Knallchargen

Max Scharnigg, Süddeutsche Zeitung – Der Mann weiß ganz genau, wohin die Bösen hinzuverorten sind, die den Begriff „Gutmenschen“ benutzen: Alles Nazis, weil die Nazis den Begriff erfunden und erstmals verwendeten. Dumm nur, dass seine „Recherche“ Müll ist, weil nicht da durchgeführt, wo ihm hätte Antwort gegeben werden können, sondern bei Wikipedia nachgesehen hat, wo a) das auch nur angedeutet und b) keine Quelle dafür angegeben wird. (Aber vielleicht stellt sich Herr Scharnigg ja nur doof?)

Silvan Shalom, Stellvertretender Ministerpräsident von Israel – auf der ersten Internationalen Regionalen Kooperationskonferenz in Tel Aviv sagte er am Montag, Abbas und Fayyad wollen Frieden. Außer wenn er den von den Terrorchefs mittelfristig angestrebten Friedhofsfrieden (ein judenreines Großpalästina) meint, liegt der Herr aus der Regierung völlig daneben. Das ist Dummschwätz!

Andreas Schockenhoff, CDU, MdB, Fraktionsvize der Union – der will unbedingt weiter die Türkei hofieren, sie in der EU haben. Für die Hinwendung zum extremen und terroristischen Islam ist er offenbar blind. Man kann tw24 nur zustimmen, wenn er schreibt: „Was muß eigentlich noch geschehen bis auch dieser deutsche Parlamentarier, der doch Demokrat sein will, begreift, daß ein Zugehen auf islamistische Regimes ohne den Verrat eigener zivilisatorischer Werte, ohne den Verrat Israels schlicht unmöglich ist?“

Kai Strittmatter, Süddeutsche Zeitung – er gibt zwar zu, dass Erdogan derjenige ist, der „zündelt“, aber er kommt nicht daran vorbei Israel dafür verantwortlich zu machen. Fragt sich jetzt, ob der Typ so blöde ist oder ob er hetzt. Im letzteren Fall wäre er hier falsch angeführt, dann müsste er bei den hofierten Hetzern eingetragen werden.

Sebastian Edathy, SPD-MdB, Fraktionsvorstandsmitglied, Mitglied des Rechtsausschusses des Bundestags – selbstherrlich und unanständig geifert einen Kommentierenden seiner Facebook-Seite an, weil der ihn fragte, ob der Herr Abgeordnete denn für die verwendeten Fotos auch die Nutzungsrechte hat. Peinlichst für ein Mitglied des Rechtsausschusses, nicht wahr? Und dann noch den Fragenden angegangen: „Sie können mich mal“, und später nachgeschoben: „kreuzweise“. Wunderschöner erster Satz der Autoren bei der WELT: Sebastian Edathy ist ein Mann, der sich auf seine Coolness etwas einbildet.

Cengiz Dursun – neben vielen guten und nicht zu Unrecht bei der Achse des Guten verlinkten Texten hat er sich jetzt einen geleistet – und diesem ein Benehmen hinterher geschickt – der unter aller Sau ist und zeigt, dass er eben doch nicht so abgeklärt ist, wie er sich gerne gibt und in Sachen Israel völlig daneben liegt, weil völlig ignorant, was Erdogan angeht und völlig übertrieben und vernebelt, was Israel angeht.

Günther Nonnenmacher, FAZ-Mitherausgeber – von nichts Ahnung, aber das um so mehr; und auf diese Weise kann man dann genüsslich auf Israel eindreschen, denn wer Ursache und Wirkung auf den Kopf stellt und dann noch die Opfer zu Tätern erklärt, der darf sich auch fragen lassen, ob nicht doch gedankliche Regression von seinem Hirn Besitz ergriffen hat.

Robert Serry, UNO-Nahost-Gesandter – Israel muss Zugeständnisse an die Palästinenser machen, sonst ist seine Sicherheit gefährdet. Ich würde sagen, es ist umgekehrt: Je mehr Zugeständnisse Israel den Terroristen gegenüber macht, desto stärker ist es gefährdeter. Die Vergangenheit beweist es, der Stufenplan der PLO beweist es, die Hamas- wie die PLO-Charta beweisen es. Serry ist ein Vollidiot.

Die deutsche Bundesregierung – „Nach der Erstürmung der israelischen Botschaft in Kairo hat die Bundesregierung beide Länder gemahnt, dass sich solche Vorgänge nicht wiederholen dürften“, heißt es bei Reuters. Und weiter: „Unser Appell geht an Ägypten als auch Israel.“ Klar, Israel hält still, während seine Leute in Kairo fast ermordet werden und der Appell geht an „beide“? Wenn hier eine Eskalation stattfindet, dann ausschließlich durch Ägypten, aber Israel darf nicht ungeschoren bleiben, nicht wahr? Oder will uns die Bundesregierung sagen, dass Israel gefälligst keine Botschaft mehr in Ägypten unterhalten soll, als Beitrag dafür, dass sich das nicht wiederholen darf?

Dr. Jochen Hippler, Politikwissenschaftler und Ignorant – 9/11 ist überwunden, die Araber-Revolten haben nichts mit Islamismus zu tun geschweige denn zur Folge, die Zeit der religiösen Extremisten ist vorbei, weil sie nichts mehr zu melden haben. Was das Abfackeln der israelischen Botschaft in Kairo ja ebenso deutlich zeigt wie die antisemitischen Sprüche auf dem Tahrir-Platz, die Deklaration der Scharia in Libyen und eine geschändete Synagoge in Tunesien. Mal ganz abgesehen von der Entwicklung in der Türkei und dem ständigen Krakeele in Teheran…

2 Gedanken zu “Knallchargen

  1. „Andreas Schockendorf, CDU, MdB, Fraktionsvize der Union – der will unbedingt“

    Der Andreas heißt aber eigentlich Schockenhoff. Bitte bei Gelegenheit ändern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.