Knallchargen

Izzedin Elzir, Vorsitzender der Union Islamischer Gemeinden in Italien – er behauptet: „Verschleierte Frauen sind die wahren Wahrer der westlichen Tradition weiblicher Kleidung.“ Denn: „Wenn wir uns die wunderschönen künstlerischen Darstellungen der Madonna ansehen, dann sehen wir sie mit dem Schleier. Wir sehen sie nicht halb nackt, denke ich.“ Denkt er. Denkt? Da denke ich: Der Typ labert hetzerischen Unsinn. Aber was soll man von einem Muslimbruder anderes erwarten.

Masud Ganaim, MK (Vereinigte Arabische Liste) – er fordert die Einrichtung eines islamischen Kalifats, zu dem auch Israel gehören müsse. Das sei im Interesse der Juden, die hätten schließlich im Kalifat ihre Blüte erlebt. Hm, dann muss es den Juden im antiken Israel ja immer ganz mies gegangen sein; und das heutige Israel muss ebenfalls ganz schlimm dran sein. (Und natürlich ist der Mann ganz auf der Seite der Achse Iran-Syrien-Hisbollah…)

HaGalil.com – dort wird ein Buch von Avi Primor beworben, das Obama bejubelt und seine Initiativen hochleben lässt: „Deutschland muss Obama unterstützen“ – das ist das Mantra derer, die Israel nieder machen und den Terroristen den Sieg ermöglichen. Und wer, wie Roger Weck im Vorwort des Primor-Buches die „Spannungen“ zwischen Arabern und Juden in den Jahrzehnten vor der Gründung des jüdischen Staates so schildert, als hätte es von beiden Seiten dieselben Aktionen gegeben, der gehört für mich zu den Hetzern: Es gab jüdische Terroristen, aber der arabische Terrorismus überwog in einem solchen Ausmaß, dass das erwähnt werden muss (was Weck nicht tut).

Amnesty International, mal wieder – sie protestieren dagegen, dass israelische Behörden Ameer Makhoul (und einen weiteren Mann) in Untersuchungshaft halten (eigentlich, weil sie ihn überhaupt festnahmen); dem israelischen Araber wird Kontakt zu Feindpersonen und Spionage für die Hisbollah vorgeworfen. Nach Angaben von AI ist der Mann einfach ein ganz toller Menschenrechts-Aktivist der israelisch-arabischen NGO Ittijah. Was sie – und alle anderen, die so heftig und boshaft „protestieren“ – nicht sagen: Makhoul gehört zu einer der hetzerischsten NGOs in Israel, die keine Probleme damit hat bösartige Lügen zu verbreiten. Außer Dämonisierung Israels hat sie nicht viel zu bieten. Aber das passt ja in das Bild, das AI heutzutage bietet.
(Yaacov Lozowick nimmt das Schmieren-Dokument Satz für Satz auseinander.)

Sergej Lawrow, russischer Außenminister – Russland wird die Destabilisierung von Regionen nicht zulassen, in die es Waffen liefert. Klar doch, den Iran und Syrien auszustaffieren stabilisiert die Region und macht Krieg gegen Israel unwahrscheinlicher oder was?

Eric Holder, Generalstaatsanwalt der USA – dieser unverantwortliche Stümper weigerte sich Donnerstag in einer Anhörung zuzugeben, dass radikale Islamisten hinter dem Anschlag vom Times Square stecken – trotz der Beweise dafür, obwohl er die Verbindungen Faisal Shahzads zu den Taliban weiß und aus Pakistan die entsprechenden Informationen von Komplizen vorliegen. (Er weigerte sich sogar die Formulierung „radikaler Islam“ zu verwenden – PowerLine hat einen Transkript-Ausschnitt.) Außerdem musste er zugeben, dass er das Gesetz in Arizona gar nicht kennt, gegen das er sich so heftig ausspricht. Ein Supermann!

Konrad-Adenauer-Stiftung – nach deren Meinung kann einer, der eine offizielle und hochrangige Funktion in Syrien einnimmt, hervorragend zum Thema „Freiheit“ referieren. Und als Großmufti Assads natürlich besonders über Religionsfreiheit: „Religionsfreiheit als Menschenrecht: Konsequenzen für das Verhältnis von Staat und Religion“. Der Mann schrieb dem Europaparlament ins Stammbuch, die Europäer sollten es mit der Meinungsfreiheit nicht zu weit treiben, um die religiösen Gefühle der Moslems nicht zu verletzen; und wenn sie es doch tun, dann wären sie für das unvermeidliche Blutvergießen verantwortlich. Solche Leute braucht unser Land, damit wir auf den richtigen Weg kommen! (Übrigens weiß die KAS genau, wen sie da einlädt!)

Ein Gedanke zu “Knallchargen

  1. Zu Hagalil schreibe ich och nüscht mehr, dort tummeln sich die Antisemiten, werfen mit Dreck und Hagalil sperrt User, die sich etwas rechts positionieren……ich weiss nicht, aber gerade Hagalil trägt m. E. auch einen großen Teil zum neuen Antisemitismus bei. Hagalil steht post- wenn nicht sogar antizionistisch und das heisst antiisraelisch wie JCall und Obamis Liebling JStreet, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

    Es gibt aber auch diese Seite :-).

    http://hagalilwatch.wordpress.com/2010/05/13/neue-antisemitische-artikelserie-bei-hagalil/

    Und das ist gut so.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.