Rice auf dem Mond?

Die amerikanische Außenministerin macht derzeit durch Realitätsverluste von sich reden. Sie tourt durch den Nahen Osten, sucht Regierungschefs auf und will ernst genommen werden. Wie das geht? Mit alten Konzepten, die sich längst als undurchführbar erwiesen haben und der Ignorierung von Realitäten, die jedem eigentlich sofort ins Auge fallen sollten.

Zuerst war sie in Jerusalem. Bereits vor dem Eintreffen hatte sie verkündet, dass sie „neue Ideen“ vorzuschlagen hätte. Wie diese aussehen, wollte sie aber nicht sagen. Geheimdiplomatie also?

Ein paar Tage und Gespräche später war dann klar, wie diese „neuen Ideen“ aussehen: Die Fatah soll noch mehr Waffen von den Amerikanern erhalten (WDR2-nachrichten, 14.01. um 15 Uhr). Außerdem sollen die „Sicherheitskräfte“ der Fatah von amerikanischen Ausbildern trainiert werden. Und das alles im Namen der Verbesserung der Lage in den Gebieten unter PA-Kontrolle. Klar, wenn die sich bekämpfen, dann muss man noch mehr Waffen rein schaffen. Schließlich gibt es gute Terroristen und böse Terroristen. Und die guten Terroristen sind die, die schöne Worte von sich geben und dann das Gegenteil dessen tun, was eigentlich angedacht ist – vornehmlich, die Waffen und das Training nutzen, um Israelis zu ermorden. Aber das hat Frau Rice nicht mitbekommen. Wahrscheinlich liest sie die offen geäußerten Worte nicht, die ihr Lieblingsterrorist im Amt des Vorsitzenden der palästinensischen Autonomiebehörde so von sich gibt. Könnte sie aber: Israelis ermorden ist legitim hat der Gute unter den Terrorchefs gesagt. hier und hier sind weitere Berichte – alle in Englisch, das sollte die Dame wohl verstehen können!

Und wie süß sie ist! Sie verspricht, dass die von Amerika gelieferten Gewehre für die Palästinenser nicht gegen Israel gerichtet werden! Und Mahmud Abbas ist ja genau derselben Meinung, oder? Huch, nee, genau das Gegenteil! (Ach ja, steht ja schon oben – hat sie aber verpasst.) Wie kann die Dame etwas versprechen, von dem schon angekündigt ist, dass die Pal-Araber genau das Gegenteil machen werden? Die Frau gilt als intelligent! Wo ist diese Intelligenz, wenn sie aus der Vergangenheit keine Lehren zieht, in der solche Lieferungen innerhalb kurzer Zeit gegen Israelis eingesetzt wurden? Aber was rege ich mich auf, Olmert war ja so bekloppt die Ägypter auch Waffen rüber schaffen zu lassen, vermutlich hat sie sich an ihm ein Beispiel genommen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s