Hat nichts mit dem Islam zu tun…

Kommandeur der Gaza-Organisation Ansar Jund Allah an die Juden: „Wir sind zu euch gekommen … mit Leuten, die den Tod mehr lieben als ihr das Leben liebt.“

Robert Spencer, Jihad Watch, 18. Juni 2009 kommentiert eine Meldung von MEMRI:

Kommandeur der Gaza-Organisation Ansar Jund Allah an die Juden: „Wir sind zu euch gekommen … mit Leuten, die den Tod mehr lieben als ihr das Leben liebt.“

Am 17. Juni 2009 postete eine jihadistische Internetseite eine 15-minütige Audio-Aufzeichnung von Scheik Abdallah al-Muhajir, dem Kommandeur der Organisation Ansar June Allah aus dem Gazastreifen; der Eintrag hatte den Titel „Die Proklamation“ (von „The Proclamation Battle“, dem Namen, der dem Anschlag auf den Karni-Übergang vom 8. Juni 2009 gegeben wurde und für die Ansar Jund Allah die Verwantwortung übernahm)…

Natürlich wissen wir alle, dass der Konflikt zwischen Israel und den palästinensischen Arabern nichts mit dem Islam zu tun hat, sondern nur mit gestohlenem Land und Siedlungen und all dem – fragt doch Obama und Hillary.

Doch indem gesagt wird: „Wir sind zu euch gekommen … mit Leuten, die den Tod mehr lieben als ihr das Leben liebt“, erinnert Scheik Abdallah Al-Muhajir an einen Vers des Koran: „Sprecht: O ihr die ihr Juden seid, wenn ihr meint, ihr seid die Schutzbefohlenen Allahs unter Ausschluß der anderen Menschen, dann wünscht euch den Tod, wenn ihr wahrhaftig seid.“ (Sure 62,6)

Man sieht also, dass der Koran sagt, wenn die Juden Allah wirklich lieben würden, würden sie den Tod lieben – und das ist genau das, womit Scheik Abdallah al-Muhajir prahlt. Ich bin jedoch sicher, dass die Ähnlichkeit seiner Worte zum Koran rein zufällig ist. Jedermann weiß, dass dieser Konflikt nichts mit dem Islam zu tun hat.

2 Gedanken zu “Hat nichts mit dem Islam zu tun…

  1. Zionistischer Hetzer! Wir wissen doch alle, dass auch der Islam nichts mit dem Islam zu tun hat. Aber du versuchst immer wieder einen Zusammenhang zu konstruieren. 😉

  2. Wie hat Otto Schily (ausgerechnet!) mal so toll gesagt: Wenn Ihr den Tod liebt, könnt Ihr ihn haben.

    Ich gäbe alles Geld der Welt für eine Regierung, die solchen Worten auch Taten hätte folgen lassen.

    In Israel haben die Politiker ja wenigstens noch die nötigen – Entschuldigung – Eier, um ihr Land zu schützen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.