PA-Vorsitzender Abbas unterstützt sudanesischen Präsident, Völkermörder von Darfur

Itamar Marcus und Nan Jacques Zilberdik, PMW, 9. Dezember 2010

[YouTube=http://www.youtube.com/v/1C1LR_dWer0&hl=en&fs=1″]
Palestinian TV (Fatah), 28. Nov. 2010

Der PA-Vorsitzende Mahmud Abbas hat seine persönliche Unterstützung für den Präsidenten des Sudan zum Ausdruck gebracht; Omar Hassan al-Bashir wird beschuldigt für den Völkermord in Darfur verantwortlich zu sein. In einem Brief an den sudanesischen Präsidenten schrieb Abbas, er und die Palästinenser „haben völliges Vertrauen in die Weisheit von Präsident Omar al-Bashir“.

Im Jahr 2008 wurde dem Internationalen Strafgerichtshof Beweismaterial vorgelegt, das zeigt, dass „al-Bashir in Darfur die Verbrechen des Völkermords, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen beging“. Zu den Verbrechen gegen die Menschlichkeit gehören „Mord, Ausrottung, erzwungener Umsiedlung, Folter und Vergewaltigung“ [http://www.icc-cpi.int, Zugriff am Dec. 8, 2010]. Haftbefehle gegen ihn wurden im Internationalen Strafgerichtshof ausgestellt.

Die PA TV-Nachrichten berichten, dass ein Mitglied des Zentralkomitees der Fatah, Azzam al-Ahmad, von Abbas geschickt wurde, um einen persönlichen Brief an den Präsidenten zu überbringen. Darin schrieb Abbas, dass das palästinensische Volk „Seite an Seite mit den Brüdern im Sudan stehen“. Die Palästinenser, schrieb Abbas, „betonen“ ihre „völlige Bereitscahft sich auf die Seite des Sudan zu stellen, bei allem, was dieser will und auf die Art und Weise, wie er es will“.

Es folgt ein Auszug aus dem Bericht des PA TV zu Abbas‘ Unterstützung für den sudanesischen Präsidenten:

PA TV-Nachrichtensprecher: „Präsident Mahmud Abbas‘ Gesandter, Mitglied des Zentralkomitees der Fatah, Azzam al-Ahmad, übergab einen von seiner Exzellenz [Abbas] an seinen sudanesischen Amtskollegen [Präsident] Omar al-Bashir geschriebenen Brief… Al-Ahmad sagte, Präsident Mahmud Abbas gab in seinem Brief die Unterstützung des palästinensischen Volkes für die Bemühungen der sudanesischen Führung angesichts der Gefahren, die die sudanesische Einheit bedrohen.“
[TV-Nachrichten zeigen al-Bashir, wie er Abbas‘ Brief liest.]

Azzam al-Ahmad, Mitglied des Zentralkomitees der Fatah: „In Präsident Abbas‘ Brief stand, dass das palästinensische Volk und seine Führung Seite an Seite mit dem Bruderland Sudan stehen und dass sie völliges Vertrauen in die Weisheit Präsident Omar al-Bashirs im Umgang mit diesen Gefahren. Wir betonen unsere völlige Bereitschaft uns auf die Seite des Sudans zu stellen, in allem, was er will und in der Art und Weise, wie er es will, um die Einheit des Landes des Sudan und seines Volkes zu unterstützen.“

[PA TV (Fatah), 28. Nov. 2010]

Ein Gedanke zu “PA-Vorsitzender Abbas unterstützt sudanesischen Präsident, Völkermörder von Darfur

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.