Deutliche Worte an Olmert

Der Plan: Unterstützung von Mahmud Abbas, mit Geld, medial, politisch und auch mit Waffen, damit er der Hamas stand hält (oder sie sogar besiegt).

Olmerts Plan – eine Mischung aus krimineller Verdrehung und purer Dummheit

Arieh Eldad, MK, 15. Juli 2007

Wir haben diese Idee in der Vergangenheit schon viele Male ausprobiert – und sie ist uns jedes Mal ins Gesicht geflogen.

Wir haben Anfang der 70-er versucht die „Dorf-Unionen“ zu gründen, um Arafat und die PLO zu bekämpfen.
Wir haben versucht die Hamas und Scheik Yassin zu stärken, um Arafat zu bekämpfen (es gibt Experten, die behaupten wir hätten die Hamas erst geschaffen).
Wir haben Arafat und seine Bande aus Tunis hierher geholt, um andere arabische Terroristen zu bekämpfen und Rabin glaubte, dass sie das tun könnten, weil sie weder „Bagatz noch B’Tselem“ (den Obersten Gerichtshof und eine „Menschenrechts“-Organisation auf Linksaußen) haben.
Jetzt versuchen wir schon wieder Abu Mazen zu unterstützen, damit er die Hamas bekämpft.
Wir haben gesehen, was im Gazastreifen passierte: Die mutigen Krieger der Fatah haben ihre Waffen der Hamas übergeben und sich ihnen angeschlossen.

Olmert weiß das alles: Deshalb ist seine Darstellung kriminell.

Er weiß, dass die meisten Juden, die während der Zweiten Intifada ermordet wurden, von den Tanzim und den „Märtyrern von Al-Aksa“ getötet wurden – beide gehören zur Terrororganisation Fatah.

Und doch hofft er, dass seine Verdrehung ihm mehr Zeit als Premierminister einbringen wird – und das ist Dummheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s