Sehr geehrter Herr Sigmar Gabriel,

Sie verteidigen die neue Partnerschaft der SPD mit der Terrororganisation Fatah nicht nur, sondern wollen uns auch noch weismachen, dass die Fatah zu loben sei. Dafür sagen Sie sogar dem Zentralrat der Juden, dass Sie deren Bedenken ignorieren bis für blödsinnig halten.

Gestatten Sie mir die fiese Frage: Sind Sie noch blöder als der Kollege Steinmeier? Oder sind sie einfach nur so abgebrüht bösartig?

Ich fürchte, dass Letzteres der Fall ist. Das haben Sie ja bereits mit ihrer Aparthed-Lüge samt heuchlerischen Zurückruderns angedeutet. Dass Sie derart konsequent weiter daran arbeiten, hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Aber es passt. Sie ignorieren alles, was dagegen spricht, diese Partnerschaft zu betreiben oder Israel positiv zu sehen und in seinem Kampf gegen den arabisch-muslimischen Vernichtungskrieg zu unterstützen. Herzlichen Glückwunsch.

Sie ignorieren (und ich fürchte: gewollt), dass
– die Fatah Hass gegen Juden predigt: in ihren Medien, Moscheen und Schulen,
– die Fatah auf Arabisch immer anders redet als auf Englisch – nämlich nichts von zwei Staaten in Frieden Seite an Seite, sondern dass „ganz Palästina“ zurückgeholt werden wird,
– die Fatah jedwede Verhandlungen mit Israel verweigert,
– die Fatah den westlichen Vollidioten erzählt, die Aufwertung bei der UNO solle Friedensverhandlungen dienen, während sie – in Person des Abu Mazen höchstpersönlich – dem arabischen Publikum das Gegenteil verkündet,
– die Fatah keine demokratische Partei ist, sich keinerlei demokratischen Gepflogenheiten unterwirft, sondern das Recht beugt, die Menschen unterdrückt, politische Gegner mit nicht demokratischen Mitteln bekämpft und Demokratie ad absurdum führt; sie hat keinerlei demokratische Legitimation, weder als „Regierungspartei“ noch sonst irgendwie, sie ist ein Kleptokratenverein, der das eigene Volk ausnimmt und verarscht, als Kanonenfutter missbraucht und ins Verderben führt statt in eine Zukunft.

Sie wollen davon nichts wissen. Wenn Sie schon die Vergangenheit Ihres „strategischen Partners“ als nicht zu berücksichtigen einstufen, dann sollten Sie zumindest die Gegenwart zur Kenntnis nehmen. Die Fakten vor Ort, nicht das, was Ihnen von den Lügenpropagandisten erzählt wird. Warum informieren Sie sich nicht über das, was die Fatah den eigenen Leuten, den anderen Terrororganisationen, den „arabischen Brüdern“ und ihren Staaten sagt? Warum WOLLEN SIE NICHT ZUR KENNTNIS NEHMEN, was die Fatah wirklich ist und will?

Passt das nicht in Ihre ideologische Scheuklappensicht? Passt es nicht in Ihre friedensbesoffene Heile-Welt-Vorstellungen?

Sind Sie auch nur ansatzweise bereit zur Kenntnis zu nehmen, was an Dokumentation zu den üblen Machenschaften der Fatah vorhanden ist? Oder werden Sie auch wieder nur darauf hinweisen, dass das israelische Quellen sind, ergo unglaubwürdig? Womit Sie dann wiederum nichts als pure einseitige bis rassistische Ignoranz zur Schau stellen würden, denn die Dokumentationen von MEMRI oder Palestinian Media Watch sind nicht zu widerlegen, sind überprüfbare Fakten, die Sie nur deshalb nicht zur Kenntnis nehmen wollten, weil sie von den Juden Israels kommen.

Sind Sie ein solcher Rassist – ein Antisemit? Oder sind Sie bereit sich der Realität zu stellen und anzuerkennen, dass die Fatah doch kein passender Partner für ein demokratische Partei Europas ist?

Ich habe einen Verdacht. Und ich fürchte, dass Sie ihn bestätigen. Dass Sie gar nicht anders wollen.

—-
s. auch: Gabriel: Sechs. Setzen

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Sehr geehrter Herr Sigmar Gabriel,

  1. Aber hallo…. hier hat sich aber einer richtig Luft gemacht! 😉

    „Passt das nicht in Ihre ideologische Scheuklappensicht? Passt es nicht in Ihre friedensbesoffene Heile-Welt-Vorstellungen?“

    Das hätte auch von mir sein können! 😀

    Schade, dass Siggi…. diese herrlichen Zeilen nicht zu Gesicht bekommt!

