufen ist!
Sweden: Protesters throw eggs at Muhammad cartoonist
– USA: Im Oktober wurde ein Teilnehmer einer Parade in Pennsylvania von einem Muslim fast erwürgt, weil der Prophetenjünger sich über das „Zombie-Mohammed“-Kostüm aufregte. Die Anklage gegen den Gewalttäter wurde jetzt abgewiesen: der (muslimische) Richter befand, in einer muslimischen Gesellschaft hätte der Mann (das Opfer!) für sein Verbrechen die Todesstrafe bekommen. (Außerdem beleidigte er das Opfer noch.)
Italy: Higher Judicial Council OKs right to wear veil in court
Das britische Außenministerium hat seine Diplomaten gewarnt: Trefft euch nicht in der Öffentlichkeit mit Israelis oder fahrt mit ihnen im selben Auto, wir haben Angst, dass da Terroristen zuschlagen.
American Muslim Judge Who Imposed Sharia in Pennsylvania Court Threatens to Jail Infidel Victim for Blasphemy — releasing recorded audio of the case

Christenverfolgung:
After Several Threatening Letters Arsonists Torch Catholic School in New Orleans
Nigeria: Bomb explodes outside church during worship service, wounding five
Pakistan: Two Christians injured over rumor of proselytizing; one may lose arm
Nigeria: Jihad against 79-year-old Christian women
Uganda: Muslim Converts to Christianity Under Attack
PAKISTAN: Muslim Mobs Storm School as Christian Teacher is Accused of ‘Blasphemy’
Nigeria: Church bombing kills 2
Suicide car bomb detonates outside Nigeria church
Pakistan: Christian teacher accused of blasphemy, arrested
Nigeria: Suicide bomber at church kills at least 3

Obama Watch:
Thanks Barack… Top Taliban Leader: “US-Taliban Talks Reveal America’s Failure in Afghanistan”
Even the LA Times figures it out: Sanctions not originating at the White House
Er hat erst 3 Jahre hinter sich und ist schon unbeliebter, als es George W. Bush jemals war!
Franklin Graham Questions Obama’s Faith – “He Seems More Concerned About Muslims Than Christians Murdered by Muslims” (Video)
Nice Work, Barack… American Satisfaction Almost As Low As It Was Under Jimmy Carter
– Das sind Experten: Valerie Jarrett, hochrangige Beraterin des Weißen Hauses, verkündet, wenn Leute Arbeitslosengeld bekommen, das gut ist – denn das kurbelt die Wirtschaft an! Arbeitslosigkeit bringt die Wirtschaft in Schwung – das haben noch nicht mal die Kommunisten behauptet!
– Reden wir von Schulden und Staatsbankrott: Die USA haben mehr Schulden pro Kopf der Einwohner als Griechenland! (Gut, Irland und Italien auch.)
Michelle Obama – gerade frisch aus dem 16. vom Steuerzahler bezahlten Urlaub innerhalb der bisher dreijährigen Amtszeit ihres Manns zurück – prügelte bei einem Spendenessen für den Wahlkampf ihres Mannes in Cincinnati auf „die Reichen“ ein: Wie könnten die Reichen sich gut fühlen, wenn es anderen schlecht geht? Die Anwesenden 300 Personen hatten zwischen $3.000 und $10.000 für das Privileg bezahlt sich anhören zu dürfen, wie über sie hergezogen wird.
– Die Regierung hat nie Schuld: Predictable. Pelosi in 2008: Bush to Blame for High Gas Prices… Pelosi in 2112: Wall Street to Blame for High Gas Prices

Occupy-Drecksäcke (ist wörtlich zu nehmen):
Volksfeind Banker – Die Occupy-Bewegung zwischen Hass, Neid und Ressentiment
Obama-Endorsed OWS Letter to the Editor in USA Today: We Will Storm Wall Street With Guns

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. [...] Opfer!) für sein Verbrechen die Todesstrafe bekommen. (Außerdem beleidigte er das Opfer noch.) Mehr… Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser post gefällt. Dieser Beitrag wurde unter [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a free website or blog at WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 421 Followern an

%d Bloggern gefällt das: