Medien-Aufmerksamkeit (und UNO-Prioritäten)

Yaakov Kirschen, DryBones, 25. Juni 2010

Am 31. Mai 2010 gab es zwei Ereignisse:

1.) Israelische Soldaten wurden von Islamisten angegriffen, als sie an Bord der Mavi Marmara gingen; das zwang die Israelis sich zu verteidigen. Neun der Provokateure wurden getötet.

2) Islamische Bewaffnete betraten ein Krankenhaus in Pakistan, wo sie auf 12 schwer verwundete Patienten schossen und diese töteten… Die 12 Opfer waren Überlebende islamistischer Anschläge auf zwei Moscheen ein paar Tage vorher, bei denen 93 Betende getötet wurden.

* * *

Die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte antwortete sofort. Sie sagte an diesem Tag:

„Ich verurteile unmissverständlich die unverhältnismäßige Anwendung von Gewalt, die in der Tötung und Verwundung so vieler Menschen endete, die versuchten den Menschen des Gazastreifens dringend benötigte Hilfe zu bringen.“

(Quelle: Ettinger Report)