Phrasenschwein

Beim sonntäglichen Fußball-Gequassel mit Jörg Wontorra im DSF gibt es das „Phrasenschwein“, in das jeder für jeden Phrasen-Spruch der Art „die kochen auch nur mit Wasser“ etc. einzahlen muss. Ein solches Phrasenschwein wäre für den Nahen Osten sicher auch nicht falsch. Denn seit Jahren hören wir immer und immer wieder dieselben dummen Sprüche, die zu nichts anderem dienen, als dass der Status quo nicht verändert wird – oder um Israel unter Druck zu setzen. Inhaltlich haben sie nun wirklich nichts zu bieten, sondern sind eher fehlleitend. Zu diesen Phrasen gehören (die Liste ist noch lange nicht vollständig):

Der Friedensprozess muss wieder in Gang gebracht werden.

Die Gewaltspirale muss durchbrochen werden.

Die USA haben im Nahen Osten so viel Vertrauen verloren, dass niemand in ihnen einen ehrlichen Makler sehen wird.

Verhandlungen auf Augenhöhe

Geste des guten Willens

Kollektive Bestrafung der Palästinenser
(alternativ: Die Israelis treffen hauptsächlich die Zivilbervölkerung;
oder: Ohne Rücksicht auf Zivilbevölkerung wird gebombt [von Israel, nicht den Terroristen])

Krieg gegen die palästinensische Zivilbevölkerung
(alternativ: Die schießen nur auf palästinensische Frauen und Kinder)

selbst gebaute Raketen

der erste derartige Anschlag seit…

Man muss doch wohl Israel kritisieren dürfen können.

Israel zu kritisieren heisst noch lange nicht Antisemit zu sein.

Ich habe nichts gegen Israel, nur gegen diese Regierung…

Beide Seiten sind zu gleichen Teilen schuld an den Problemen.

die Hardliner auf beiden Seiten/die Extremisten auf beiden Seiten
die Fundamentalisten auf beiden Seiten

Es muß dafür gesorgt werden, daß die Hardliner keinen Zulauf bekommen.

Die Welt schweigt angesichts israelischer Kriegsverbrechen.

Niemand stellt das Recht zur Selbstverteidigung infrage…

Die Verhältnismäßigkeit muss gewahrt bleiben.
(Alternativ: Die Israelis reagieren unverhältnismäßig.)

Vergeltungsaktion des israelischen Militärs

Wir müssen die Gemäßigten einbinden.
(Wohl gemerkt: die Gemäßigten der Hamas! und der übrigen Terroristen!)

Die Mauer, die die israelische Apartheid aufzeigt

Die Juden haben aus ihrer Vergangenheit nichts gelernt

Gerade vor dem Hintergrund der nationalsozialistischen Verbrechen muss kritisiert werden, was Israel…

Gerade die Juden müssten doch wissen, was Unterdrückung heißt

Der Gazastreifen ist ein palästinensisches Ghetto

Der Gazastreifen ist ein Freiluft-Gefängnis

Der Gazastreifen ist das am dichtesten besiedelte Stück Land der Welt
(nicht nur Phrase, sondern schlicht gelogen)

die vergessenen Menschen im Gazastreifen

Die Aufmerksamkeit muss endlich auf die Menschen im Gazastreifen gerichtet werden

dem Hass auf beiden Seiten entgegen wirken

illegale Siedlungen auf palästinensischem Gebiet

die Palästinenser sind keine Indianer

die palästinensischen Flüchtlinge
(ausschließlich für Palästinenser ist der Flüchtlingsstatus vererbbar!)

