Wie viele Raketen wurden von Israel verschossen? Sag‘ ich euch!

Elder of Ziyon, 24. März 2012

Ali Abuminah von Electronic Intifada stellt eine Frage, die er für verdammend hält:

Wann immer Sie Israels langweiligen Hasbara-Kehrreim über Raketen, Raketen, Raketen hören, denken Sie daran die Frage zu stellen, die Yussef Munayyer kürzlich stellte: Warum sagen uns die Sprecher Israels nie, wie viele Raketen, Flugkörper und Kugeln Israel auf den Gazastreifen abfeuerte?

Natürlich, weil die Antwort lautet, dass die um ein Vielfaches höher liegen, sowohl was die Zahl angeht, als auch die Sprengkraft, als alles, was die bewaffneten Gruppen der Palästinenser gemacht haben oder jemals gegen Israel ins Feld führen könnten.

Nun, zum Glück für Abunimah können wir wissen, wie Raketen Israel in den letzten Tagen in den Gazastreifen geschossen hat – weil PCHR jeden Bericht über eine Raketen zählt, sogar diejenigen, die keine Verletzungen oder Schäden anrichten und sogar einige, die es nie gab.

Wenn man also die Zahlen nutzt, die eine einseitige, lügende Antiisrael-Organisation liefert, die nicht einmal die IDF beim Namen zu nennen in der Lage ist, können wir zählen:

11 Raketen am Freitag und Samstag verschossen,
10 Raketen am Sonntag verschossen und
8 Raketen am Montag verschossen.

Das sind sage und schreibe 29 Flugkörper, von denen PCHR geltend macht (einschließlich mindestens einer, die fiktiv war) Israels gefürchtete Kriegsmachine habe sie im Verlauf von vier Tagen in den Gazastreifen geschossen.

Nicht gerade ein Flächenbombardement, oder?

Im Vergleich dazu haben die Terrorgruppen aus dem Gazastreifen im selben Zeitraum rund 250 bis 300 Raketen nach Israel geschossen. Was bedeutet, dass sie zehnmal so viele Projektile auf israelische Städte schossen wie Israel auf genau bezeichnete terroristische Ziele.

Und die meisten der von den Gaza-Terroristen abgeschossenen Raketen waren nicht die kleinen, „selbst gebauten“ Qassams, sondern professionelle 122mm-Grad-Raketen, wahrscheinlich aus chinesischer oder russischer Produktion, oft mit einem Sprengkopf von rund 20 kg. Das sind keine Feuerwerkskörper.

Unnötig zu erwähnen: Wenn Israel eine Rakete verschießt, dann wird im allgemeinen das anvisierte Ziel genau getroffen. Wenn der Islamische Jihad ein Rakete schießt, dann zielt er in eine allgemeine Richtung, in der er glaubt die meisten Zivilisten töten zu können. Wenn moralische Zwerge wie Abuminah vorgeben, Israels Reaktionen seien irgendwie schlimmer als die der Terrorgruppen im Gazastreifen, dann ist das schlicht ein Versuch Terrorismus zu rechtfertigen.

Ja, Israel hat mehr Feuerkraft, aber es ist in keinem Universum möglich zu sagen, dass das israelische Feuer unverhältnismäßig übertrieben zu dem war, was an Raketen aus dem Gazastreifen kam.

Nichts zu danken, Ali.

4 Gedanken zu “Wie viele Raketen wurden von Israel verschossen? Sag‘ ich euch!

  1. Israel bombardiert militante Kräfte und Feinde des Friedens… und die Palästinenser bombardieren unterschiedslos Kindergärten und Schulen.

    Wer wird verurteilt… natürlich „der ewige Jud“.

  2. Für mich ist es nicht nachvollziehbar, woher die Palästinenser die Unverfrorenheit nehmen immer und immer wieder ihre Lügen zu verbreiten.
    Allerdings sind die ihre Lügenraketen effektiver als die Wahrheitsraketen der Israelis.
    Die Wirksamkeit ist reziprok proportional zu der Wirksamkeit der militärischen Raketen.
    Daran muss Israel etwas ändern. Die Propaganda muss stärker zum Einsatz gebracht werden.

  3. Die Araber dürfen jeden Tag Gott danken. Denn wenn die Israelis wie wir Deutschen handeln würden – das Problem wäre ausgestanden.
    Deutschland verteidigt seine Bevölkerung am Hindukusch. Obwohl wir keinen Raketenbeschuß von dort haben. Diese verdreckte Moral ist nicht zu überbieten. Der braune SPD Vorsitzende Gabriel sollte einmal 14 Tage in Kyriat Gat im Kinderheim Neve Hanna verbringen. ( Vielleicht haben wir Glück und Gabriel trifft ein Grantsplitter.)

    • Den letzten Satz hätte ich lieber nicht lesen müssen.
      Ansonsten können die Araber froh sein, dass die Israelis nicht so sind wie die Araber selbst. Allerdings hat Israel das Problem, dass alle Welt ihnen unterstellt so zu sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.