Zu viel der Ehre durch ein Großhirn

23. November 2012 um 16:50 | Veröffentlicht in Geistesgrößen | 2 Kommentare
Schlagwörter: ,

Über einen Freund werden meine Blog-Einträge auch auf Facebook verlinkt. Der hatte sich auch mal bei einem bei Antisemiten aller Couleur äußerst beliebten „Israelfreund“ und MdB von der CDU angemeldet, der bei mir hauptsächlich in der Rubrik „hofierte Hetzer“ auftaucht und den Vornamen mit dem schwarzen Gesellen des heiligen Nikolaus teilt. Der Herr gibt Schoten von sich wie „Das alte Gesetz ‚Auge um Auge‘ hinterlässt auf beiden Seiten Blinde.“ Auch wenn laut Knecht Ruprecht Martin Luther das gesagt haben soll, wird es nicht wahrer, zeigt aber, dass der MdB besagtes Prinzip nicht begriffen hat (und wohl auch nicht verstehen wollen würde). Es zeigt aber sehr wohl, dass Ruppi sich nicht unbedingt mit den intelligentesten Aussagen bedeutender Personen schmückt – eher im Gegenteil. Das passt zu seiner Art des Denkens und Nichtbegreifens, das sich immer wieder manifestiert, so auch am Montag, 18. November in einem Eintrag, den er über diesen Blog von sich zu geben geruhte.

Wer nicht versteht, weshalb manche fb-Kommentatoren jegliche Kritik an Israel oder der israelischen Regierung als antisemitische Hetze bezeichnen und den Kritiker sofort wüst persönlich beschimpfen, sollte sich mal den Blog heplev.wordpress.com anschauen, der sich als Solidaritätsblog mit Israel versteht. Da werden Namenslisten von sog. “organisierten Hetzern” oder “hofierten Hetzern” veröffentlicht. Zu letzteren zählt zB Lady Ashton, Thomas Avenarius (Süddeutsche Zeitung), Prof. Wolfgang Benz, der schwedische Außenminister Carl Bildt, Erich Follath (Spiegel), Jörg Lau (Die Zeit), die außenpolitischen Sprecherin der Grünen Kerstin Müller und der Sprecher der SPD Rolf Mützenich, Michael Thumann (Die Zeit) – alles “hofierte Hetzer” laut heplev. Ich gehöre mit einer großen Menge von Einträgen auch dazu und kann wohl von Glück reden, dass ich nicht in “Die Kloake” eingruppiert wurde.

Weil solche Blogs wohl keine Einzelfälle sind, habe ich mal darauf aufmerksam gemacht. Nicht dass unbefangene Fb-User noch meinen, auf fb sei alles ungeplant und spontan.

Ja, der tapfere Kämpfer für die Meinungsfreiheit der Antisemiten hat sich diffamiert gefühlt, weil es bei mir Listen gibt – nicht, weil er „wüste Beschimpfungen“ oder „jegliche Kritik als…“ belegen könnte. Und beweist dabei, dass er schlicht zu oberflächlich ist, als dass er die Kategorien dieses Blogs begreifen würde. Lesen kann er offenbar nicht, denn sonst hätte er gesehen, dass die erste von ihm angeführte Kategorie „organisierte Hetze“, nicht „organisierte Hetzer“ lautet und gegen Israel hetzende Gruppen (NGOs, Medien usw.) auflistet. Und wenn er sich tatsächlich angesehen hätte, was „die Kloake“ ist, dann hätte er nicht so dümmlich schwafeln können, er hätte Glück gehabt, nicht dort gelandet zu sein. Seien Sie beruhigt, Herr Polenz, dort können Sie nicht landen, denn die Rubrik ist denen vorbehalten, die als Oberarschlöcher, aber nicht so platt wie der MdB, auf meinem Blog zu kommentieren versuchen. Er hat noch nie bei mir zu kommentieren versucht, also kann er definitionsgemäß nicht in der Kloake auftauchen. Und ich befürchte, selbst wenn er es versuchte, wäre er nicht in der Lage das so zu tun, dass er dort landet.