Rückkehr der Palästinenser in ihre Heimat
(die sie seit 60 Jahren nicht mehr haben)

Der Staat Israel konnte nur entstehen, indem die Palästinenser für Verbrechen bezahlten, die sie nicht begangen hatten.
(Na ja , stimmt fast: Die Verbrechen begingen ja die arabischen Armeen und Staatsmänner – und seit den 1920-er Jahren Mufti Hadsch Amin al-Husseini mit seinen Mordbuben…)

…dass die Palästinenser für den Holocaust bezahlen müssen…
(wahlweise auch: …dass die Palästinenser zu Opfern des Holocaust gemacht werden…
oder auch: …die Opfer der Opfer… / Die Opfer sind jetzt die Täter…)

Keiner redet von dem Existenzrecht des palästinensischen Staates

Die Palästinenser verdienen einen eigenen Staat [man fragt sich: womit?)

mit der Ermordung Rabins zeigten die Israelis, was sie vom Frieden halten

die Zerstörung Beiruts durch die IDF im Sommer 2006
(wahlweise „Zerstörung des Libanon“)

…das größte Konzentrationslager der Welt… (alternativ: Freiluft-KZ)

“antiislamische Aktivitäten” (britisches Neusprech für “islamischer Terrorismus”)

Die Palästinenser haben ihr Teil getan (jetzt ist es an Israel seinen Teil zu tun)

das traditionell arabische Ostjerusalem (was ganze 19 Jahre illegale Besatzung so ausmachen…)

Eine seriöse Studie von 22 NGO`s, die in der Westbank aktiv sind,…

Der Status quo ist nicht haltbar

moderate Taliban

gemäßigte Islamisten

palästinensischer Nelson Mandela (Marwan Barghouti)

Der Konflikt in Afghanistan ist nicht allein mit militärischen Mitteln zu gewinnen

Ich lade alle Leser ein weitere leere Phrasen vorzuschlagen.

PS: Keine Phrase, sondern in der Regel eine glatte Falschmeldung ankündigend: nach Aussage palästinensischer Augenzeugen

Ebenfalls keine Phrase, sondern kompletter Schwachsinn:
Araber/Muslime können keine Antisemiten sein, weil sie selbst Semiten sind.

22 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Hallo …,

    diese Sammlung finde ich richtig gut – ich sammele selber und will das auch online stellen. Einiges habe ich auch u.A. von CC schon übernommen, anderes frei gesammelt.

    Meine Lieblinge sind:

    latenter Völkermord am palästinensischem Volk,

    willkürliche Verschleppung (für die Verhaftung durch IDF oder Polizei),

    Palästinenserorganisation des Kinderarztes George Habash,

    David, der inzwischen zum Goliath wurde.

    Vielleicht sollten wir uns mal zusammentun.

    Beste Grüße

    Stefan

    u.A.w.g.

  2. Ich schlage vor min 100.000 Euro pro Phrase zu verlangen um dieses Geld dann in Friedensprojekte – z.B. von Stef Wertheimer – zu investieren
    שלום
    Liebe Gruesse!
    Bettina

  3. Hihi, wer zahlt das?

  4. mh… vermutlich niemand von den, die diese Phrasen in die Welt setzen…ss zahlen nur die, die sie täglich ertragen müssen…

  5. … meine Tastatur hängt … sorry … ;-)

  6. “Israel reagiert unverhältnismässig und wider das Völkerrecht.”
    “Roadmap”
    “Israel trifft hauptsächlich die palästinensische Zivilbevölkerung.”

    Ach, einfach mal bei Ulrike Putz reinlesen, dann liessen sich 100 Schreibmaschinenseiten füllen…

    • :-D

  7. Shalom,

    Frieden für Israel…
    Wohlstand für Israel…
    Liebe für Israel…

    Terror=Hamas..

  8. Die israelische Militärmaschinerie …

    Positive Signale senden (Das tut die Hamas, Israel ignoriert es natürlich.)

    Spiel über die Bande, um einen Waffenstillstand zu erreichen (= Raketenangriff der Hamas auf Aschkelon; lt. Ulrike Putz.)

    Zum Frieden bomben (Das versucht die Hamas mit Israel; lt. Ulrike Putz.)

    Hamas-Silvesterraketen

    Israel droht mit Angriff (= Israel erklärt, dem Hamas-Raketenterror nicht länger tatenlos zusehen zu wollen.)

