Obama kloppen

28. September 2014 um 13:00 | Veröffentlicht in Karika-Tour, Satire/Humor, USA | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:

Dieser Mann hat keinerlei Respekt. Es benutzt das (teure) Mobiliar des Weißen Hauses als Fußstütze, kippelt mit den Stühlen, stößt alles und Jedermann vor den Kopf. Die Queen bekam als Staatsgeschenk einen iPod mit seinen Reden. Seine Frau behandelte Elizabeth II. wie eine gebrechliche, alte Oma. Es ist zum Kotzen. Dass er dem eigenen Militär gegenüber eine Verachtung und Missachtung an den Tag legt, die Ihresgleichen sucht, ist den meisten klar denkenden und sehenden Menschen auch schon länger bekannt. Doch das trieb der Schwätzer und Zerstörer jetzt auf die Spitze, als er in New York aus dem Präsidenten-Hubschrauber (Marine One) ausstieg und die Marines mit der Papp-Kaffeetasse „grüßte“:

Verächtlicher geht es wohl nicht.

Oh, bevor ich es vergesse: Der Mann kann „Respekt“ zeigen – mit unterwürfigen Dienern beim Handschlag mit Despoten wie dem König von Saudi-Arabien:

Wirtschaftspolitischer Erfolg!

Obama.US-Wirtschaft-Rang6-auf-12
Als Obama ins Amt kam,
lagen die USA bei wirtschaftlicher Freiheit auf Rang 6.
Heute stehen sie auf Rang 12.

 

Vergleiche – Wie der Superpräsi sich selbst sieht:

Prioritäten:

Wobei man ihn nicht stören darf

Obama.ISIS-im-weg

Außenpolitisches – Obama hat wieder was vesprochen:

Obama-Rede-Truppen-ISIS

Da er immer als „Friedenspräsident“ galt und dafür schon vorab den Friedensnobelpreis bekam, jetzt aber doch Kriege führt, ist das mit diesem Preis so eine Sache.

Obama-Nobelpreis-Vorschlag

Obama: Hey, Mitt! [gemeint ist sein Gegenkandidat Romney 2012]
Die 80-er rufen an. Sie wollen ihre Außenpolitik zurück!! Haha…
Friedensbengel: Hey Barack. Das Friedensnobelpreis-Komitee rief an.
Die wollen ihren Preis zurück.

Aussagen über Obama – Wie beispielhaft US-Präsidenten handelten oder da standen:

Obama.Bush+Reagan-3Bilder

Allgemeine Meinung zur US-Administration/-Regierung/usw.:

Entweder beschränkt ihr eure Regierung
oder eure Regierung beschränkt euch.

Obama kloppen

7. September 2014 um 13:36 | Veröffentlicht in Karika-Tour, Satire/Humor, USA | 2 Kommentare
Schlagwörter: ,


Das hat was: Die ägyptische Regierung mahnt die USA in Ferguson Zurückhaltung zu üben. (Dort wurde ein junger Schwarzer von einem Polizisten erschossen, wonach es Tage lang zu Krawallen und Plünderungen kam; der Gouverneur ließ die Nationalgarde aufmarschieren, um für Ruhe zu sorgen.)

Was der Superpräsi insgesamt so treibt und damit bei seinen eigenen Anhängern anrichtet, nimmt Yaakov Kirschen aufs Korn:

Wie Obama Verantwortung übernimmt:

Er redete unendlich davon, dass ER den Krieg im Irak beendete – er habe das versprochen und sein Versprechen gehalten.

Und jetzt das – Frage eines Reporters, ob er je irgendwelche Zweifel hatte, dass er alle Bodentruppen aus dem Irak abzog. Antwort: „Wissen Sie, was ich schlicht interessant finde, ist das Ausmaß, in dem dieses Thema immer wieder aufkommt, als wäre das meine Entscheidung gewesen.“

Der Superpräsi kann toll reden:

Obama.Soaring-rhetorichochfliegendes Reden
mehrdeutige Plattitüden

Obama und Israel:

Wie sieht die Verhältnismäßigkeit seitens des US-Superpräsi gegenüber den Problemen des Nahen Ostens aus? So:

Obama.biggest-problem-MiddleEastVergleiche:

Obama.Strategey-BushDie Leute machte sich gerne über meine „STRATEGIE“ lustig,…
… aber wenigstens hatte ich eine.