Ach, Herr Polenz, Sie machen es einem aber auch wirklich zu einfach. In den Hetzerlisten sind die Interneteinträge verlinkt, die belegen, warum diese Leute allesamt dazu gehören. Das zu lesen, gelingt Ihnen natürlich nicht, Sie würden es vermutlich nicht einmal versuchen. Aber dann sollten Sie sich auch nicht darüber mokieren, dass diese Leute dort eingetragen sind, denn Sie können nicht mitreden. Sämtliche von Ihnen angeführten Hetzer haben die Aufnahme verdient – aber natürlich stehen sie bei Ihnen hoch im Kurs; was wiederum zeigt, dass Sie genauso dorthin gehören, da Sie nicht anerkennen, dass diese Leute Israel-Hetze betreiben, sondern sie als Vorbilder und ganz tolle Typen hinstellen und in dasselbe Horn tuten. Sind Sie mit Frau Wachendorff nicht genügend auf die Schnauze gefallen?

Der Mann, der von in Bulgarien ermordeten „israelischen Terroristen“ redete und dann behauptete, das nicht gesagt zu haben, spielt sich als wissend auf und beweist doch immer wieder nur seinen unmöglichen Charakter samt erschreckender Flachdenke. Er sperrt Leute, deren Meinung er nicht verkraftet, weil sie ihn kritisieren, aber um der Meinungsfreiheit willen dürfen sich wüste Antisemiten im Kommentarbereich seiner Facebook-Einträge tummeln, ohne in die Schranken gewiesen zu werden (obwohl er protzt, er würde solche Leute blockieren). So handelt ein echter Israel-„Freund“. Vom Noch-MdB geblockt zu werden, ist eine Ehre, denn damit darf man sich zum anständigen Teil der Internetnutzer zählen; dafür, von ihm als böser Blog „vorgestellt“ zu werden, gilt das Gleiche. Denn das setzt die Geblockten und Geschmähten von solchen Leuten ab, die bei Ruppi ungestört bleiben (drei aus dem besagten Thread, der sich nicht verlinken lässt – allesamt von der absolut harmlosen Sorte):

- auch Israel muss merken, dass es nicht der Herrscher der Welt ist! (Ah, Israel will die Welt beherrschen – ist natürlich nicht antisemitisch, weil ja auch israelische Araber die Welt beherrschen wollen, nicht wahr?

- Obwohl ich selber eine semitin bin, ich kann ehrlich gesagt das wort antisemistmus nicht mehr hoeren. Semitismus bezieht sich nicht nur auf judentum. Und “anitsemitismus” darf nicht eine entschuldigung fuer mord werden. (Angeblich nicht begreifen [wollen?], was Antisemitismus ist, ist ein Kennzeichen von Leuten, die Juden den Garaus machen wollen.)

- Deren Israelliebe ist pure abartige und verlogene Heuchelei, denn diese wird mit 100%iger Sicherheit enden, wenn dort mal ein POlitiker an die Macht kommmt, der dieselbe POlitik vertreten wird wie Yitzak Rabin! Dieser wurde OPfer eines Mordes durch einen zionistischen Juden! (Der hat auch keine Ahnung, welche Positionen Rabin vertrat. Und keine Ahnung, wie ich denke und fühle. Mehr als Vorurteile haben solche Leute nicht zur Verfügung.)

Hier sind Plattheiten Programm, Dummheit Gebot und Unwissen Intelligenz. Herrn Polenz als boshaft hinstellen? Bitte, ich danke. Zu viel der Ehre, so verlogen prominenter gemacht zu werden. Aber eben typisch.

About these ads

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Herrlich….HEPLEV…. ich habe mir fast vor Lachen in die Hose gemacht! :lol: :lol:

    Du hast so eine herrlich erfrischende Art, mit den Leuten Tacheles zu reden!
    Ich freue mich, dass Ruppi auch noch so schöne Werbung für Dich und Deinen
    Blog gemacht hat!

    “Er hat noch nie bei mir zu kommentieren versucht,”

    Das finde ich äußerst bedauerlich, auf seinen Kommentar wäre ich sehr gespannt!
    Aber wer weiß, vielleicht traut er sich ja doch noch. :wink:

  2. Leider gibt es viel zu viele von dieser Sorte Mensch…

    Diesen Gastbeitrag von Stefan Frank bei Lizas Welt finde ich sehr lesenswert und besser kann man wohl den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht “offenlegen”…
    http://lizaswelt.net/2012/11/22/propaganda-mit-gebuehr/

    Shalom Manuela


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 419 Followern an

%d Bloggern gefällt das: