Gibt es in der UNO Einseitigkeit gegen Israel?

Carl in Jerusalem, 4. Dezember 2012

Resolutionen, die einen einzelnen Staat herausstellen:

– Israel: 21 (eine liberale Demokratie

– Syrien: 1 (regiert von einem Regime, das 40.000 Angehörige des eigenen Volkes ermordete)

– Iran: 1 (weit verbreitete Folter, Vergewaltigung und Hinrichtungen politischer Gefangener)

– Nordkorea: 1 (mehr als 200.000 politische Gefangene werden unter Folterbedingungen gehalten.

– Burma: 1 (Zwangsarbeit, Menschenhandel, Kinderarbeit sind allgemein üblich)

– Saudi-Arabien: 0 (Frauen ist nicht erlaubt zu wählen oder das Haus ohne einen männlichen Verwandten zu verlassen)

– Simbabwe: 0 (Regierung nutzt Kindersoldaten und Staatsterrorismus, um die Opposition zu unterdrücken)

Die UNO versagte auch darin auf entsetzliche Menschenrechtsverletzter wie Venezuela, Kuba, Pakistan, den Sudan und andere notorische Menschenrechtsmissbraucher zu reagieren

Muss noch irgendetwas gesagt werden?

3 Gedanken zu “Gibt es in der UNO Einseitigkeit gegen Israel?

  1. Muss noch irgendetwas gesagt werden? Ja!!! 🙂

    #594 von mike hammer am 06/12/2012 – 21:35
    # Heimchen

    heplev ist toll, er ist ein quell an infos und übersetzt fleissig elder of zion.
    irgendeiner muß das machen und er macht das großartig. 😉

    Ich schließe mich Mike an… Du machst eine tolle Arbeit, Heplev!!!

    • Danke für die Blumen. Freut mich.
      Ach übrigens: Auf Facebook hat einer eine „heplev – abseits vom mainstream“-Fanseite aufgemacht. Wer beitreten möchte, kann sich an „Dicker Onkel“ oder David Rosen wenden.

      • Siehst Du, Heplev…. Du bist Kult! 🙂
        Aber ich schreibe nicht auf Facebook oder Twitter, nur auf WordPress.
        Ich mache nur Werbung für Deinen Blog, sogar Gudrun Eussner habe
        ich gelockt! 😉 Sie weiß ja auch sehr viel über Israel und kann genauso
        schön fluchen, wie Du. 🙂 So, jetzt muß ich erst einmal Schnee schieben, sonst komme ich nicht mehr aus dem Haus. 🙄

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.