Knallchargen

Pentagon (US-Verteidigungsministerium) – fast ein Jahr nach dem Anschlag von Ft. Hood, bei dem Maj. Nidal Hasan 13 Menschen erschossen haben soll (!), veröffentlichte das Pentagon seinen Abschlussbericht darüber, wie man eine Wiederholung in Zukunft verhindern will. Unter den Maßnahmen (zumeist Psychogeschwätz) kommen weder die Religion des Attentäters (und möglicher weiterer) noch seine erklärte Jihad-Tätigkeit als möglicher Punkt vor, die zur Prävention demnächst zu beachten sind. Das passt übrigens ins Bild des Obama-Umgangs: der musste nämlich erst von US-Senatoren verklagt werden, damit er den Mann als Muslim belastendes Beweismaterial nicht weiter unterschlägt!

Catherine Ashton, EU-Außenbeauftragte – sie sorgt sich. Israel hat einen Araber festgenommen, den Chef des „Volkskomitee gegen die Mauer in Bilin“. Diese Namensgebung selbst ist bereits eine Lüge, denn dort gibt es einen Zaun. Der Mann ist Initiator illegaler Proteste, bei denen es wöchentlich Ausschreitungen gegen Sicherheitskräfte gibt. Ganz abgesehen von den Hass-Tiraden, die dort gehalten werden. Aber Baroness Ashton ist „zutiefst besorgt“, dass seine Inhaftierung „dazu dienen soll, ihn und andere Palästinenser von der Abhaltung legitimer Proteste gegen den Trennzaun abzuhalten“. Bitte beachten: Sie schwafelt von „legitimem Protest“, nicht von „legalem Protest“. Der Unterschied wird kaum jemandem auffallen, der mal eben drüberliest. Und ganz schnell wird es für Israel illegal, Hetzer und Terroristen festzunehmen und juristisch zu belangen.

Michael Bloomberg, Bürgermeister von New York – Anlässlich eines Iftar-Essens: „Das Gemeindezentrum Park51 kann und muss gebaut werden. Alles andere würde unsere Verpflichtung zur Bekämpfung des Terrors mit Freiheit kompromittieren.“ Natürlich. Und die Weigerung, einer griechisch-orthodoxe Kirche, die am 9/11 zerstört wurde, die Genehmigung zu geben, gehört sicherlich auch dazu. Alle sind gleich, aber die Prophetenjünger sind gleicher. Und ganz besonders gleicher sind Prophetenjünger, die auch noch extremistische Ansichten vertreten und verbreiten!

Hätte man wissen sollen: Fidel Castro hält es für bewiesen, dass Osama bin Laden ein von der CIA bezahlter Agent der USA ist. Weil er immer dann auftauchte, als George Bush ihn brauchte, um die Welt in Angst zu versetzen. Damit haben wir also den Beweis, dass George W. Bush nicht nur jetzt immer noch alles veranlasst und bestimmt, sondern das auch schon vor seinem Amtsübernahme von Bill Clinton tat!

Philipp Mißfelder, MdB, CDU – er will es nicht kapieren (gut, er spricht im Namen der gesamten CDU/CSU-Bundestagsfraktion, aber er ist anscheinend derjenige, der da führt): Die Fraktion fordert die Hamas auf dem Roten Kreuz endlich Zugang zu Gilad Shalit zu verschaffen und den Israeli freizulassen; sie müsse damit zeigen, dass sie wirklich Frieden für die Menschen im Nahen Osten will. Was dieser Hirni (und mit ihm offenbar die Fraktion) einfach nicht begreifen will: Die Hamas will keinen Frieden für die Menschen im Nahen Osten. Sie will mittels des Djihad Israel vernichten, seine jüdischen Bewohner entweder umbringen, deportieren oder einem Dhimmi-Status unterwefern und dann in Palästina ein islamisches Khalifat errichten. Das steht in ihrer Charta, das verkünden sie ständig und das leben sie. Woher nimmt Mißfelder die Vorstellung, die Hamas wolle ihren Friedenswillen beweisen????

Advertisements

Ein Gedanke zu “Knallchargen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s