Das Palästina-Quiz!

Vorbemerkung heplev: Der britische „Guardian“ ist eine Güllequelle, die über den Nahen Osten so einseitig parteiisch berichtet wie sonst kaum jemand im Westen – außer z.B. unserem „Kinderstürmer“ oder den wunderbaren Allesbesserwissern von der Süddeutschen Zeitung.

CiF Watch, 2. Dezember 2011

Bitter beantworten Sie die folgenden Quizfragen zu Themen der palästinensischen Lebensqualität, Demografie und Geschichte und testen Sie Ihr Wissen mit den zur Verfügung gestellten Antworten.


Die Fragen

1.) Ordnen Sie diese Länder/Territorien entsprechend der durchschnittlichen Lebenserwartung (höchste zuerst):

Ägypten, Brasilien, Gazastreifen, Russland, Türkei,Weltdurchschnitt


2.) Ordnen Sie diese Konflikte (seit 1950) bezüglich der Zahl ihrer Opfer.

Burma/Myanmar, Russland-Tschetschenien, der arabisch-israelische Konflikt, Simbabwes interne Störungen, die iranische Revolution, Unterdrückung der Kurden (Türkei, Irak, Iran), Bürgerkrieg im Sudan


3.) Wie viele Palästinenser wurden 2010 in israelischen Krankenhäusern behandelt?

keine, 180, 1.800, 18.000, 180.000


4.) Welche der folgenden Organe der palästinensischen Gesellschaft unterliegen israelischer „Besatzungs“-Kontrolle?

Bildungssystem, Judikative, Presse, keines der genannten


5.) Ordnen Sie diese Länder/Territorien entsprechend ihres Wirtschaftswachstums (Bruttoinlandsprodukt nach den Statistiken für 2009)

Ägypten, Australien, Brasilien, Deutschland, Hongkong, Israel, Palästinensergebiete


6.) Der UNO-Menschenrechtsrat (UNHRC) hat mehr Resolutionen zur Palästinafrage gegen Israel verabschiedet als gegen alle anderen Nationen zusammen.
Welche dieser Länder sitzen derzeit nicht im UNHRC?

China, Kanada, Kuba, Pakistan, Russland, Saudi-Arabien, Schweden


7.) Wie groß ist der von Israel gelieferte Anteil am elektrischen Strom des Gazastreifens?

nichts, 10%, 33%, 50%, 70%


8.) Ordnen Sie diese Länder entsprechend der Zahl des Hausbesitzes für Familien.

Deutschland, Frankreich, Italien, Palästinensergebiete, Schweiz, USA


9.) Da Arafat den Krieg der Zweiten Intifada gegen Israel begann, ist das letzte Jahrzehnt das bei weitem verlustreichste an palästinensischem Leben in der Geschichte der Beziehungen zwischen Israel und den Palästinensern gewesen. Wie viele Palästinenser haben seit dem Jahr 2000 im Konflikt mit Israel ihr Leben verloren?

weniger als 10.000, 10.000 – 20.000, 20.000 – 30.000, 30.000 – 40.000, mehr als 40.000


10.) Im Krieg der Zweiten Intifada gegen Israel: Wie viele Palästinenser wurden von anderen Palästinensern getötet (die „Intra-fada“)?

70, 170, 370, 570


Antworten

1.) Ordnen Sie diese Länder/Territorien entsprechend der durchschnittlichen Lebenserwartung (höchste zuerst):

Gazastreifen (73,4 Jahre)
Ägypten (72 Jahre)
Brasilien (72 Jahre)
Türkei (72 Jahre)
Weltdurchschnitt (66,6 Jahre)
Russland (66 Jahre)

Sie können also erwarten sich 16 Monate mehr Lebens zu erfreuen, wenn Sie auf der Gaza-Seite des Rafah-Übergangs geboren wurden, statt auf der ägyptischen Seite.
Dem durchschnittlichen Westbank-Palästinenser geht es noch besser, er wird nämlich 74,5 Jahre alt, was in Teilen Frage 3 gut und gerne erklärt.
Und angesichts dessen, dass der Durchschnitts-Gazaner länger lebt als der Durchschnittstürke, sollten dies „humanitären“ Flottillen vielleicht lieber in die umgekehrte Richtung fahren.

Quellen hier und hier.


2.) Ordnen Sie diese Konflikte (seit 1950) bezüglich der Zahl ihrer Opfer.

Bürgerkrieg im Sudan: 1,9 Millionen Opfer
Unterdrückung der Kurden: 300.000
Russland-Tschetschenien: 140.000
Burma/Myanmar: 130.000
Iranische Revolution: 80.000
Zimbabwe: 60.000
arabisch-israelischer Konflikt: 52.000

Fakt ist: Der arabisch-israelische Konflikt erscheint erst auf Rang 49 der Liste der schlimmsten Konflikte der letzten 60 Jahre, von denen einige schändlicherweise von der westlichen Presse völlig vergessen oder ignoriert werden.

Quelle


3.) Wie viele Palästinenser wurden 2010 in israelischen Krankenhäusern behandelt?

