Neuestes hirnrissiges Gerücht der Araber: Israel plant künstliche Erdbeben, um die Al-Aqsa zu zerstören

Elder of Ziyon, 6. März 2012

Quds Media, einer der großen Anstifter zum Hass auf Juden und Israel, behauptet, Israel plane ein künstliches Erdbeben zu schaffen, um die Al-Aqsa-Moschee zu zerstören.

Der Kopf des Obersten Rats für Islamische Gerichte in den Gebieten, Yousef Adeis, gab eine Erklärung aus, in der es heißt: „Die Al-Aqsa-Moschee ist gerade in die Phase extremer Gefahr eingetreten, der sie sich während des heftigsten Krieges ausgesetzt sieht, die von der Regierung der israelischen Besatzung und den Siedlern gegen sie geführt wird, die sie zerstören und an ihrer Stelle einen Tempel bauen wollen.“

Adeis fügte hinzu, dass es neuerdings immer mehr verdeckte und offene Treffen der Führer und Rabbiner der jüdischen Gruppen gibt, die mit dem israelischen Militär-Establishment koordiniert werden, mit dem Ziel eine Reihe von Plänen zu entwickeln, die anstreben die Al-Aqsa-Moschee abzubrechen. Einer davon ist die Schaffung eines künstlichen Erdbebens, durch das die Moschee einstürzt, nachdem sie alle Ausgrabungen unter dem Tempelberg beendeten, mit denen sichergestellt wird, dass das klappt.

Adeia verlangt, dass ein arabisch-islamisches Dringlichkeitstreffen anberaumt wird, um die Umsetzung dieser eingebildeten Drohungen gegen die Al-Aqsa-Moschee zu diskutieren.

Es gab in dem Gebiet große, tödliche Erdbeben in den Jahren 1759, 1837 und 1927. Man kann mutmaßen, dass in den nächsten Jahren ein weiteres zu erwarten ist. Menschen wie diese wollen sicherstellen, dass, wenn es stattfindet – jeder die Juden dafür verantwortlich machen wird.


Erbebenschaden in Jerusalem, 1927

Ein Gedanke zu “Neuestes hirnrissiges Gerücht der Araber: Israel plant künstliche Erdbeben, um die Al-Aqsa zu zerstören

  1. Aber eins muss man den Arabern lassen, Phantasie haben sie.
    Abgerichtete Killerhaie? Wer kann sich sowas schon ausdenken.
    Von der Sorte gab es noch mehr. Ich kann mir den Quatsch garnicht mehr merken.

    Aber Erdbeben ist out, nachdem es jetzt enttarnt wurde.
    Aus gewöhnlich gut unterrichteten Ovalen (nein, nicht Kreisen), habe ich erfahren das die Planungen auf Zerstörung der Al-Aqsa-Moschee geändert wurden. Man schwankt noch zwisch Sunami und Hurrikan. Sicherlich wird es auf Hurrikan hinauslaufen, weil man dabei die eigene Bevölkerung besser schonen kann als bei den anderen Varianten.

    Aber psst! heplev. Das unterliegt noch allerstrengster Geheimhaltung und muss unter uns bleiben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.