    Verzweiflungstat (= Selbstmordanschlag gegen Israelis.)

    Eine Drohkulisse aufbauen (Das macht Israel gegenüber dem Iran.)

    Brüchiger Waffenstillstand (Waffenstillstand, gegen den die Hamas einseitig verstößt.)

    Kollektivstrafe/Kollektivbestrafung (Militärschläge Israels gegen den Gazastreifen und den Libanon.)

    Auf humanitäre Lösungen dringen (Humanitäre Lösung = von der deutschen Bundesregierung vermittelter Austausch zweiter israelischer Soldatenleichen gegen eine Meute springlebendiger und zu weiteren Schandtaten bereiter Hisbollah-Mörder.)

    Fairer Vermittler/Ehrlicher Makler (= Deutschland, wenn es –> humanitäre Lösungen zwischen Israel und der Hisbollah/der Hamas herbeiführt.)

  9. -Doch auch der Raketenbeschuss israelischer Städte durch palästinensische Gruppen wird als mögliches Kriegsverbrechen angeprangert…
    -mutwillige Zerstörungen von Schulen, Krankenhäusern und Wohnungen, das Beschießen von Zivilisten und eine kollektive Bestrafung der palästinensischen Bevölkerung.
    - Völlig zerstört wurden unter anderem das Parlament und die einzige Mehlfabrik in Gaza, deren Inhaber gute Beziehungen zu israelischen Behörden hatte.
    -…die Besatzung und die bis heute anhaltende Blockade des Gaza- Streifens..
    -unmenschliche Aktionen Israels

  10. Friedensaktivisten

  11. Auch von CC:

    Ich bin die Tochter von Heinz Galinski.

    • Das ist ja nun eine Tatsache, oder? ;)
      Wenn auch eine traurige… :)

    • :-D

  12. Och, da gibts noch ne Menge mehr.

    z.B. Seit Shlomo Sands Machwerk:
    “es gibt kein jüdisches Volk, das ist eine Erfindung des 19. Jhds.”

    zu den jüngsten Anschlägen, bei denen auf der Route 60 u.a. eine Schwangere erschossen wurde: “Was hatten die [Juden] eigentlich in der Westbank verloren?”

    • zu Sand: Das ist keine Phrase, das ist eine Lüge.
      zum Anschlag: Das ist ebenfalls keine Phrase – das ist einfach nur Hetze.

  13. “Es gibt sogar Juden, die gegen Israel sind!” (Der Verweis auf manche Charedim, der immer als ultimativer Beweis angesehen wird dass sogar Juden “wissen” dass Israel keine Existenzberechtigung hat)

    “Militante Siedler…”

    “Die Geschichte des Holocaust wiederholt sich an den palästinensischen Kindern”

    “*verletztes Kind demonstrativ in die Kamera halt*”

    “Die meisten Palästinenser wollen doch genauso Frieden” bzw. “Es ist doch nur eine Minderheit der Palästinenser, die Krieg will”

    “Die Grenzen von vor 1967…”

    “Die palästinensischen Autonomiegebiete”

    “Waffenstillstand”

    uvm. :-D

  14. Ich bin gegen ein Nahoststphrasenschwein!
    Das würde bei unserer Journaille schnelle zu einem Schuldenstand führen, gegen den Griechenland ein Klacks ist. :-)

  15. Bin beim Surfen auf diesen Blog gestoßen. Gefällt mir!

  16. ich bin zu spät, aber egal. endlich kann man sich auf alle Phrasen vorbereiten. Bin aber der Meinung wir sollten auch mal welche erfinden. Entweder positive für Israel oder was die Hamasliebhaber angeht. Knallharte Phrasen für diese finden

  17. wir werfen solange steine bis endlich frieden ist!

  18. Die Isrealis drehen den Palästinensern das Wasser ab, deshalb können sie nicht wirtschaften/produzieren etc.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 419 Followern an

%d Bloggern gefällt das: