Stoff für’s Hirn!

Es gibt sie, die klar denkenden Köpfe in den Medien. Allerdings nicht in den „großen“; man muss sich schon in der Provinz suchen. Hier ist einer, der etwas Brauchbares zum Nahen Osten von sich gegeben hat.

Dr. Cora Stephan untersucht das Wörterbuch der Unmenschen. Die schlimmsten Entgleisungen der Terroristen-Liebhaber: Faschismus der Aufklärung und Menschenrechtsfundamentalismus.

Soldaten Israels verhindern Terror und die deutsche Medienlandschaft bläst Nebelwände, um wenigstens in Überschrift nur ja kein gutes Haar an den Juden zu lassen. Das aktuelle Beispiel wird bei Spirit of Entebbe kurz analyisert.

Ach nee, DIE WELT hat etwas „herausgefunden“ – über Muslime. Halt, war nicht die WELT, war eine Studie, über die die WELT berichtet. Neu ist das nur für Auschließlich-MSM-Konsumenten, wie auch die Kommentare feststellen.

Eine Auto-Übersetzung, aber lasst die Bilder sprechen – sie dokumentieren die humanitäre Katastrophe des Gazastreifens mal nicht aus pro-israelischer Sicht.

Die Türkei aus der NATO schmeißen – vermutlich Wunschtraum, aber tragbar ist dieser „Bündnispartner“ längst nicht mehr.

Norwegen hat ein Antisemitismus-Problem. In erster Linie durch die muslimischen Zuwanderer, sekundär durch die Ignoranz der einheimischen Medien und Behörden.

Bundespräsidenten-Kandidaten: Nachdem überall Herr Gauck hochgejubelt wird, gibt es auch einmal etwas Nachdenklicheres über den Superkandidaten zu lesen.
Zur Gauck-Mania legt Alexander Gutzmer etwas vor, das nichts mit Herrn Gauck selbst, sondern mit den Medien zu tun hat.

Leon de Winter schreibt über die nützlichen Idioten, die islamische Hetzer unterstützen und dabei glauben progressiv zu sein.

Videos:
Cicero TV-Kritik: Die Kulturzeit macht mal wieder den Entschuldiger und stellt einen Persilschein aus.

Obama Watch-Lesetipps:
Daniel Pipes: Obama, Israel und die amerikanischen Juden: Die Herausforderung
Obama auf einer Schul-Abschlussfeier – und er muss eine unglaublich interessante Rede gehalten haben (oben rechts in den Bildern der Beweis)
Bei dieser Veranstaltung hatte Obama die Schulabgänger auch aufgefordert, nicht andere für eigene Probleme verantwortlich zu machen. Äh – wieder ein Fall von „Tut was ich sage, nicht wie ich handle“…
Präsident Obama verlieh Desmond Tutu (Bischof Israelhass) die Lincoln-Medaille. SoccerDad hat ein paar passende Worte dazu.
Daniel Greenfield beschreibt den Superpräsi als das, was er ist: ein Narziss, der sich für nichts und niemanden interessiert außer sich selbst – und er hat mehr als gute Argumente dafür (in Englisch).

Obama Watch-Video:
[YouTube=http://www.youtube.com/watch?v=kHxb_vZe7Ao]