Video von Mahmud Abbas‘ Unnachgiebigkeit

Elder of Ziyon, 27. September 2011

Sieht der hier wie jemand aus, der verzweifelt Frieden in der Region anstrebt und bereit ist zu tun, was nötig ist, um seinem Volk zu ermöglichen in Unabhängigkeit und Würde zu leben?

Transkript/Übersetzung: PA-Präsident Mahmud Abbas, Ramallah, 27. August 2011
Bietet uns etwas Vernünftiges! Bietet uns nicht „den jüdischen Staat“. Den werden wir nie akzeptieren! Wir werden dieses Gerede nie akzeptieren.
Oder wenn ihr sagt, es gibt Siedlungsblöcke, die bestehende Fakten sind oder dass das Flüchtlingsproblem innerhalb des Palästinenserstaates gelöst werden wird – das ist das, was sie anboten – wir werden dieses Gerede nie akzeptieren! Das Quartett kann uns die Eigenschaft des Staates (Israel) nicht aufzwingen oder dass wir das Wesen des israelischen Staates anerkennen sollten.

Halten Sie im Gedächtnis, dass diese drei Dinge, die er hier kurzerhand ablehnt – Israel als jüdischen Staat zu beschreiben, dass Israel bei einer endgültigen Vereinbarung große Siedlungsblöcke behält und dass die „Flüchtlings“-Frage nicht innerhalb Israels gelöst werden kann – sind allesamt US-Positionen.

Alle drei dieser Probleme werden von jedem wichtigen amerikanischen Experten und natürlich von jedem wichtigen liberalen jüdischen Kommentator zu Israel als offensichtlich akzeptiert. Fragen Sie Jeffrey Goldberg oder Tom Friedman oder sogar Roger Cohen und Nick Kristoff und sie werden Ihnen (mit leichten Abweichungen) sagen, dass dies die drei Fragen sind, in denen die palästinensischen Araber Kompromisse eingehen müssen, wenn sie ihren Staat haben wollen (die beiden letzten auf jeden Fall). Sie haben jede Menge Forderungen an Israel, aber diese werden als absolutes Minimum angesehen, das von der palästinensisch-arabischen Seite erwartet wird.

Doch sie lehnen es ab zu glauben, was Araber seit Jahren ausdrücklich gesagt hat. Dieses Video mag eines von vor kurzem sein, doch Abbas hat auf diesen Punkten herumgehackt, seit er Arafat nachfolgte.

Gibt es irgendetwas, das Abbas tun oder sagen kann, das sie überzeugt, dass er kein Friedenspartner ist? Wahrscheinlich nicht. Sie werden weiter an ihrem Wunschdenken hängen, dass es möglich ist Frieden mit einem störrischen, kompromisslosen und inflexiblen Verfechter Großpalästinas zu machen. (Täuschen Sie sich nicht: Darauf zu bestehen, dass Israel nicht als jüdischer Staat gelten soll und dass als Teil einer endgültigen Vereinbarung Millionen Araber nach Israel strömen müssen, bedeutet genau das.)

Nehmen wir die schlimmsten Dinge, die diese überaus weisen Experten über Lieberman und Netanyahu und davor Sharon sagten und man sieht, dass diese auf Abbas weit mehr zutreffen als auf irgendeinen der Israelis. Dieses Video beweist dies so deutlich, wie es nur irgend geht.

Unglücklicherweise ist die linkjüdische Horde derart mit ihrem Narrativ des „moderaten Abbas“ und des „Falken-Likud“ verheiratet, dass sie weiterhin die Augen und Ohren verschließen und in ihre bequeme Fantasiewelt entkommen werden, die sie sich selbst gebaut haben. Wenn diese Experten dieses Video sehen und irgendwie als rein rhetorisch wegerklären können, beweisen sie, dass ihr eigene Fähigkeit zu Selbsttäuschung ihre Fähigkeit zuzugeben, dass sie falsch – sehr, sehr falsch – liegen, seit vielen Jahren bei weitem übertrifft.