Niederlage für Terror-Hetze auf YouTube

13. November 2010 um 19:00 | Veröffentlicht in Medien allgemein | 1 Kommentar
Schlagwörter: ,

Vorbemerkung: Es sieht so aus, als sollte das unten beschriebene Vorgehen kein Einzelfall bleiben. Der US-Abgeordnete Anthony Weiner bekam von YouTube einen Brief, in dem ein neues System beschrieben wurde, das Videos als für Terrorismus werbend melden kann.

Hillel Fendel, IsraelNationalNews.com, 4. November 2010

YouTube hat von seinem Internetportal eine nicht genannte Anzahl der Hunderte von Videos des in den USA geborenen und im Jemen operierenden Anwar al-Awlaki entfernt, die zum Jihad aufrufen.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem der US-Kongressabgeordnete Anthony Weiner (Demokrat aus New York) und ein nicht genannter Vertreter Großbritanniens Druck ausübten – entstammt aber wahrscheinlicher einer direkten Antwort auf die Nachricht, dass deine Britin versuchte ein Parlamentsmitglied zu ermorden, nachdem sie mehr als 100 Stunden der Videos Awlakis angesehen hatte.

YouTube verkündete, dass einige der Videos entfernt wurden, die man als Verletzung der Richtlinien des Portals betrachtet. Die New York Times berichtete, dass Weiner YouTube einen Brief schickte, der Hunderte der Videos aufzählte, in denen al-Awlaki auftrat, der mit der Al-Qaida im Jemen und anderen Ländern der Umgebung verbunden ist. Erst letzte Woche wurden starke Bomben abgefangen, die in Flugzeugen versteckt waren, die vom Jemen nach Chicago unterwegs waren. Die in Paketen an jüdische Gebetsorte in Chicago adressierten Bomben sind offensichtlich das Werk der Al-Qaida.

Ein YouTube-Sprecherin erklärte, das Portal habe die Videos entfernt, die die Richtlinien zum Verbot von „gefährlichen oder illegalen Aktivitäten wie Bombenbau, Hassrede und Hetze zum Begehen von Gewalttaten“ verbieten oder von Konten kamen, die „einem Mitglied einer als ausländische Terrororganisation deklarierten Organisation“ kamen oder für die Interessen einer solchen Gruppe warben. Sie fügte an, dass das Ziel die Ausgewogenheit von freier Meinungsäußerung und dem Vermeiden von Aufrufen zur Gewalt sei.

Roshonara Choudhry, die junge, begabte, in Großbritannien geborene Muslima, die wegen versuchten Mord am ehemaligen Minister Stephen Timms zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, erklärte unverfroren, sie sei von al-Awlakis Videos und Timms Abstimmung für den Krieg im Irak motiviert worden.

In der Vergangenheit sah sich YouTube mit anderen Forderungen zur Entfernung muslimisch-terroristischer Videos konfrontiert, denen es teilweise nachkam.

About these ads

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. [...] more from the original source: RT @TrailChem: Niederlage für Terror-Hetze auf YouTube -> https://heplev.wordpress.com/2010/11/13… This entry was posted in Twitter, WordPress and tagged niederlage, twitter. Bookmark the [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a free website or blog at WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 421 Followern an

%d Bloggern gefällt das: