Knallchargen

Rainer Arnold, SPD, MdB – der Abgeordnete bedauert, dass die deutschen Behörden einen Chefterroristen der Hamas wohl nicht einreisen lassen werden, damit er in Bad Boll seine Friedenbotschaft (Israel muss tot) ablassen kann. Denn: “Dies ist bedauerlich, da Kontaktsperren uns bei der Lösung schwieriger Probleme nun einmal nicht weiterbringen.” Aha. Kontaktsperren. Wenn der Gegenüber des Konflikts nicht mal anwesend sein darf (Israel soll von Avram Burg „vertreten“ werden!) Frieden schaffen, indem man die Opferseite ausschließt. Hervorragend!

Washington Post – die hatten den Nerv einen die Rassismuskarte spielenden Obamanisten zu fragen, ob er Angst vor den gewalttätigen Elementen der Tea Party-Bewegung habe. Fragt sich nur, welche „Elemente“ da gemeint sind? Die Obamanisten-Gewerkschafter, die einen schwarzen Konservativen in den Rollstuhl trampelten? Die Obamanisten-Gewerkschafter, die einer Frau eine Kamera ins Gesicht knallten? Die linken Schläger, die den Tea Party-Demonstrationen aufmischen?

ZDF (-Zentrale) – die behaupten, Kurt Westergaard sei aus journalistischen Gründen wieder ausgeladen worden: „Eine Unterhaltungssendung sei nicht die richtige Plattform für die Auseinandersetzung mit diesem Thema. Mit einem Zurückweichen vor Extremisten oder Furcht vor Islamisten habe das nichts zu tun.“ Wer soll denn diesen Blödsinn glauben? Mal abgesehen von den sonstigen fadenscheinigen Begründungen, die zumindest in Frage gestellt werden müssen (man kann durchaus den Schluss ziehen, dass hier vom ZDF nicht die Wahrheit gesagt wird).

Medico International – sie werben mit: Angesichts einer Welt, die in Gewalt und Irrationalität zu versinken droht, kommt es darauf an, Inseln der Vernunft zu schaffen. Und wie macht man das? Indem man sich mit denen zusammensetzt, die auf der Freiheitslisten ganz hinten stehen und darüber entscheiden lassen, wie man Konflikte löst. „Es gab mal Zeiten, da hatte medico sich den Kampf gegen Diktatur und Repression auf die Fahnen geschrieben. Long time ago! Heute möchte man mit den Halsabschneideregimes aus Syrien, Libyen, Saudi Arabien, dem Iran und China an einem Tisch sitzen (letztere sind die beiden Staaten, die die meisten Exekutionen weltweit durchführen), um gemeinsame Entwicklungsstrategien auszuarbeiten.“ 

Michel Suleiman, Präsident (Libanon) – die Hisbollah zu entwaffnen wäre falsch, wegen der zunehmenden Spannungen mit Israel. Ja klar, die Ursache der Spannungen darf nicht beseitigt werden, weil die Spannungen zunehmen! Und einem Vergewaltiger muss man Viagra geben, damit er nicht unzufrieden wird oder was?

Daniel Cohn-Bendit, MdEP und grünes Sprachrohr für allerhand – jetzt hat er entdeckt, dass er Jude ist und will das nicht verstecken. Erstaunlicherweise geht das Hand in Hand mit einer Art von „Israel-Kritik“, die allen Hetzern Wasser auf die Mühlen gibt. Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie und wann solche Juden ihr Judentum entdecken…

Ein Gedanke zu “Knallchargen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s