Stoff für’s Hirn

20. Juli 2012 um 19:25 | Veröffentlicht in Lesen! | 3 Kommentare

Die GEW und das Deutschlandlied, Teil 3

Frau Wachendorff und ihre Hochstapelei – selbst ihr Facebook-Abgang ist noch mit Lügen gespickt gewesen!
Henryk M. Broder übernimmt die Kommentierung – mit packenden Zitaten der lügenden Kostüm-Jüdin. Am Ende folgt zusätzlich noch eines, das die völlige geistige Umnachtung eines westfälischen CDU-Politikers demonstriert.

Eran Yardeni hat sich eine „Dokumentation“ der ARD (also des WDR) zum Moscheebau in Köln angesehen und festgestellt, wie verzerrt selbsttäuschend und stigmatisierend ein öffentlich-rechtlicher Sender zu „berichten“ in der Lage ist. Volksverblödung pur.

Aron Sperber zeigt mal kurz, wie verlogen „unsere“ „Antiimperialisten“ sind.

Jennifer Nathalie Pyka und die Widersprüchlichkeiten der Hanin Zuabi sowie der Palästinenser-Unterstützer. Wenn die Fakten nicht stimmen, müssen sie sich ihr Weltbild eben anders zimmern.

Das Münchener Kulturreferat und die Petra Kelly-Stiftung haben eine Veranstaltung im Rahmen der „Palästinatage“ gesponsert; dazu wurde Hanin Zuabi eingeladen, um über Israels Rassismus und Apartheid zu referieren. Titel der Veranstaltung: „Haneen Zoabi – eine Palästinenserin in der Knesset“. Dass den Vollpfosten nicht einmal auffiel, dass mit ihrem Titel die „These“ schon widerlegt ist, ist eins. Den Rest findet man in einem Bericht über die Veranstaltung. (Vorsicht: einseitig!)

Der Begriff der »Islamophobie« wird häufig verwendet, um Kritik am Islam zu diffamieren. Dieser Ar-tikel zeigt anhand von wissenschaftlichen Umfragen, dass die notwendigen Bedingungen für »Islamophobie« im Sinne einer unbegründeten Angst oder Ablehnung in der deutschen Bevölkerung nicht vorliegen. So wird der Islam zwar von bis zu drei Vierteln der Deutschen abgelehnt, aber die Befragten nennen dafür explizite Gründe und diese sachliche Kritik ist unabhängig von den jeweiligen Vorurteilen der Personen. Offen islam-feindliche Handlungen finden hingegen nur sehr geringe Zustimmung. Insgesamt kann also nicht von einer Phobie gesprochen werden, vielmehr handelt es sich um eine Ablehnung bestimmter ideologischer Merkmale oder Verhaltensweisen, die mit dem Islam assoziiert oder auf ihn zurückgeführt werden. (Quintessenz dieser Studie.)

Terroristen ermorden in Bulgarien Israelis – und wer sind nach Meinung des deutschen Michel und des gemeinen Ösis die wahren Täter?

tw24 hat mal aufgezählt, was Obama zu „besten Freund Israels“ (aller Zeiten!) „qualifiziert“, der „das unteilbare Band zu Israel nicht nur erhalten, sondern verstärkt“ hat.

Jörg Lau von der ZEIT outet sich – mal wieder – als Vollidiot. Jenny zeigt, dass er sich widerspricht und wieso „Islamophobie“ und Antisemitismus eben nicht dasselbe sind.
Der findet es offenbar Klasse, wie sie ihm seinen Schwachsinn um die Ohren haut – er hat ihren Eintrag bei Facebook mit einem „like“ versehen. Hat er es so nötig, dass ihm egal ist, wie auf seine Texte verwiesen wird? Oder hat er nicht begriffen, wie er da zerrupft wird? Oder kann er schlicht nicht lesen?

Jörg Lau “gefällt”, wie Jenny ihn verrissen hat

Jenny hat außerdem noch einen Schmarotzer zwischen, der großmäulig über „das System“ schimpft.

Aus der Schweiz:

Der Arabische Frühling – ist ein Frühling gegen Frauenrechte!

Norwegen ist ein Staat mit einem antisemitischen Volk. (Studie; gute Ergänzung zu dem hier)

3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. PS:_ ).
    Jeder dumme Mensch, der glaubt, sich auch noch als „Jude“, „Muslim“, etc. outen zu müssen, hat nichts aus “der Geschichte” gelernt (ohne sog. „Juden“ hätte es ja auch keinen Hitler gegeben) => was wir brauchen sind endlich Menschen mit einem IQ über 200, aber keine kotz-dummen „Untermenschen“ und „Herdentiere“ mehr, die glauben es gäbe so etwas wie “unsere Penisse” („unser Volk“, “unser Verein”, “Unsere Nation” etc.)…
    Mein Gott, warum studiert niemand mehr Psychologie? In jedem Unterseminar könnt ihr lernen, was für eine bescheuert alte Konstruktion “in-groups”, “Herdentiere”, “Volksgefühle”, “peer-groups” etc. sind.
    Es ist wirkllich zum Kotzen, dass ich nie in einer intelligenten Zivilisation werde leben können (IQ > 200).
    Geht doch mal endlich in die Schule oder studiert Psychologie!
    Und ich wette, dass dieser Kommentar sogar noch gelöscht wird – von eben solchen Idioten. Das Internet ist der meist zensurierte Ort, der keine Abweichung von der politischen Korrektheit toleriert

  2. Ich sage einfach nur Danke für ihre ständigen Informationen, die ich gut einsetzen kann.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 501 Followern an

%d Bloggern gefällt das: