Sechs Mythen zu Anders B. Breivik

26. Juli 2011 um 14:04 | Veröffentlicht in Terroranschläge | 5 Kommentare
Schlagwörter:

Die Medien – und noch mehr und heftiger andere interessierte Kreise – reiten auf ein paar Etikettierungen herum, die sie dem Oslo-Mörder anheften, um islamkritische und israelfreundliche Kreise zu diffamieren. Daniel Greenfield hat sechs davon mal untersucht (es lohnt sich, das ganz zu lesen):

1. Anders Breivik war ein fundamentaler Christ

Er beschrieb sich als nicht religiös. Er schrieb selbst, dass er nicht an Gott oder Jesus glaubt, sondern beschreibt sich nur als Christ im kulturellen Sinne.

2. Anders Breivik hasst Muslime

Er betrachtet Muslime als Feinde, allerdings nur im eigenen Land. Er will sie in „ihr“ Territorium zurück haben, dort können sie gerne ihr Kalifat errichten, er würde sie nicht angreifen wollen. Im Gegenteil: Er hätte nichts gegen eine Allianz mit ihnen Terror gegen die von ihm „erkannten“ innereuropäischen Feinde zu verüben. Das macht für ihn Muslime zu nützlichen Idioten, die er für seinen Kreuzzug gegen Europas Linke nutzen kann.

3. Anders Breivik wurde durch Antijihad-Blogger inspiriert

Das Dumme: Er hat keine Muslime getötet, sondern behauptete Teil einer Organisation zu sein, die in Europa an die Macht kommen will. Er wollte „hier“ an die Macht, wollte vor allem europäische Andersdenkende vernichten und dafür diejenigen mit nutzen, gegen die die islamkritischen Blogger mit friedlichen Mitteln wehren.

4. Anders Breivik war pro-Israel

Breivik war für ein Bündnis mit Israel (und Indien und weiteren Minderheiten innerhalb der islamischen Welt) als Teil des Kampfes gegen den Islam (in Europa). Er beschreibt die Mehrzahl der deutschen Juden als illoyal und findet, hätte Hitler sie deportiert statt sie zu vernichten, wäre er ein Held. Viele Juden hätten als Verräter hingerichtet werden müssen (aber wegen politischer Einstellungen, nicht aus Rassegründen). Das kann man nicht als „pro-israel“ bezeichnen.

5. Anders Breivik war ein Moderater (wer hat das denn behauptet?????)

Er gab aus taktischen Gründen vor moderat zu sein. Damit wollte er andere „bilden“. Er wollte Spannungen infolge muslimischen Terrors nutzen, um eine Terrorkampagne gegen europäische Ziele zu führen und die Macht in einer stabileren Form des Nationalsozialismus zu übernehmen. Er war kein Nazi, weil er die expansionistischen Ideen der Nazis ablehnt.

6. Anders Breivik war ein politischer Terrorist

Breivik war kein Mitglied einer Terrorgruppe, außer in seiner eigenen Fantasie. Er wollte einen Anschlag ausführen um ein Held zu werden. Mit der Wirklichkeit hatte das nie etwas zu tun. Ein politisches Programm kann man sein Geschreibsel nicht ernsthaft nennen.

About these ads

5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. [...] den Originalbeitrag weiterlesen: Sechs Mythen zu Anders B. Breivik « abseits vom mainstream – heplev Bookmarken Sie uns, Danke! Mit Klick auf diese Icons kann man diese Webseite mit anderen [...]

  2. [...] Sechs Mythen zu Anders B. Breivik LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. [...]

  3. Hast du gut zusammengefasst. danke!

  4. [...] glaubte wohl nicht an Gott und Jesus, sondern habe sich als Christ im kulturellen Sinn bezeichnet: https://heplev.wordpress.com/2011/07/26/sechs-mythen-zu-anders-b-breivik/) Christlicher Fundamentalismus wird auch hier einfach so in den Topf geworfen: [...]

  5. [...] etwas zu tun. Ein politisches Programm kann man sein Geschreibsel nicht ernsthaft nennen. {Quelle: http://www.heplev.wordpress.com}   Hinterlasse einen Kommentar LikeSei der Erste, dem dieser post [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 419 Followern an

%d Bloggern gefällt das: