Wo sind die Feministinnen?

Michelle Malkin greift einen „alten“ Fall wieder auf: Letztes Jahr beantragte eine malaysische Frau, die vom Islam zum Christentum konvertiert war und ihren Namen in Lina Joy änderte, dass die Regierung sie nicht mehr als Muslimin klassifiziert. Sie will einen Christen heiraten. Im vorwiegend muslimischen Malaysia, das als sehr offen und moderat gilt, ist das eine Sünde und hat ihr und ihrer Anwältin Todesdrohungen eingebracht. Die katholische Kirche, in der die Frau getauft wurde, ist von der Polizei angegriffen worden (hey, sollte die Polizei die Kirche nicht vor Angreifern schützen????).

Den Christen kann die Frau nicht heiraten, so lange sie als Muslimin klassifiziert wird, weil Muslimas keine Andersgläubigen heiraten dürfen.

Jetzt ist das Urteil des obersten Gerichts Malaysias in ihrem Fall gefällt worden. Die Scharia siegte: „Sie können nicht nach Lust und Laune von einer Religion zu einer anderen wechseln“, sagte der oberste Richter des Bundesgerichts bei der Urteilsverkündung.

“Nach Lust und Laune“ – als wenn das so wäre. Die Frau hat sich durch ihren Übertritt zum christlichen Glauben der Wut und den Rachegelüsten des gesamten Landes ausgesetzt und ist trotz aller Drohungen und Gefährdungen bei ihrer Entscheidung geblieben, ganz zu schweigen von den Konsequenzen für ihr Berufs- und Privatleben, das so ziemlich zerstört ist. Was das mit „Lust und Laune“ zu tun haben soll, könnte der Richter vielleicht auch einmal erklären.

Michelle fragte letztes Jahr schon, wo die Feministinnen bleiben, um die Rechte von Lina Joy einzufordern. Was ist mit den Menschenrechtsorganisationen, gerade den sich immer um die Rechte der freien Religionsausübung kümmernden muslimischen? „Oder sollen wir alle so tun, als gäbe es Lina Joy nicht und Kumba ya singen?“

Worauf ihr ein Leser eine E-Mail schrieb: „Entschuldige, Michelle, aber Kumba ya zu singen, dürfte unter der Scharia wahrscheinlich nicht erlaubt sein.“

Wohl wahr…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s