Aktueller Anti-Israel-Stunt – und ein Poster

Elder of Ziyon, 15. November 2011

Heute gibt ein Trupp antiisraelischer Agitatoren vor Bürgerrechtsaktivisten zu sein, indem sie in Busse einsteigen, die dafür gedacht sind, dass israelische Bürger aus den Gebieten nach Jerusalem fahren können. Aus offensichtlichen Gründen gestatten diese Busse Arabern und Nichtstaatsbürgern nicht jüdische Gemeinden in Judäa und Samaria zu betreten – Gemeinden, die zum größten Teil bewachte Anlagen sind, um arabische Terroranschläge zu verhindern.

Wie auch immer, sie twittern wie die Wilden darüber, wie die Armee sie aus den Bussen holte. Furchtbar, nicht wahr?

Daher aus gegebenem Anlass dieses Poster: