Eastwooding

10. Oktober 2012 um 7:49 | Veröffentlicht in USA | 1 Kommentar
Schlagwörter:

Beim republikanischen Wahl-Parteitag hatte Clint Eastwood ein „Gespräch“ mit einem leeren Stuhl geführt. Bei uns haben sich viele darüber lustig gemacht und das als „bizarr“ bezeichnet, den Mann für senil erklärt usw. Erstaunlicherweise schloss sich der WDR erst recht spät dieser Meinung an, am Morgen nach dem Auftritt erklärte eine WDR-Korrespondentin noch, das sei recht interessant gewesen.

Die Nicht-Obamanisten fanden es ganz witzig. Was niemand ahnen konnte: Eastwood hat einen neuen Trend des Protests in den USA begründet, das „Eastwooding“. Dabei sind Videos wie „Eastwooding Muhammad“ eher selten, denn wer den leeren Stuhl als Ausdrucksmittel für seine Meinung nutzt, macht das in der Regel als Protest gegen den Narziss im Weißen Haus. Oft wird noch etwas dazu geschrieben oder „subtil“ mit handwerklichen Fertigkeiten gezeigt, was am Superpräsi gar nicht gefällt.

Aber lassen wir die Bilder wirken:


Dieses Land gehört uns. Politiker arbeiten für uns
und wenn sie ihren Job nicht tun, dann müssen wir sie entlassen.


Bin Wahlkampf machen (= Geld sammeln)


(Die Spritpreise haben sich in den USA unter Obama verdreifacht.)


Nationaler Tag des leeren Stuhls, 3. September 2012
Keine Ideen, keine Lösungen, keine Hoffnung


Der Schuldenstand der USA unter Obama


Mein Geschäft habe ich aufgebaut, Herr Präsident
(Obama hatte behauptet, wer ein erfolgreiches Geschäft
oder eine erfolgreiche Firma hat, habe das nicht selbst aufgebaut.)


(Obama verbeugte sich vor Tyrannen fast bis auf den Boden.)


Stör mich nicht, ich eastwoode gerade.


Mount Rushmore – die Porträts der bedeutendsten US-Präsidenten

Update: Hier noch ein neues Beispiel – der Beweis, dass Obama auf Hawaii geboren wurde:


Kapi’olani Neugeborenen- und gynäkologisches Krankenhaus,
Honolulu, Hawaii, 5. August 1961

About these ads

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Das wird in Deutschland erst gesellschaftsfähig, wenn irgendein bekloppter Linker das System schlecht kopiert. Dann wird dieser als Trendsetter gefeiert, der eine schlechte Vorlage in einen brillianten Trend umgesetzt hat.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 518 Followern an

%d Bloggern gefällt das: