Die Logik des ‚Red Ken’

Gott bewahre uns vor weiteren solchen Idioten!

Ken Livingston bleibt seiner Linie treu und macht alle dafür verantwortlich, dass es den islamistischen Terror gibt, nur nicht die Islamisten. Britische „Islamophobie“ verursacht den grünen beflaggten Terror. Die Hauptverantwortung liegt bei der britischen Regierung und ihrem US-Verbündeten, insbesondere George W. Bush., weil dem Terror der Krieg erklärt wurde statt mit ihm zu kuscheln.

Wie islamophob gerade Großbritannien ist, beschreibt die New York Post in ihrem verlinkten Artikel: Großbritannien und ein paar weitere westliche Demokratien sind die einzigen Orte der Welt, wo Muslime aller Überzeugungen ihren Glauben in voller Freiheit praktizieren können. Die Hamas und die Hisbollah sind in Großbritannien stark präsent; die Islamische Befreiungspartei, in allen muslimischen Ländern verboten, hat ihren Hauptsitz in London. Pro-Hamas- und Pro-Hisbollah-Militante haben fast jeden Abend im britischen Fernsehen ihre Auftritte. Der „Oberste Führer“ der Islamischen Republik Iran betreibt in London ein „persönliches Büro“ mit doppelt so viel Personal wie die offizielle iranische Botschaft.

Da müssen die Muslime in Großbritannien wirklich allen Grund haben Terroristen zu werden! Sie werden absolut unterdrückt!

Kenneth Livingstone kann man keinen Vollidioten mehr nennen – man täte den Vollidioten Unrecht. Dieser Mann ist ein Verbrecher, denn er weiß, was er da treibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s