Zitate!

Wenn ausgerechnet Herr Polenz, der einen Henryk M. Broder nicht von einem beliebigen PI-Kommentator unterscheiden kann (oder will) und stattdessen lieber beide pauschal als brandstiftende Rechtspopulisten stigmatisiert, von Differenzierung spricht, hat das schon komödiantischen Charme.
Jennifer Natahlie Pyka, 20.08.11 – und über seine Forderungen zum Umgang mit dem Terror:
Künftig müssen Straftäter und Terroristen ihre Taten einfach nur offiziell als „gerecht“ deklarieren, und schon gibt’s den Schutz der Legitimation, mit der sich der Rest der Welt zwangsweise zu beschäftigen hat, gratis oben drauf.
Ein Kommentar zu diesem Artikel:
Irgendwie vermisse ich diesen Satz – „Auch bei den teils sehr unterschiedlichen Gruppen in den verschiedenen Ländern glaubt Polenz, dass es eine „überwölbende Rechtfertigungsideologie“ gibt und dass diese nach wie vor wirksam ist.“
Ein weiterer:
die nazis hatten auch eine rechtfertigung fuer den voelkermord an juden. die waren auch von einer „gerechten sache“ ueberzeugt, polenz sollte sich daran ein beispiel nehmen.

Ägyptisches Bedauern über die Nutzung seines Territoriums durch Terroristen wurde nicht gemeldet.
tw24, 22.08.11 über die Haltung Ägyptens zum Terror bei Eilat und der Forderung nach einer israelischen Entschuldigung.

Lasst das jüdische Volk wissen: Egal, was unsere Regierungen sagen – wir sind nicht unsere Regierungen, wir stehen an eurer Seite.
Glenn Beck, 21.08.11 zur Haltung von pro-israelischen Christen gegenüber Israel und den Juden.

Ich kann es gar nicht erwarten, dass Ägypten der Hamas mit diplomatischer Vergeltung droht.
Elder of Ziyon, 24.08.11, nachdem eine Ägypterin in Rafah durch eine Terrorrakete verletzt wurde.

Ich sage immer: „Damals im dritten Reiche waren wir Juden für Deutschland die Är…., nun gibt es ein jüdisches Land namens Israel und nun ist Israel der Ar… der Welt!“
Carina, juedisches (Mein jüdisches Leben mitten in Deutschland), 17.05.11 Besser kann man kaum beschreiben, wieso eine boshaft einseitige Haltung gegen Israel Antisemitismus ist.

Erdbeben, Hurrikan, Obamacare. Wann hört das auf? Noch sieben und ich stimme dafür, dass wir die Israeliten gehen lassen.
Charles Krauthammer, twitter, 25.08.11

Der Islam ist eine Religion des „Friedens“ und Muslime werden töten, um das zu beweisen.
Paris Dispersico in: Wake Up Call, zitiert in der Ottawa Sun, 26.08.11 in einem Bericht über einen brutalen Angriff mit schwerer Körperverletzung gegen den Autor durch Muslime.

2 Gedanken zu “Zitate!

  1. Oh ich sehe Du liest meinen Blog, ich bin ganz überrascht da ich ja nur ein kleines Lichtlein in euren Blogs bin, da ihr ja schon seit Jahren Blogger seid und ich erst seit wenigen Monaten! Aber ich freue mich gerade sehr das Du mich zitiert hast!
    Ja ich denke das Israel der Arsch der Welt ist. Man sieht es immer in der Tagesschau im Internet, kaum ist was mit Israel können es in zwei Stunden schnell mal 150 Kommentare werden wovon 80% anti- Israel sind. Verhungern Kinder am Horn von Afrika oder Gaddafi läßt Menschen auf das Grausamste töten werden es in 24 Stunden gerade mal 30 Kommentare.
    Ja ich denke wir Juden sind wirklich noch der Arsch der Gesellschaft.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.