180.000

Dazu gehören viele Tausende Patienten aus dem Gazastreifen, trotz der ständigen Angriffe der dortigen Regierung auf israelische Bürger.
Israelische Krankenhäuser könnte weit mehr Palästinenser behandeln, wenn nicht die Sicherheit so wichtig wäre. Bevor im Jahr 2000 die Intifada erklärt wurde, konnte jeder Palästinenser einfach zu einem israelischen Krankenhaus kommen und behandelt werden.

Quelle


4.) Welche der folgenden Organe der palästinensischen Gesellschaft unterliegen israelischer „Besatzungs“-Kontrolle?

Keines der genannten

Vergleichen Sie das mit, sagen wir, dem völligen Fehlen von Autonomie für die Kurden oder andere Minderheiten in der Türkei.


5.) Ordnen Sie diese Länder/Territorien entsprechend ihres Wirtschaftswachstums (Bruttoinlandsprodukt nach den Statistiken für 2009)

Palästinensergebiete (8%)
Brasilien (7,5%)
Hongkong (6,8%)
Ägypten (5,1%)
Israel (4,6%)
Deutschland (3,5%)
Australien (2,7%)

Nach der Wirtschaftskrise, die Arafats Intifada-Krieg gegen Israel begleitete, und nach dem Bau des Sicherheitszauns zum Schutz der Israelis vor terroristischer Aggression und der Wiederherstellung der Sicherheit gegenüber der Westbank, sah es für die palästinensische Wirtschaft durchaus rosiger aus.

Quellen: Hier, hier, und hier.


6.) Der UNO-Menschenrechtsrat (UNHRC) hat mehr Resolutionen zur Palästinafrage gegen Israel verabschiedet als gegen alle anderen Nationen zusammen.
Welche dieser Länder sitzen derzeit nicht im UNHRC?

Schweden und Kanada sind nicht im UNHRC, während China, Kuba, Pakistan, Russland und Saudi-Arabien dazu gehören.

Quelle


7.) How much of  Gaza’s electricity is supplied by Israel?

70%

Israel liefert mehr als 70%, Ägypten „großzügige“ 5%, die verbleibenden 25% kommen aus dem einzigen Elektrizitätswerk des Strips.

Quelle


8.) Ordnen Sie diese Länder entsprechend der Zahl des Hausbesitzes für Familien.

Palästinensergebiete: 84%
Italien: 78%
USA: 65%
Schweden: 60%
Frankreich: 54%
Deutschland: 43%

Quellen: hier und hier.


9.) Da Arafat den Krieg der Zweiten Intifada gegen Israel begann, ist das letzte Jahrzehnt das bei weitem verlustreichste an palästinensischem Leben in der Geschichte der Beziehungen zwischen Israel und den Palästinensern gewesen. Wie viele Palästinenser haben seit dem Jahr 2000 im Konflikt mit Israel ihr Leben verloren?

Weniger als 10.000 (etwa 6.000, Kombattanten wie Nichtkombattanten)

Quellen: hier und hier.

Um das ins rechte Licht zu rücken: Im Jahr 2009 wurde befürchtet, dass im Konflikt in Sri Lanka 20.000 starben – innerhalb eines Monats.
Zwischen 50.000 und 70.000 sind in denselben zehn Jahren in Tschetschenien ums Leben gekommen; seit 2005 starben in Mexikos Drogenkriegen 35.000 Menschen.


10.) Im Krieg der Zweiten Intifada gegen Israel: Wie viele Palästinenser wurden von anderen Palästinensern getötet (die „Intra-fada“)?

570

Quelle

Genauer gesagt: nach Angaben von B’Tselem waren es 557. Aus irgendeinem Grund waren, wenn überhaupt, nur wenig Protest zu solchen Morden von Palästinensern an Palästinensern zu hören.


IHRE PUNKTE

8 bis 10: Gut informiert. Sie besuchen CiF Watch wahrscheinlich regelmäßig (oder auch andere der wenigen anständig gebliebenen Organe wie die Achse des Guten, abseits vom mainstream, usw. – heplev).

4 bis 7: Sie akzeptieren oft unkritisch die Medienberichterstattung zum israelisch-palästinensischen Konflikt.

0 bis 3: Sie halten den Guardian vermutlich für eine seriöse Zeitung und lesen ihn entsprechend.

Ein Gedanke zu “Das Palästina-Quiz!

  1. Vielen Dank für diese Informationen. Weil ich gemerkt habe, dass ich viele Zahlen nicht kenne, habe ich den Test erst garnicht gemacht und war froh über die angehängten Ergebnisse.
    Einige Zahlen hätte ich richtig erraten oder geschätzt.
    Über die 180 000 in israelischen Krankenhäusern behandelten Patienten war ich sehr überrascht. Gibt es irgendwo auf der Welt ein Land, das Israel in Bezug auf humanitäre Gesinnung auch nur im Entferntesten das Wasser reichen könnte?

    Mein Wissensdefizit erkläre ich mit einem schlechten Gedächtnis und fehlenden Englischkenntnissen. Dadurch entfällt auch das Lesen des Guardian. Wenn er von Judenhassern zitiert wird, von denen, die auch immer einen Freund in Israel haben, der genau so denkt, dann wusste ich das bisher schon entsprechend einzuordnen. Dieses Blatt ist Israel so feindlich gesinnt, dass es schon zum „Himmel stinkt“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.