Muslimgruppe: Nichtmuslime verseuchen den Tempelberg

Israel National News, 28. August 2012

Die Al-Aqsa-Stiftung für islamische Tradition veröffentlichte Dienstag eine Erklärung, mit der Israel beschuldigt wird die Al-Aqsa-Moschee zu schänden, einfach dadurch, dass Juden und anderen Nichtmuslimen der Besuch erlaubt wird. Israelische Soldaten und Touristen aus dem Ausland „verseuchen“ die Moschee, sagte die Gruppe.

Die Organisation fügte hinzu, dass nicht muslimische Touristen die Stätte durch „unangemessene Kleidung und Verhalten verseuchen, die die Heiligkeit des Ortes verletzen“.

Ein Gedanke zu “Muslimgruppe: Nichtmuslime verseuchen den Tempelberg

  1. Tja, ja, die toleranten und friedfertigen Anhänger der Religion des Friedens, der Liebe und der Eintracht.
    Sie haben es schon schwer. Sehr schwer.
    Dort, in Jerusalem, ihrer seit zehntausenden Jahren ureigenen, über alles geliebten heiligsten Stadt, wird ihnen von den blutrünstigen Usurpatoren das Leben zur Hölle gemacht. Und hier in Deutschland werden sie von der hiesigen intoleranten Gesellschaft grausam unterdrückt.
    Und nicht nur das. Gelegentlich wagen es auch noch diese deutschen oder dänischen Verbrecher mittels aggressiven und zutiefst verletzenden Karikaturen den geliebten, mildtätigen und besten Propheten aller Zeiten zu beleidigen.
    In was für einer grausamen Welt leben wir bloß?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s