Prioritäten:

Leider kann man solche Wortspiele nicht so schön in eine andere Sprache bringen:

Obama-Beheading-golfMeine Haltung zu Enthauptungen ist,
dass ich jetzt auf den Golfplatz gehe.

Wie Obama Politik macht – Arbeitsmarktpolitik und Mindestlohn:

Obama.job-strategy$7,25/Stunde – fordert $15/Stunde
Folge:
Automatisierung – $0,00/Stunde

Außenpolitisches:

Obama: „Wir werden den Islamischen Staat besiegen, wie wir Al-Qaida besiegt haben.“ Nun, dann können die Islamisten ja beruhigt sein – Al-Qaida lebt…

Aussagen über Obama:

Was sagt uns das, wenn die Witzfigur Sarah Palin den Ukraine-Konflikt zu einer Zeit für möglich hielt, als die Demokraten gerade sondierten, ob eine Frau oder ein Schwarzer besser für das Präsidentenamt wären? Was sagt uns das, wenn Mitt Romney vor Russlands Machtstreben und Wladimir Putin warnte, Obama dies allerdings für überholte Kalte-Krieg-Rhetorik hielt? Und was sagt es uns, dass George W. Bush im Jahr 2007 sowohl das drohende Kalifat des IS als auch den Zerfall des Nahen Ostens voraussah, Obama aber gar nicht schnell genug die US-Truppen aus dem Irak abziehen konnte? Es sagt uns, dass Barack Obama ein intellektueller Leichtmatrose ist und die Republikaner besser sind als ihr Ruf.
Dazu als Beleg 2 Videos:
– George W. Bush: https://www.youtube.com/watch?v=nbLEDNIe6n0
– Mitt Romney und Sarah Palin: https://www.youtube.com/watch?v=mzoQBcVLOCk

Obamedien:

Obama-Media-lookbad
Steh auf!
Du lässt uns schlecht aussehen.

Allgemeine Meinung zur US-Administration/-Regierung/usw.:

Obama.DC-DifficultKalifornien macht Technologie
Texas macht Energie
Iowa macht Essen
Washington macht es schwierig

Obamas intelligente Entourage:

Ben Rhodes ist Obamas stellvertretender Nationaler Sicherheitsberater. Er sagte: Die USA „überlegen aktiv, was notwendig sein wird, um mit dieser Bedrohung fertigzuwerden… Wir haben immer wieder bewiesen, dass es eine Antiterror-Bedrohung gibt; wir werden gegen diese Bedrohung direkt vorgehen, wenn es notwendig wird.“ Nicht der islamische Terror ist die Bedrohung, sondern Maßnahmen zur Terrorbekämpfung ist die Bedrohung, der begegnet werden muss???

Joe Biden überlegt 2016 in den Präsidentschaftswahlkampf ziehen zu wollen. Er steigt rhetorisch schonmal ein:

Obamanisten.Biden-Take-BackBiden: Es wird Zeit Amerika zurückzuholen!
Zuhörer: Ist es möglich, dass er nicht weiß, wer die letzen Jahre das Sagen hatte?

Derweil hat ein weiterer Parteigänger Obamas und ehemaliger Präsidentschaftskandidat mit seiner besonderen Berufung zu kämpfen:

Obamanisten.Gore-Flamethrower-copyDerweil irgendwo am nördlichen Polarkreis…
Al Gore hält den Traum am Leben.

Anti-Obama: Aber auch auf der anderen Seite gibt es Furchtbares. Ein einzelner fehlender Buchstabe lässt aus dem Superpräsi den Ameisen-Christus werden!

