Knallchargen

Miri Regev, MK, selbst erklärte „Sicherheitsberaterin“ – Israel sollte alle Terroristen freilassen, um Gilad Shalit frei zu bekommen. Es gäbe da kein Sicherheitsproblem. Nur nicht: 63% der befreiten Hamas-Terroristen haben ihren „Job“ wieder aufgenommen. Die Lösung: Nachdem Gilad wieder frei ist, nimmt man die Terroristen einfach wieder fest zu schickt sie zurück ins Gefängnis. Dumm nur, dass die Superdenkerin übersehen hat, dass eine Freilassung von verurteilten Gefängnisinsassen nur über Amnestie möglich ist – was diese mit einer „weißen Weste“ ausstatten würde; sie könnten nicht wegen derselben Taten erneut eingebuchtet werden, sondern müssten erst neue Taten begehen und diese müssten ihnen nachgewiesen werden. Israel ist ein Rechtsstaat, kein Hampelmann-System. Das scheint die Dame völlig vergessen zu haben. Mal ganz davon abgesehen, welcher Aufwand nötig wäre, um der Terroristen überhaupt wieder habhaft zu werden – die sind schließlich auch nicht blöd und stellen sich am Erez-Übergang zur Wiederhaftung an…

RTL – nachdem zwei Israelis von einem Palästinenser verprügelt wurden, weil sie Israelis sind, heißt es bei RTL ein Israeli und ein Palästinenser seien wegen ihrer Herkunft verprügelt worden. Geht ja nicht, dass ein Araber Täter ist, unter dem Juden zu leiden haben…

Siegmar Gabriel, SPD-Chef – die Regierung, sagte er am Abend nach der Präsidentenwahl, hat ihren Kandidaten nur mit Hilfe der LINKEn durchgebracht. Äh – woher kamen die über 120 Enthaltungen nach dem Rückzug von deren Kandidatin? Gabriel ist ein Hetzer. Seine Argumentation ist hinterlistig verlogen. Eine verlogenere Kandidatenkür als die der SPD und Grünen ist wohl kaum möglich. Und solche Heuchler erheben sich über andere, richten über sie und haben selbst so viel Dreck am Stecken, dass es einen graust. Abgesehen davon, dass die Interpretation des dritten Wahlgangs schlichtweg lächerlich ist.

Diether Dehm, DIE LINKE (IM, Stasi-Spion im Westen, LINKE-Vorsitzender in Niedersachsen) – verglich nach der Präsidentenwahl die Alternativen Gauck/Wulff als die zwischen Hitler und Stalin. Kommentar von Dieter Nuhr: Gut für ihn, dass er Unrecht hat, sonst hätte man ihn bereits erschossen.

Abgeordnete des Deutschen Bundestages, parteiübergreifend eine Mehrheit (sogar alle Anwesenden), namentlich besonders Kerstin Müller (Grüne), Philipp Mißfelder (CDU), Rolf Mützenich (SPD) – der Bundestag fordert ein Ende der Gaza-Blockade durch Israel; „Die Absperrung des Landstrichs sei kontraproduktiv und diene nicht den israelischen Sicherheitsinteressen“, berichtet die tagesschau.de. Wenn diese Blockade aufgehoben wird, dann sind der Hamas Tür und Tor für alles geöffnet, was sie braucht, um Israel noch stärker zu terrorisieren und mehr Juden zu ermorden als je zuvor. Wie das der Sicherheit dienen soll, bleibt ein Geheimnis dieser verquer denkenden Volksvertreter. Genauso wie die Begründung, die Blockade habe die Hamas nicht geschwächt. Wie „geschwächt“ würde die Hamas wohl durch die Aufhebung der Blockade? Das Gegenteil wäre der Fall: Sie würde noch mehr gestärkt.

Ban Ki-moon, UNO-Generalsekretär – die Vorwürfe Israels, die Hisbollah habe von Syrien Scud-Raketen erhalten, haben die Spannungen in der Region erhöht, sagt Herr Superschlau. Auf die Idee, dass die Lieferung der Raketen die Spannungen erhöht haben könnten, kommt die Flitzpiepe anscheinend nicht. Die Juden müssen die Ursache sein, nicht die Judenmörder.

Irish Times/Michael Jansen – herzallerliebst, wie Jansen und seine Zeitung jetzt neuerdings Terroristen verniedlichen: „Dissidenten“ sind sie, die Terrorchefs der verschiedenen Gruppen in Damaskus! „Dissidenten“ – so wie Aung San Suu Kyi oder Andrej Sacharow, Alexander Solschenizyn, Vaclav Havel usw. Die haben ja auch alle Bomben legen lassen und Flugzeuge entführt. Oder zum Mord an Nachbarvölkern aufgerufen und die die praktischen Umsetzungsversuche befohlen…

Advertisements

3 Gedanken zu “Knallchargen

  1. Diese Miri Regev war eine Zeitlang Armeesprecherin, wenn ich mich recht erinnere. Eine der besten Parodien brachte Orna Banai von Eretz Nehederet, als sie auf die Frage, was der Gaza-Krieg für Israel bedeute, verzückt hauchte: „ich bin im Fernsehen!“…

    Das Patent Drehtüren hatten wir schon mal, kam nicht so gut.

    Die Frage ist aber: wenn wir der Hamas nachgeben können und Terroristen freilassen können, warum nicht schon vor vier Jahren? Ja, wir haben sie runtergehandelt, aber wenn man sich anguckt, wer noch alles auf der Liste sitzt, ist der Unterschied graduell, nicht grundsätzlich.

    Egal was wir tun – für die Hamas ist es eine Win-Win-Situation. Wie wir immer wieder in die Lose-Lose-Position geraten – das kann vielleicht Miri Regev erklären…. it boggles the mind.

  2. Hallo Lila, schön, dass du dich mal wieder blicken lässt!

    Patent Drehtüren: Regev will es anderherum als bei dem „bewährten“ System – nicht rein und schnell wieder raus aus dem Knast, sondern raus und sie dann wieder einfangen. Insofern ist das neu.
    Man sieht, Frau Regev ist mächtig innovativ!

    (Die Parodie ist super.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s