Ein Bild – mehr wert als tausend Blogs

Mark Steyn fragte im Orange County Register zum Libyen-Einsatz: Wenn es keinen Auftrag gibt, wann ist er erfüllt? Das alleine schon ist interessant, aber der Register hat dort ein Foto platziert, das einfach Gold wert sein sollte:

Die Bildbeschreibung dazu: Indonesisch-muslimische Demonstranten halten während eines Protests gegen die militärischen Angriffe der USA auf Libyen in Jakarta ein Banner. 1. April 2011.

Pamela Geller kommentiert dieses Bild:

Tausende Blogs, Bücher, Zeitungskolumnen, Reden – und hier haben diese frommen und gottesfürchtigen Leutchen die Botschaft besser rüber gebracht, als ich das je hätte tun können.

Ich warte darauf, dass all die islamistischen Herrenmenschen-Gruppen (CAIR, ISNA, INCA, MAS, MSA etc.) diese Muslime heftig schelten und ebenso übel verurteilen, wie sie es mit Jihad-Bekämpfern tun.

Für unser Land können wir dann also erwarten, dass auch Ayman Mazyek, der Zentralrat der Muslime und wie die Weißwäscher alle heißen, die immer wegen Islamophobie jaulen, sich diese Muslimen zur Brust nehmen und ihnen die richtige Haltung erklären.