Wo der Sänger so war

Der größte Friedensfreund des muslimischen England hat nach eigener Aussage „niemals eine Terrorgruppe oder sonst irgendeine Gruppe unterstützt, die etwas anders als Wohltätigkeit tut und gut für die Menschheit ist“. Das ist sehr lobenswert. Denn jetzt wissen wir, dass Gruppen wie die Muslimbruderschaft, die Hamas, der Palästinensische Islamische Jihad, die Baathisten der Version Saddam wie Assad, George Habaschs Volksfront für die Befreiung Palästinas, die Demokratische Front für die Befreiung Palästinas und Gruppen aus dem Jemen, Pakistan, Algerien und Syrien, die in Verbindung mit al-Qaida stehen, sowie diese Truppe selbst allesamt nichts Unfriedliches im Sinn haben und ausschließlich Suppenküchen, Krankenhäuser und Sozialdienste betreiben.

Woher wir das wissen? Ganz einfach: Anfang der 1990-er Jahre nahm der ehemalige Cat Stevens an einer einschlägigen Konferenz im Sudan teil, die von einem gewissen Hassan al-Turabi veranstaltet wurde, der sozialpolitisch unproblematische Sachen von sich zu geben pflegt wie: „Amerika verkörpert für Muslime den Teufel. Wenn ich ‚Muslime’ sagte, dann meine ich alle Muslime der Welt.“

Eine Folge dieser Konferenz war, dass der Chefterrorist der Hisbollah, Imad Mugniye, die Selbstmord-Bomber der al-Qaida lehrte hoch entwickelte LKW-Bomben zu bauen. Einige der von ihm geschulten Terroristen verübten die Anschläge auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania im August 1998.

Wer an einer solchen Konferenz teilnimmt – selbst, wenn nur als (passiver) Rezipient – der hat wohl diesen Organisationen nicht ablehnend gegenüber gestanden. Und wenn er heute noch kein kritisches Wort über sie verlieren mag, dann muss davon ausgegangen werden, dass der Sängerknabe das alles weit gehend in Ordnung findet, was die Truppen so treiben.

Wie friedfertig ist also dieser Terroristen-Seminarist wirklich?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s