Was die israelischen Soldaten machten, als sie Freitag angegriffen wurden

23. September 2012 um 9:02 | Veröffentlicht in Israel, Nahost-Konflikt, Terroranschläge | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

This Ongoing War, 22. September 2012

Media_http2bpblogspot_hrmih

Am Freitagnachmittag berichteten wir über einen Angriff schwer bewaffneter Terroristen auf Israels Grenze zu Ägypten. Drei Terroristen, von denen mindestens einer einen Sprengstoffgürtel trug, wurden in dem sich daraus ergebenden Feuergefecht getötet und Tote und Verletzte in weit größerem Ausmaß abgewendet. Unglücklicherweise wurde der 20-jährige Gefreite Netanel Yahalomi aus Nof Ayalon, ein junger IDF-Artillerist, der den militärischen Teil seines Hesder-Dienstes leistete, getötet. (Sein Dienstgrad wurde posthum zum Unteroffizier befördert.) Zwei Terroristen entkamen und es heißt, dass die Ägypter sie suchen.

Netanel Yahaloni (s.A.) mit seiner Mutter auf einem Familienfoto

Netanel Yahaloni (sel.A.) mit seiner Mutter auf einem Familienfoto

Der Terroranschlag begann, als die IDF-Soldaten einem dehydrierten sudanesischen Flüchtling am im Bau befindlichen Grenzzaun Wasser gaben. Das Büro der IDF-Sprecher sagte, die Terroristen waren zivil gekleidet und benutzten die Sudanesen – die den gefährlichen Übergang aus dem Sinai nach Israel machten – als menschliche Schutzschilde, um ihren Angriff zu initiieren.

Wie die New York Times vor zwei Wochen berichtete, ist der Hintergrund, dass Israel gezwungen worden ist, mit einem massiven Zustrom von Afrikanern aus der Subsahara klarkommen muss, zumeist aus Eritrea und dem Sudan – mehr als 60.000 in den letzten zwei Jahren. Israel glaubt zwar, dass einige echte Flüchtlinge aus von Krieg erschütterten Ländern sind, doch die meisten sind Wirtschaftsmigranten, die Arbeit suchen und bereit sind, die riskante Durchquerung von Ländern – insbesondere Ägypten – zu unternehmen, in denen das Militär mit Tötungsabsicht schießt (viele sind getötet worden, als sie versuchten das Gelobte Land zu erreichen). Israel bietet allen zeitlich begrenzten Schutz, die aus dem Sudan und Eritrea hier ankommen.

Times of Israel zitiert ein Mitglied des Obersten Militärrats Ägyptens; dieser sagte, der Anschlag auf die Israelis wurden von Mitgliedern der Terrorgruppe Ansar Bayt al-Maqdes ausgeführt, die All-Qaida nahe steht.

About these ads

Hinterlasse einen Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 488 Followern an

%d Bloggern gefällt das: