Türkei: Israel hilft dem Regime Assad

YNetNews hat einen Bericht aus Asharq al-Awsat gelesen. Die dortige Redaktion hat mit türkischen Quellen gesprochen und erfahren, türkische Radarsysteme hätten in Israel gefertigte Drohnen ausgemacht, die über Syrien ihre Kreise ziehen.

Diese Quellen geben auch an, es sei möglich, dass Israel mit dem syrischen Regime kooperiere und die Drohnen oppositionelle Aktivisten ausspionieren. Die Fluggeräte könnten aber auch russische sein, die Syrien von Israel erworben habe.

Diese türkische Propaganda sagt alles, was man über die Erdowahn-Türkei, nahöstliche Hetze und die Stellung zu Israel wissen muss. Die Juden sind immer die Bösen, egal, worum es geht. Und erst recht, wenn sie mit der eigentlichen Sache gar nichts zu tun haben. Israel hat in Syrien nichts, was es gut finden, unterstützen oder gegen das es im Moment vorgehen könnte oder würde. Alles, was Israel in Sachen Syrien gemacht hat, war humanitäre Hilfe anzubieten und den Golan auf eventuelle Flüchtlingsströme vorbereiten zu wollen.

Aber wer im Nahen Osten bzw. der muslimischen Welt punkten will, wer führen will, wer seine Position durchsetzen will – wie die Türkei in diesem Fall, gegen den Ex-Verbündeten Syrien und gegen die Kumpel in Teheran – der muss Israel ins Spiel bringen, muss den Gegner/Feind/eingebildeten Gegner als Zionistenkumpel hinstellen, muss behaupten die Israelis seien auf der anderen Seite beteiligt. Das haben Assad wie die Oppositionellen schon versucht, indem sie sich gegenseitig unterstellten mit den Zionisten zu kumpeln.

Also geht Erdogan hin und bringt Israel auf eine völlig irre Weise ins Spiel. Gelichzeitig versucht er sich abzusichern („es könnten auch in Russland hergestellte sein…“), was seine Glaubwürdigkeit eigentlich nur noch weiter untergräbt. Denn Russland hat Syrien waffentechnisch auf direktem Weg ausgestattet, unterstützt es und will weiter liefern (s. die Erdkampfflugzeuge, die kommen sollen). Israel hat eigenes Gerät, ist nicht auf die Russen angewiesen – wobei die Amerikaner da auch mehr als heftig dazwischen gehen würden. Und warum sollten die Russen bei ihren Lieferungen den Umweg über Israel machen?

Die Behauptungen aus der Türkei entbehren nicht nur JEDER Grundlage, sie sind einfach bloß dumm. Aber sie werden geglaubt –und zunehmend auch in der aufgeklärten, selbst denkenden westlichen Welt. Wir können uns also darauf gefasst machen, dass irgendwelche Vollpfosten demnächst genau diese Propagandalügen nachplappern; und in ein paar Jahren ist es dann Allgemeinwissen, dass Israel Assad geholfen hat die Opposition abzuschlachten.