Unkraut – das Video

Elder of Ziyon, 30. März 2012

Wie sehr haben die Muslime den Tempelberg im Lauf der Geschichte verehrt?

Hier ist ein Elder of Ziyon-Video von 2008, das für diesen Tag angemessen ist, an dem so viele ihre Liebe zu Jerusalem behaupten (der „Tag des Landes“, dieses Jahr am 30. März und gleichzeitig der selbst vermasselte „Marsch auf Jerusalem“):

Text:

Uns wird oft gesagt,
dass Jerusalem
der drittheiligste Ort des Islam ist,
ein Ort der Pilgerfahrt und Heiligkeit.

Aber war das immer so?
Oder ist das ausgeprägte
Interesse der Muslime an Jerusalems
heiligen Orten eher etwas Jüngeres?

Der Felsendom 1875

Der Felsendom 1904

Der Felsendom 1911

Warum sollte sich eine der heiligsten Stätten einer Religion
– jeder Religion –
sich in einem solchen
Zustand des Verfalls
befinden?

Sieht das wie ein Ort aus, den täglich Tausende Anbeter besuchen?

Vergleichen Sie dies mit den frühen Fotografien der
Westmauer,
die von den Juden in ihrer heiligsten Stadt verehrt wird?

1896

1904

1911

Es sind immer Menschen dort.

Und kein einziges Unkraut
zwischen den Steinen
auf dem Boden.

Leute versuchen
die Geschichte zu ändern,

aber das Unkraut
bezeugt die Wahrheit.

2 Gedanken zu “Unkraut – das Video

  1. Heplev, danke für diesen Hinweis.

    Meine Oma sagte über bestimmte Menschen folgendes zu mir:
    „Junge, es gibt Menschen, die, wenn sie dem Mund aufmachen wollen, lügen wollen und wenn sie ihn zu machen, gelogen haben.“
    Komisch, meine Oma kannte die PA-Araber nicht und wusste trotzdem so gut über sie Bescheid.

  2. Ich sah auf 3Sat mal eine Doku. über Zypern-dort wurde gesagt das ein kleine Moschee dort das viert wichtigste Heiligtum sei.Soweit ich mich erinner natürlich auf Christlichem Gebiet und der Imam war Deutscher.

    Und wenn Berlin ISlamisch wird wird dort das 5t Heiligste Gebäude stehen,wetten!?

    Und zu den Nazi Bosniaken:
    The Cover says:The Handzar Division is coming and THE 4th Reich is coming-Welcome!
    A half year before the war!

    The Bosnian Muslim Government and Army of Alija Izetbegovic reformed and revived the Bosnian Muslim Nazi SS Division from World War II. This startling fact was first revealed by British journalist and military analyst Robert Fox in the Daily Telegraph news report from December 29, 1993. The report was entitled „Albanians and Afghans Fight for the Heirs to Bosnia’s SS Past“ and was reported from Fojnica in central Bosnia. This was one of the most remarkable stories to emerge during the Bosnian civil war. The Bosnian Muslim Government and Army had reformed a Nazi SS Division right under the eyes of the U.S. and Western media. And only Robert Fox caught it. That is a remarkable example of media censorship and collusion to cover-up the facts. And this was accomplished the U.S. and Western media.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.