Ehrlicher Vermittler war mal

Paul Mirengoff, The PowerLine, 9. Dezember 2010

Heute berichtete die Washington Post: „Die Obama-Administration hat ihre Bemühungen aufgegeben Israel von der Erneuerung eines Baustopps zu überzeugen.“ In Wirklichkeit hatte die Administration Israel von der Erneuerung des Baustopps für den drei Monate überzeugt. Sie machte das mit dem Angebot gewisser Anreizen.

Der Stolperstein war nicht der Baustopp – er bestand darin, dass Israel darauf bestand, dass das Team Obama die versprochenen Anreize für die Verlängerung schriftlich abgibt. Wie die Post zugibt, „entschieden sich die USA letztlich dem israelischen Ersuchen, das Angebot schriftlich zu machen, nicht nachzukommen.“

Warum? Darauf kann es nur eine einzige Antwort geben; und wir wissen alle, wie diese höchst peinliche Antwort lautet.