Hamas will Krieg mit Israel; Medien wollen Hamas reinwaschen

Meryl Yourish, 08.04.2011

Gestern erklärte die Hamas ihren angeblichen einseitigen Waffenstillstand, nachdem sie 45 Flugkörper – einschließlich einer vom Verteidigungssystem Eiserne Kuppel vor ihrem Einschlag in Ashdod abgeschossenen Grad-Rakete – ins südliche Israel schoss. Der Grund für den Waffenstillstand? Nun, diesmal schickte Netanyahu die IDF los, damit sie Hamas-Bollwerke im Gazastreifen beschoss.

Barry Rubin sagt, die Hamas sei auf dem Weg zum Krieg mit Israel. Einen Punkt, den er nicht brachte: Die Hamas-Führung glaubt zweifellos, wenn es zu einem Krieg mit Israel kommt, bekommt sie dieselbe Art westlicher Hilfe gegen Israel wie die libyschen Rebellen sie gegen Gaddafi erhalten. Das ist Wunschdenken, aber kann man ihnen vorwerfen, dass sie glauben, die antiisraelische Flug würde sich zu ihren Gunsten drehen? Lesen Sie einfach diesen Artikel der BBC und Sie werden erfahren, dass es Israel ist, das Zivilisten den ganzen Schaden zufügt. Oder lesen Sie meine Artikel von gestern. Oder das Update bei AP. Vermerken Sie, dass die AP es unterlässt im Vorspann die 45 Flugkörper zu erwähnen, die es im südlichen Israel regnete, einschließlich einer Grad-Rakete, die Richtung Ashkelon flog.

Ein Panzerabwehr-Flugkörper, der aus dem Gazastreifen abgeschossen wurde, traf Donnerstag einen Schulbus im südlichen Israel; zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Das veranlasste heftige israelische Vergeltungsschläge mit fünf getöteten Palästinensern.

Israel löste Luftangriffe und Panzerfeuer gegen Hamas-Ziele entlang der Grenze aus, dem heftigsten Angriff auf das Küstenterritorium seit einer großräumigen Militäroffensive vor zwei Jahren. Neben den Toten gab es mehr als 30 verwundete Palästinenser, sagte der palästinensische Gesundheitsbeamte Adham Abu Salmiya.

Wo kann man die Information zur Raketen-Trommelfeuer der Hamas? Im 23. von 27 Absätzen des Artikels. Aber die Informationen zu den israelischen Angriffen und den von ihnen verursachten Schaden bekommt man im Vorspann. Und natürlich werden die Hamas-Sprecher namentlich und mit ihrer Position genannt, während israelische Sprecher was sind? Sie sind gesichtslos, namenlos – „das Militär“.

Das Militär sagte, dass nach dem Raketenangriff mehr als 45 Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen nach Israel geschossen wurden, einschließlich einer, die ein Haus traf und Schaden, aber keine Verletzten verursachte.

Die Hamas will den Krieg. Israel nicht. Das ist aber nicht das, was die Medien uns sagen.