Die fortschrittliche, waghalsige Avantgarde

In Los Angeles gibt es wieder ein unheimlich gewagtes Projekt eines absolut avantgardistischen Künstlers. Ein Digital- und Videokünstler hat sich vorgenommen eines der waghalsigsten Projekte auszustellen, das man sich denken kann: Christ Killa. Aus der Selbstbeschreibung:

Beschrieben als die ultimative Schlichtung zwischen Politik und Christenheit, ist „Christ Killa“ ein Videospiel, das zu Videoprojektoren und Fernseh-Bildschirm verlinkt ist. In dem Spiel schießt der Spieler auf Horden mordlüsterner Jesus Christusse; die Landschaft ist angefüllt mit ergoogelten Bildern von christlichen Propaganda-Plakaten, religiösen Stätten wie dem Petersdom in Rom und klischeehaften Darstellungen Christi, die ständig Botschaften der Toleranz und des Mitgefühls murmeln.
Das Publikum ist eingeladen an dem Gemetzel teilzunehmen, indem sie das Videospiel spielen und Kurzfilme des Spiels in Aktion sehen.

Ach, was sind sie stolz, der Künstler selbst natürlich am meisten, dass sie der Welt zeigen können, wie waghalsig sie sind!

Wie wär’s, fragt Michelle Malkin, mit wirklicher Waghalsigkeit? „Wie wär’s mit einem ‚Mohammed Killa’-Spiel? Ersetzt doch mal den mordlüsternen Jesus Christus durch einen mordlüsternen Mohammed, der klischeehafte Friedensbotschaften aus dem Koran murmelt. Füllt die Landschaft im Spiel mit ergoogelten Bildern muslimischer Propaganda und heiligen Moscheen, während die Mord-Mohammeds sich in mit vielen Menschen gefüllten Schulen, Restaurants, Bussen und Märkten in die Luft jagt. Stellt das aus. Los! Seid freigeistige „Künstler“. Zeigt uns, wie mutig ihr glaubende Menschen beleidigt!

Auf Leute, die nicht gewalttätig werden, schlägt man gerne ein. Da kann man mutig sein. Aber weiter geht der „Mut“ dieser „Avantgarde“ nicht. Traurige Feiglinge.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s