Freitagsgebete

31. Oktober 2014 um 15:45 | Veröffentlicht in Islam+Islamismus, Karika-Tour, Muslime, Satire/Humor | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

gefunden auf Facebook:

Freitaggebete

Auf Arabisch geben die Muslime offen zu, dass der Koran antisemitisch ist

28. Oktober 2014 um 13:00 | Veröffentlicht in Islam+Islamismus, Muslime | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Elder of Ziyon, 21. Oktober 2014

Im August gab ich die Highlights eines Artikels einer Zeitung aus Dubai mit der Überschrift „Die Qualitäten der Juden im Koran“ weiter.

Zusammengefasst waren dies hier die Eigenschaften der Juden, wie sie nach Angaben der Muslime selbst im Koran beschrieben werden und dieser Artikel sie wiedergab:

  1. Juden stehlen Geld.
  2. Juden nutzen Zinswucher, um sich zu bereichern und Nichtjuden in die Armut zu treiben.
  3. Juden interessiert menschliches Leben nicht.
  4. Juden sind Feiglinge, sie verstecken sich hinter befestigten Mauern.
  5. Juden brechen alle Vereinbarungen und Verträge.
  6. Juden verdrehen die Worte heiliger Bücher.
  7. Juden sind Mörder von Propheten und anderen guten Menschen.
  8. Juden wollen das Licht Allahs löschen.
  9. Juden bringen Korruption in die Länder, in denen sie sich befinden.

Jetzt ist in Felestin ein völlig neuer Artikel mit dem identischen Titel veröffentlicht worden. Die Liste ist auch anders, obwohl es Überlappungen gibt. Hier also die palästinensisch-arabische Liste der Eigenschaften der Juden:

  1. Juden kennen die Wahrheit, aber sie verbergen sie unter sich und geben anderen schlechten Rat, damit sie davon profitieren können.
  2. Juden sind geizig.
  3. Juden erlangen ungerechtfertigt anderer Leute Geld, dazu setzen sie Wucher und Betrug und Täuschung ein.
  4. Juden sind Feiglinge; sie verstecken sich hinter befestigten Städten und bauen Mauern und leben in Gettos.
  5. Juden bestehen darauf Sünden zu begehen.
  6. Juden begehen Dinge, die verboten sind.
  7. Juden sind dumm.

Beide Artikel stützen diese Listen mit konkreten Zitaten von Koranversen.

Das kommt nicht von Anti-Islam-Seiten. Das ist nicht irgendwelche auf Englisch geschriebene Apologetik, um vorzugeben, dass der Koran nicht antisemitisch ist. Es handelt sich um zwei unabhängige Artikel, geschrieben im Abstand von zwei Monaten und 3000 km Entfernung von zwei unterschiedlichen muslimischen Gelehrten für unterschiedliches muslimisches Publikum; sie sollten faktisch beschreiben, wie der Koran über Juden denkt – und wie Muslime über Juden denken sollen.

Das Thema des muslimischen Antisemitismus wird in den westlichen Mainstream-Medien heruntergespielt und unter den Teppich gekehrt oder er wird dem Hass aus Israel zugeschrieben. Doch diese beiden Artikel belegen, dass Judenhass in die Quelltexte des Islam eingebacken ist; und Muslime sind dazu untereinander recht offen.

Der Westen muss aufhören vorzugeben, dass Muslime irgendwie nur antizionistisch sind. Muslime werden gelehrt Juden zu verleumden und zu hassen. Antisemitismus ist unter Muslimen nicht anormal; er wird als religiöse Pflicht angesehen!

Was die Terror-Muslime ausmacht

27. Oktober 2014 um 15:45 | Veröffentlicht in Islam+Islamismus, Karika-Tour | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:

gefunden auf Facebook:

radikaler-Islam

Versteht der Führer des IS den Islam?

26. Oktober 2014 um 15:45 | Veröffentlicht in die Welt+Islam, Europa+Islam, Islam+Islamismus | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:

gefunden auf Facebook und eingedeutscht:

Islam-verstanden

Kabarettist, den ich nicht zitieren soll,* über den Islam und Religion

25. Oktober 2014 um 10:00 | Veröffentlicht in Geistesgrößen, Islam+Islamismus, Muslime, Satire/Humor | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

Ein Osnabrücker Islamist hat besagten Kabarettisten als Hassprediger angezeigt. Dieser mache keine Witze über den Islam, sondern betreibe unter dem Deckmantel der Satire Hetze. Besonders erbost den Islamisten, dass der 53-jährige “den Eindruck erwecke, dass es zwischen Islam und Gewalt eine direkte Verbindung gebe”. Und überhaupt seien die Koran-Zitate aus dem Zusammenhang gerissen (DAS Standard-Verdummungs-“Argument” schlechthin, das immer und überall angeführt wird).

Wer nicht wissen sollte, wie mein Kabarettist über den Islam denkt, kann sich das auf YouTube ansehen, z.B. hier:

* s. http://heplev.wordpress.com/2014/09/03/dieter-nuhr-kritisiert-den-islam-aber-zitieren-sollte-man-ihn-nicht/

Der Islam existiert nur durch Mord

24. Oktober 2014 um 15:45 | Veröffentlicht in Araber, Islam+Islamismus, Muslime | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:

gefunden auf Facebook und eingedeutscht:

Qaradawi_Islam-existiert-durch-Mord

Nächste Seite »

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 518 Followern an

%d Bloggern gefällt das: