Energisch einseitig?

Frau Langer setzt sich in Sachen der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an sie „gegen die Kritik aus dem jüdischen Lager“ zur Wehr. Sogar energisch.

Nu ja, Juden dürfen Frau Langer ja sowieso nicht kritisieren, schließlich sind die Juden diejenigen, die sich von Frau Langer kritisieren lassen müssen.

Aber was ist eigentlich mit den ganzen Leuten, die Kritik geübt haben ohne Juden zu sein? Setzt sie sich gegen die nicht zur Wehr? Oder erklärt sie die auch zu Juden? Zu Juden ehrenhalber sozusagen?

Oder geht sie schlicht davon aus, dass es keine nichtjüdischen Kritiker dieser Aktion der Baden-Württembergischen Antiisrael-Solidarität gibt?

4 Gedanken zu “Energisch einseitig?

  1. Ich habe tagelang ueberlegt, ob auch ich meinen Senf zu Felicia raushauen sollte. Ich hab es einfach nicht geschafft! Jedesmal wenn ich mir ihr Foto bei der Verleihung angeschaut hab und kurz davor war meinen Wut in Worte umzusetzen, kam mir die Kotze hoch. Wie sie ihr eigenes Volk verraten hat und sich mit anti-israelischem Antisemitismus ein neues Leben in Deutschland aufgebaut hat, dass ist einfach nur ein schlimmer Horrorfilm.
    Was mich aber am meisten nervt ist, dass sie jetzt das 10fache an Buechern verkauft…die Einnahmen kann sie dann wieder in Terrororganisationen investieren..

    schau bei Gelegenheit mal auf meinen Blog: http://www.aro1.com

    • Habe da einen Kommentar hinterlassen:
      “Man darf, muss den Staat Israel und seine Politik gegenüber den Palästinensern kritisieren (dürfen).”
      Das ist ja nun das dümmste “Argument”, das man anführen kann. Israel wird tagtäglich mehr kritisiert als irgendein anderes Land der Welt. Und am stärksten machen sich Israelis ihre Gedanken.
      Was aber Frau Langer angeht, so ist von ihr keinerlei Israelkritik zu vernehmen, sondern ausschließlich antiisraelische Hetze. Wer die Palästinenser jeglicher Verantwortung enthebt, keinerlei Kritik an Israel-Hetzern wie dem Präsidenten des Iran oder Hamas-Vertretern kennt und Israel für alles Üble im Nahen Osten verantwortlich macht, wie es Frau Langer tut, dem gehört kein Bundesverdienstkreuz – außer, diese Republik ist auch offiziell der Meinung, dass Israel ein Verbrecherstaat ist, der nicht in diese Welt gehört.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.