    „Sind Sie ein solcher Rassist – ein Antisemit?“

    Er ist ein Vollidiot…. aber das hat ihm noch niemand gesagt!

    Ich habe da ein älteres Interview von ihm gefunden, aber das kennst Du bestimmt
    schon…

    Ich stell es trotzdem mal hier rein! Ob er das alles glaubt, was er da von sich gibt?

    http://www.sigmar-gabriel.de/interviews/sigmar-gabriel-im-gesprch-mit-der-jewish-voice-from-germany

      • „Und das Interview kannte ich noch nicht. Zum Glück.“

        Hahaha….. wirst Du dann explodiert, oder was?? 😀

        Aber Dein Beitrag war auch so schon scharf genug! 😉

  2. Diesen Brief würde ich sofort unterschreiben!
    Man sieht mal wieder, wie verlogen die Politik der SPD ist und was heimlich im Hintergrund vor sich geht. Hoffentlich verschwindet die unrühmliche Verbindung SPD – Fatah nicht so schnell wieder aus den Schlagzeilen. Leider wissen die meisten Deutschen gar nicht was sich tatsächlich hinter der Fatah verbirgt, denn allgemein wird ja meistens verbreitet, die Fatah sei „gemäßigt“. Gemäßigter Terror ist auch Terror!Wenn selbst die SPD nicht mehr durchblickt … Blickt sie aber durch (wovon ich ausgehe), was würde uns blühen, käme die SPD an die Regierung? Schließlich ist das ja ihr Wahlziel. Vielleicht des öfteren freundliche Begrüßungen in Deutschland von Herrn Abbas vor stramm aufgereihten Bundeswehrsoldaten, bei Blasmusik und wehender palästinensischer Fahne, oder herzliche Gegenbesuche des SPD-Kanzlers im Angesicht von stolz aufgefahrenen Raketen, die als Salut gleich nach Israel abgeschossen werden (natürlich nur „gemäßigt“)?
    Margot

  3. Das gefällt mir, Heplev!
    Wenn mir eines in Deutschland auf den Sack geht, dann diese pseudosouveräne ‚Ausgewogenheit‘ und ignorante, gespielte Sachlichkeit. Hier wird viel zu wenig gestritten und Tacheles geredet. Die Deutschen übertreiben es mit ihrer Einigkeit zu viel sehr.
    Ich finde es sehr gut, daß Du dem Heuchler vor’m Herrn per offenem Brief die Meinung gegeigt hast, und zwar gepfeffert.
    Den Satz „Sind Sie noch blöder…“ habe ich fast wortwörtlich genauso diesen Frühling an meine Hausverwaltung geschrieben, nachdem sie meinen Keller geöffnet hatte, weil sie ihn angeblich nicht zuordnen konnte (Klingeln wäre ja zu einfach gewesen). Daraufhin hat sie mir fristlos gekündigt und mich wegen Beleidigung angezeigt. Jetzt warte ich auf das Urteil, ahne aber nichts Gutes, weil die Richterin sagte, daß selbst ein Kellereinbruch solch eine Frage nicht erlaube bzw. rechtfertige.
    Aber egal.
    So lange wir auf der Welt sind müssen wir kämpfen und dürfen nicht verstummen. Das hätten ‚die da oben‘ nämlich gerne.
    Und ich freue mich, daß die Operation ‚Pillar of Cloud‘ offensichtlich gut läuft. Wenn ich Debka richtig verstanden habe, dann gehörte die Aktion im Sudan schon dazu.
    Und bei EoZ kann man bereits sehen, daß Pallywood wieder zu Hochform aufläuft und reihenweise ‚Opfer‘ produziert. Sie nehmen entweder Photos, vorzugsweise von verwundeten oder toten Kindern aus Syrien oder ‚Schwerstverwundete‘ stehen in Videobeiträgen der BBC wundersam wieder auf.
    Die Hamas beschwerte sich bei der UNO, welche, wie nicht anders zu erwarten, sagte, beide Seiten sollen sich mäßigen. Und die Türkei & Ägypten sind schwer empört ob der ‚Terrorangriffe‘ der IDF. LOL!
    Diese schäbigen Lügner und Mörder! Ich verachte sie so sehr!!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.