Abbas’ Minimalanforderungen

ElderofZiyon macht auf eine Rede aufmerksam, die Mahmud Abbas zum 37. Jahrestag der Integration der Fatah in die PLO hielt. Darin betont er seine Forderungen für einen Frieden mit Israel (automatisch vom Arabischen ins Englische übersetzt):

  • Unser vorrangiges Ziel ist die Erhaltung der nationalen Einheit und die Verhinderung und Prävention interner Kämpfe.
  • Wir wollen eine Autorität und eine Stimme, die im Namen des Volks spricht und kämpft und verhandelt.
  • Wir akzeptieren einen einseitigen Ausschluss und Gruppenbehandlung nicht und werden sie nicht akzeptieren.
  • Die PLO ist der politische und legale Schirm der Nationalen Behörde.
  • Wir werden keinen Staat mit provisorischen Grenzen akzeptieren.
  • Wir werden keinen Kompromiss in der Frage der Flüchtlinge akzeptieren.
  • Wir werden keinen Zentimeter von Jerusalem aufgeben.

Er sagt also ziemlich genau: „Wenn nötig, werden wir noch Jahrzehnte oder Jahrhunderte lang staatenlos bleiben und unseren Leuten das Leben vermiesen, statt auch nur daran zu denken um des Friedens willen einen Kompromiss einzugehen.“Aber abgesehen davon: Kann sich jemand vorstellen, wo Olmerts „rote Linien“ sind?

Ein normaler israelischer Staatsführer dürfte einige der Forderungen von Abbas ebenfalls stellen: Keine Kompromisse in Jerusalem, kein Kompromiss bezüglich der „Flüchtlinge“, kein Kompromiss zu den großen Siedlungsblöcken. Was würden Israels heutige „Führer“ sagen, wo ihre roten Linien sind?

Leider sieht man davon nichts. Leute ohne Überzeugungen geben halt schlechte Führer ab.

Und noch eine kleine Spitze gegen Außenministerin Rice, die Abbas auch nicht zuhört: Was soll der zum x-ten Mal wiederholte (und von ihr als „neue Idee“ verkaufte) Vorschlag eines „temporären Staates“ für die Palästinenser, wenn der von denen abgelehnt wird?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s