In Erwartung der Entschuldigung der Türkei

9. Oktober 2012 um 13:21 | Veröffentlicht in Israel | 2 Kommentare
Schlagwörter: ,

Gerald Steinberg, Times of Israel (ops & blogs), 4. Oktober 2012

Die energische Reaktion der türkischen Regierung auf die Tötung von fünf ihrer Bürger bei Artilleriebeschuss durch syrische Regierungstruppen ist verständlich. Der Gegenangriff der Türkei begann mit zwei Tagen artilleristischer Gegenschläge, durch die nach Berichten eine Reihe syrischer Soldaten getötet wurden und es gibt Hinweise, dass eine ausgedehnte Operation geplant wird. Das türkische Parlament hat der Regierung eine Vorab-Genehmigung für einen Vorstoß nach Syrien auf dem Boden gegeben, als Reaktion auf das „aggressive Handeln“, das eine ernste Bedrohung für die nationale Sicherheit darstellt.

Im Kielwasser dieses Angriffs und der zügigen Antwort wird die türkische Regierung, angeführt von Premierminister Erdogan, die israelische Reaktion auf weit gewalttätigere Angriffe auf seine Zivilbevölkerung verstehen und unterstützen. Wenn die Türkei darin gerechtfertigt ist auf die versehentliche Tötung von fünf Zivilisten über die Grenze hinweg eine größere militärische Reaktion zu betreiben, dann werden ihre Führer verstehen, dass Israel dass Recht und Notwendigkeit zu militärischem Handeln hat, um die Tausenden tödlicher Raketenangriffe aus dem von der Hamas kontrollierten Gazastreifen zu stoppen.

Im Rückblick werden Erdogan oder andere türkische Führer vielleicht erkennen, dass ihre boshaften Angriffe auf Israel während und nach der Antiterror-Operation im Gazastreifen, die Ende Dezember 2008 begann, falsch waren. Die falschen Vorwürfe von „Massakern“ und „Menschenrechtsverletzungen“, die Teil der fortgesetzten politischen Kriegsführung gegen Israel sind (einschließlich des diskreditierten Goldstone-Berichts), hätten von den türkischen Führern nie wiederholt werden dürfen. Jetzt ist dieselbe Strategie für Vorwürfe gegen das in Syrien operierende türkische Militär jederzeit verfügbar (wenn es auch unwahrscheinlich ist, dass die Art der gegen Jerusalem aufgestellten politischen Koalition zum Betrieb der Menschenrechts-Kriegsführung und Lawfare gegen Ankara gebildet wird).

In diesem Zusammenhang sollte Premierminister Erdogan, statt von Israel eine Entschuldigung für die unglücklichen Ereignisse bei der „Free Gaza“-Flottille von 2010 zu fordern, sich überlegen sich wegen seiner ungerechtfertigten und hasserfüllten Angriffe bei Israel zu entschuldigen. Diese Flottille, die mit Unterstützung der Regierung aus der Türkei losfuhr, war konzepiert, um der Tahams und Terroranschlägen auf israelisches Territorium und israelische Bürger Hilfe zu leisten. Ein Schiff, die Mavi Marmara, beförderte Mitglieder der Terrororganisation IHH und als diese bewaffnete Gruppe gewalttätig die Paintball-Waffen tragende IDF-Gruppe angriff, die das Schiff enterte und sie zu töten drohte, verteidigten die Soldaten ihr Leben, was den Tod von neun IHH-Mitgliedern zur Folge hatte. Seitdem hat Erdogan israelische Führungspolitiker wiederholt angegriffen und eine öffentliche Entschuldigung gefordert.

Doch angesichts der Anstrengungen der türkischen Regierung den Staat und seine Bürger gegen syrische Angriffe zu verteidigen, stellt sich die israelische Reaktion von 2010 als völlig im Einklang mit türkischer Politik heraus. Erdogan muss das zugeben, will er das Erscheinungsbild von zweierlei Maß vermeiden, mit dem ein Satz Moralvorstellungen für die Türkei gilt, während an Israel völlig andere Anforderungen gestellt werden.

Eine Entschuldigung bei Israel würde einen guten Anfang darstellen.

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Herr Erdogan erfüllt in vollendeter Manier die drei “D’s” – Deligitimierung, Dämonisierung und Doppelstandart gegen Israel.
    Ich bin sicher, dass es diesem Herrn, nicht im Traume einfallen wird, sich für seine wiederholten, verbalen Angriffe gegen Israel zu entschuldigen!

  2. [...] Gesamter Artikel: In Erwartung der Entschuldigung der Türkei. [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 484 Followern an

%d Bloggern gefällt das: