Schaschlik

War klar, oder? Nach dem Erfolg bei der UNESCO kündigen die Terroristen sofort den nächsten Coup an: Sie wollen Vollmitglied in der Weltgesundheitsorganisation werden.

Nachdem die USA ihre UNESCO-Beiträge streichen, überlegt auch Kanada, was sie dem Trupp noch zahlen werden. Israel überlegt, ob es überhaupt noch mit der UNESCO zu tun haben will.

Die NGO Almagor Vereinigung der Terroropfer ist dabei eine umfassende Datenbank der Terroristen und der verfügbaren Daten zu ihnen zusammenzustellen, die im Lauf der Woche online gehen soll. Es handelt sich damit um die erste solche Datenbank, die nicht nur Teile oder Teildaten der Terroristen beinhaltet. Sie soll die Öffentlichkeit vor Augen führen, wen die Regierung in einem eventuellen nächsten Austausch freilassen will.

Da fragt man sich, was das soll: Ein Israeli in Hebron starb vor ein paar Monaten an einer Krankheit; seine Familie meldete, dass seine (persönliche) Waffe verschwunden ist. Daraufhin wurde das Haus der Familie durchsucht und nicht gefunden. Heute Morgen um 5 Uhr Ortszeit kamen Polizeibeamte und die Antiterror-Polizei wieder und durchsuchten das Haus erneut. (Ein Knessetabgeordneter nennt das „pure Schikane“.)

Na super: Richterin Dorit Beinisch am Obersten Gerichtshof hat ein juristisches Prinzip auf den Kopf gestellt: Bisher mussten diejenigen, die Ansprüche auf ein Grundstück stellten, diese beweisen. Ab jetzt muss der Staat beweisen, dass der Anspruch nicht berechtigt ist, wenn Araber behaupten, etwas gehöre ihnen.

Die UNO hat eine weitere – bisher nicht bekannte – Atomeinrichtung in Syrien „entdeckt“. Sie wurde nach der Bombardierung der anderen Anlage durch Israel im Jahr 2007 als Atomanlage aufgegeben und anders genutzt. (Nur ein weiterer Beleg für die Ineffektivität der UNO.)

Was wird die UNESCO draus machen? Die PA nutzt ihre neue Mitgliedschaft dafür, das Tote Meer als eines der neuen 7 Weltwunder zu bewerben – und als „arabisches Erbe“. Als nächstes ist dann die Geburtskirche als „arabisches Kulturerbe“ dran. Hebron mit der Patriarchenhöhle soll auch folgen. Damit die Juden nicht mehr hin können.

Ein muslimischer Feiertag steht bevor; und in Hebron müssen die Juden wachsam sein – arabische Diebe sind unterwegs, um sich die Opfertiere zu stehlen.

Der Jude ist immer schuld, es kann nicht anders sein: Suha Arafat leugnet die Korruptionsvorwürfe aus Tunesien; diese seien „Teil einer israelischen Schmierenkampagne, um die Palästinenser und ihren verstorbenen Ehemann zu diffamieren.

Aus der Türkei ist mal wieder eine Terror-Flottille ausgelaufen, um völlig unnötige „Hilfsgüter“ nach Gaza zu bringen. Sie besteht aus 2 Schiffchen.

Die israelische Regierung hat den Fehdehandschuh der Fatah (und der UNESCO) aufgenommen und agiert entsprechend: Die Gelder für die PA sind eingefroren worden. Damit fallen zwei Geldquellen der Terroristen weg, da auch die USA wohl ihre Zahlungen einstellen (außer Obama knickt ein und der Kongress kann sich nicht gegen ihn durchsetzen). Israel begründet den Schritt damit, dass es auf Vertragsverletzungen der PA reagiert. Die Terroristen brüllen natürlich wütend, das sei Diebstahl. (Diebstahl wäre es, wenn die Zahlungen nicht nur eingefroren, sondern die Gelde auch von Israel für eigene Zwecke genutzt würden.)

Der iranische Außenminister Salehi: „Israel hat uns schon immer bedroht.“ Sagt einer, dessen Terror-Regime seit es an die Macht kam immer von der Vernichtung Israels hetzt. Die Nähe bis Gleichheit zu den Nazis wird immer offensichtlicher!

Gallup bewertet die PA als sechstschlimmsten Ort weltweit, was die Pressefreiheit angeht. Ups, was geht denn da schief? (Hinter der PA folgen absteigend: Mauretanien, Weißrussland, Armenien, Haiti, Tschad – jetzt weiß ich nicht, was ich davon halten soll, aber dass Kuba, China und einige andere besser da stehen als die Armenien und Haiti, wundert mich schon.)

Ein ziemlich richtiger Gedanke von Robert Spencer: Die Vertreter der „Religion des Friedens“ beschweren sich so gerne, sie seien die Juden von heute. Abgesehen davon, dass objektive Fakten dem deutlichst widersprechen – in der gesamten Welt zeigen uns die Anhänger dieser Religion doch, dass eher sie die Nazis sind, nicht die Islamkritiker. Aktuelles Beispiel: In Nigeria wurden schon wieder 67 Menschen im Namen des Propheten ermordet.

Es ist schon doll, Israel droht dem Iran und es gibt helle Aufregung, was auch das ZDF in seinen Nachrichtensendungen drastisch herausstellte. Zwei Probleme: Die Drohungen des Iran werden nicht weiter thematisiert (fallen mehr oder weniger unter den Tisch, dienen höchstens dazu zu sagen, dass das kein wirklicher Grund für israelische Drohungen ist). Und: „Israel“ hat gar nicht gedroht, die Regierung hat nichts derartiges gesagt – das wurde alles von interessierten linken Medien aufgebracht und aufgeblasen; dass Präsident Peres da auch mitmacht, spricht nur traurige Bände, denn der Altlinke Senilenchef kann nicht anders: Wenn seine Truppen agieren, dann muss er mitmischen.
Übrigens: Dass es jede Menge Hinweise gibt (oder auch nur Gerüchte?), dass Großbritannien einen Angriff auf die iranischen Atomanlagen vorbereitet (und dieser Angriff nicht allzu weit entfernt sein soll), wird in der Hysterie ignoriert.

Ein Überland-Konvoi (von Miles of Smiles) ist mit 100 Aktivisten von Ägypten aus in den Gazastreifen gefahren. Er wurde an der Grenze von den Ägyptern 9 Stunden aufgehalten.

Ein PA-Vertreter ist sich sicher, dass Israel die eingefrorenen Gelder für die PA bald wieder zahlen wird.

Ist Einheit nicht schön? Die Palli-Terroristen demonstrierten das gerade wieder, als der Fatah-Chef des Gazastreifens einen Empfang gab, mit dem er zeigen wollte, dass nicht nur die Hamas die Freilassung von Massenmördern durch Israel bejubelt. Die Hamas wollte sich nicht lumpen lassen und konfiszierte ganz im Sinne der innerpalästinensischen Einheit das Auto des Fatah-Mannes.

Die Errungenschaften der arabischen Revolten:
Scapegoat found: Egyptian military jails dissident blogger in „investigation“ of its own massacre of Christian protesters
Coptic Bishop: Christians Are Experiencing Their Worst Time in Recent Centuries
73 Personen, die beim Zerlegen und Abfackeln der israelischen Botschaft in Kairo festgenommen wurden, erhalten vom Gericht 6-monatige Bewährungsstrafen. (Kopfschütteln ist angesagt; damit wird die Tat quasi legitimiert und gut geheißen: Okay, das ist illegal und kriminell, deshalb müssen wir leider Gerichtsurteile gegen euch fällen, aber lasst mal gut sein, es hat keine Folgen.)
Ein syrischer Oppositioneller verkündet, dass 80% der Israelis Bashar al-Assad unterstützen und sich darauf freuen syrisches Blut auf ihren Matzen zu schmecken.
Egypt: Islamic supremacists veil statue of mermaids in Alexandria
Report: Egypt randomly arresting Copts, going after critics in wake of army’s massacre

Die Religion des Friedens, der Toleranz, der Liebe…:
Somali-American Suicide Bomber to Muslims in the West: ‚Do Jihad in America, In Europe… Anywhere You Can Find Infidels‘
– Auf das Büro der französischen Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo wurde ein Brandanschlag verübt; die Einrichtung und die Computer sind weitgehend zerstört. Die Zeitschrift hatte anlässlich des Wahlsiegs der Islamisten in Tunesien Mohammed zu ihrem Chefredakteur ernannt. Die Beschäftigten haben zahlreiche Morddrohungen erhalten. (Die Zeitschrift wird wegen ihrer aktuellen Ausgabe auch „Scharia Hebdo“ genannt – das war gleichzeitig der Untertitel der Ausgabe.)
Popular Sheikh: Christian Copts are „Infidels“; „Allah’s Curse on Them“
– Die französische Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo ist inzwischen nicht mehr online, weil Cyberangriffe ohne Ende dagegen gefahren wurden; der Host-Betreiber will sie wegen massenhafter Morddrohungen auch nicht mehr online stellen. Im Gegenzug drucken die Satiriker ihre Mohammed-Karikatur zusammen mit  anderen als Beilage einer führenden Zeitungen des Landes ab!
Indonesia: Muslim group calls for destruction of „un-Islamic“ statues of other religions
UK jihadist threatens to murder those who support mag firebombed for Muhammad satire
Al-Shabab verbieten Somaliern vor kenianischen Angriffen zu fliehen, befiehlt ihnen „zu bleiben und durch die Hände des christlichen Kenia zu sterben, um im Paradies zu wohnen“.
Islamists Murder 63 People at Churches & Police Stations in Northern Nigeria (später gab ein Rotkreuz-Offizieller an, es seien mindestens 150 Leichen)
Malaysia’s pro-GLBT (gays, lesbians, bisexuals and transgendered) event known as ‚Seksuality Merdeka‘ (Sexual Independence) has been banned by the national police as constituting „…a threat to public order“.
Teach Your Children Well: Taliban Pressure 13-Year-Old Girl To Be Suicide Bomber

Der ganz normale Alltags-Antisemitismus:
Ein Journalist aus Kuwait: Gaddafi hat seine Grausamkeit aus den Protokollen der Weisen von Zion gelernt. (Und er macht klar, dass das den Israelis anzulasten ist.)

Islam, islamisches Herrenmenschentum und Dhimmitum im Westen:
U.K.: Muslim protesters force their way into MP’s meeting after Muslims Against Crusades posts press release declaring „you have been targeted“
U.K.: Muslims Against Crusades promises more jihad by bad puns
Muslims in France Force Non-Muslims to Cry „Allahu Akbar“ With Knife At Throat

Christenverfolgung:
Egypt: Muslim students murder Christian classmate for wearing a crucifix
Algeria: Five arrested during Mass for „proselytism“
Zunehmende Christenverfolgung in islamischen Ländern
Kenya: Muslims murder two in grenade attack at church
2 die in grenade attack at Kenya church

Obama Watch:
Pelosi Says Government Should Shut Down Boeing Plant Where Workers Refuse to Unionize (Video)
– Der Kommentar in Klammern ist leider nur allzu wahr: Obama: “We’re Better Off Today Than When I Took Over” (He Thinks We’re Idiots)
– Zum G20-Gipfel berichten unsere Fernsehnachrichten, dass die Wirtschaft in den USA nicht in Gang kommt, weil Europa und der Euro schwächeln. Als wenn die Probleme im eigenen Land nichts damit zu tun hätten.
Die Obama-Administration lässt wissen, dass sie „zufrieden“ wäre, sollten freie Wahlen in Ägypten die Muslimbruderschaft an die Macht bringen. Sind die jetzt völlig irre geworden?
– Überhaupt nicht widersprüchlich: Hillary Clinton wirbt für Frauenrechte – um dann für Verhandlungen mit den Taliban zu werben

Occupy-Drecksäcke (ist wörtlich zu nehmen):
#Occupy Oakland Protester Admits Leftist Mob Pelted Police With Bottles & Rocks Before Cops Responded (Video)
Occupy Protesters Disrupt Catholic Mass in Vancouver (Video)
Occupy Denver Protest: “You’re Asking for a Military Defeat You F*cking Pigs” (Video) (die „F*cking Pigs“ sind die Polizisten)
Awful!… Woman Raped at #OccupyBaltimore, Claims No One Would Help Her (Video)
Equal Opportunity Rapists… Deaf Man Raped at #OWS Too (Video)
Another Sex Offender Arrested at #Occupy Portland – Was Bunking in Tent With “Camp Mom”
#Occupy Portland Goons Draw Swastika on MLK Jr.’s Forehead (Video) (MLK Jr. ist Martin Luther King, der mit „I have a dream“)
Sex Offender Arrested for Sexually Assaulting 14 Year-Old Girl at #OccupyDallas (Video)
#OWS Leftists Force Restaurant to Lay Off 21 Employees – das ist wirtschaftliche Gerechtigkeit a la OWS: dafür sorgen, dass Geschäfte nicht mehr existieren können.
– Ein Hippie-„Mädchen“ (nun ja, eine junge Frau) wurde in Oakland von ihren Occupy-Kumpeln übel beschimpft, weil sie zur Gewaltlosigkeit aufrief.
– Das wurde von den deutschen TV-Nachrichtensendungen als „weitgehend ruhig“ bezeichnet! Hundreds of #Occupy Oakland Goons Smash Bank Windows – Roam Streets With Sticks (Video) …Update: More Video of Goons Smashing Store Windows (Michelle Malkin ist ausführlicher: Live from Occupy Oakland: Window smashing, vandalism, and more; charter buses to port, Teamsters in the house; port shut down, trucks overrun; Update: Tear gas, riot police, fire, firecrackers at midnight Pacific time, More ugly Occupy Oakland pictures that won’t make MSM front pages)
Confirmed: Scott Olsen’s Injuries Were Not Caused By Sheriff’s Deputies – The #Occupy Goons Lied
– „Vorbild“ für die Schüler? At Least 15% of Oakland Teachers Participate in Violent #Occupy Protests
– Mit offenen Aufforderungen zum Mord: Figures… Marxists Out in Force at #Occupy Oakland Protests
Occupy DC Protesters Use Child in Wagon as Human Shield As They Try to Storm AFP Meeting (Video)
#OWS Goon Arrested at McDonald’s – Went on Rampage After He Was Denied Free Food (Video)
Stunner… Jew-Bashing Obama-Endorsed Occupy Boston Loons Hold Sit-in Protest at Israeli Consulate (Video)
Occupy Vancouver Protesters Clash With Police – Lash Out at Camera Crews After Protester Dies of Overdose (Video)
Rampaging Occupiers Attack 78-Year-Old Woman
Obama-Endorsed Occupy protest turns violent outside Washington Convention Center
Jetzt stellen die OWS-Truppen Wachen auf – vor der „vergewaltigungsfreien Zone“.
A Night In Zuccotti Park

„Zombie“ hat auf Pajamas Media eine (vorläufige) Liste der Unterstützer der Occupy-Bewegung erstellt. Sie enthält unglaublich illustre Namen, darunter kommunistische Parteien der USA, die Nazipartei der USA, den Chef-Terrormullah des Iran, die Regierung Nordkoreas, Gaga-Hugo Chavez, die iranischen Revolutionsgarden, die Black Panther (Islamisten, USA), die KP Chinas, die US-Truther, … (alles linkes, faschistisches und muslimterroristisches Gesocks) – und natürlich Barack Hussein sowie seinen Vizepräsidenten Joe Biden.