Kollateralschäden ohne Öffentlichkeit

Ma’an News berichtete über einen „Arbeitsunfall“ (nicht deren Wortwahl):

Gaza – Ein palästinensischer Aktivist [sprich: Terrorist] der Al-Quds-Brigaden, dem militärischen Arm des [Palästinensischen] Islamischen Jihad wurde getötet und weitere fünf Personen verwundet, als sich in einem Haus im Ash-Shati-Flüchtlingslager in Gaza Stadt am Montag eine Explosion ereignete.

Die Explosion ereignete sich am Montagmittag und zerstörte das Haus der Familie Hessi.

Palästinensische medizinische Quellen sagten, dass Ala’a Hessi (26) durch die Explosion getötet wurde und fünf weitere [Personen] verletzt wurden. Die Bewegung Islamischer Jihad trauert um Hessi und bestätigte, dass er eines ihrer Mitglieder war.

Wie war das noch? Als Israel letztes Jahr (und wann immer sonst) „zivile Gebiete bombardierte“, war die Welt in Aufruhr. Es wurde wegen unvermeidbaren Kollateralschäden heftigst kritisiert.

Fragt sich doch, wer jetzt den Palästinensischen Islamischen Jihad kritisiert, weil die Terrorbande eine Sprengstoff- und Bombenbau-Anlage in Privathäusern unterhält? Wer kritisiert den Kollateralschaden? Immerhin wurden fünf „Unbeteiligte“ verletzt und das Haus zerstört. (Nachbarhäuser wurden ebenfalls beschädigt.)

Schlagzeilen macht der Vorfall zumindest bei uns keine; passiert ja ohnehin oft genug. Und es sind ja nicht die Israelis, die da zugeschlagen haben.

Da das nicht berichtet wird, hat es für die Welt nicht statt gefunden. Für die Welt finden nur Tötungen statt, die Israelis begehen. Und in Folge dieser seltsamen Berichterstattung weiß Otto Normalverbraucher auch nicht, dass in diesem Jahr etwa viermal so viele Palästinenser durch andere Palästinenser umgebracht wurden als durch israelische Militäraktionen. Was dann auch dazu führt, dass Israel den Großteil der schlechten Presse bekommt.

Die Zahl der von Palästinensern umgebrachten Palästinenser in diesem Jahr beträgt übrigens 142 (hat ElderofZiyon gezählt).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s