Obama-the-Ant-Christ

Kontraste

6. September 2014 um 11:04 | Veröffentlicht in Islam+Islamismus, Muslime, Satire/Humor | 2 Kommentare
Schlagwörter:

Potthässliche, kriminelle Bedrohung:

ShariaPoliceWuppertal

Sexy und sympathisch unbedrohlich:

SharikaPoliceFB

Juden in Europa

5. September 2014 um 15:45 | Veröffentlicht in Europa+Nahost, Satire/Humor | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

gefunden auf Facebook:

Juden-in-Europa

Ein Hamas-Witz

3. September 2014 um 14:00 | Veröffentlicht in Satire/Humor | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

Gefunden bei Barry Shaw auf Facebook

Die Hamas beschloss dem Präsidenten Israels ein Geschenk zu schicken. Sie schickten ihm eine kunstvolle Kiste mit einer Notiz.
Der Präsident öffnete die Kiste und stellte fest, dass der Inhalt aus Fäkalien bestand.
Dann öffnete er die Notiz; diese lautete. „Das ist für dich und dein Volk!“

Da der Präsident Israels ein weiser und erfahrener Mann ist, beschloss er eine Gegenleistung durch ein Geschenk an die Hamas mit einer persönlichen Notiz.

Der Hamas-Führer war sehr überrascht ein Päckchen zu erhalten und öffnete es sehr vorsichtig, weil er den Verdacht hegte, dass es eine Bombe enthalten könnte. Er entdeckte, dass es einen kleinen „Chip“ enthielt, der mit Sonnenenergie aufgeladen werden konnte und einen 1800-Terrabyte-Speicher sowie ein 3D-Hologramm hatte, der in jedem Handy, Tablet und Laptop funktioniert – also die technologisch fortschrittlichste Erfindung und Entwicklung, die in Israel hergestellt wurde.

Der Hamas-Führer war von diesem wunderbaren Geschenk überrascht, bis er die Notiz las. Diese lautete: „Jede Führungspersönlichkeit gibt das Beste, das sein Volk hervorbringen kann.“

Obama kloppen

31. August 2014 um 11:30 | Veröffentlicht in kurz notiert, Satire/Humor, USA | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

Ich-war-schon-anti-Obama

Das hat was: Die ägyptische Regierung mahnt die USA in Ferguson Zurückhaltung zu üben. (Dort wurde ein junger Schwarzer von einem Polizisten erschossen, wonach es Tage lang zu Krawallen und Plünderungen kam; der Gouverneur ließ die Nationalgarde aufmarschieren, um für Ruhe zu sorgen.)

Wie Obama Politik macht – auf dem Golfplatz, wie wir inzwischen wissen:

Diese Woche verkündete der Superpräsi, dass er keine Strategie für/gegen ISIS hat:

Obama.Kriegsstrategie

Also greifen die Terroristen, wenn alles nichts mehr hilft, eben zu drastischeren Mitteln:

Obama.golfclubbeheading

Seine Art Politik – insbesondere Sicherheitspolitik – zu machen, ist so populär, dass inzwischen selbst Kinder sie verstanden haben und nachspielen:

Obama.Kinderspiel

Wie Obama Verantwortung übernimmt:

Obama.endIraq

Noch ein Prinzip der Politik Obamas: Er schaut immer in die richtige Richtung und nennt die Dinge beim Namen…

Obama.dasBoese

Obamas intelligente Entourage:

Sie folgen ihm – blind, sozusagen. Er führt sie – wohin?

Obama.seepshearingAuf dem Gebäude im Hintergrund ein Wortspiel:
Wohlstand
Sozialismus
Schur („Shearing“ statt „Sharing“ = Teilen)

Hillary hat da was gesagt, was wir schon irgendwoher kennen:

Obama.Hillary-Adolf

Wobei: Das hätte auch von Stalin und anderen Kommunisten/Sozialisten kommen können – was aber wieder nur zeigt, dass die Nazis eben auch Sozialisten waren.
Dann wird auch dieses Plakat verständlicher:

Demokraten, wacht auf!
Eure Partei ist kommunistische geworden.

Und die Obamanisten sind ganz schlau, sie widersprechen sich nie, nicht wahr?

Obamanisten.Verantwortung

Übrigens Hillary – sie hat für eine neue Wortschöpfung gesorgt:

Obama.Hillionaire

Zum guten Schluss noch etwas über die USA allgemein:

Wäre dies ein anderes Land, dann müssten wir Ihnen sagen,
dass dieser Kaffee heiß ist. Gut, dass hier Kanada ist!

Nächste Seite »

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 514 Followern an

%d Bloggern gefällt das: