6 Gedanken zu “Video: Gesund und munter – die islamische Sklaverei im Sudan

  1. Ich sagte gerade in meinem Heimatblog QQ… wenn es Dich nicht geben würde,
    Heplev…..man müßte Dich echt erfinden!

    Danke für Deine tolle Arbeit!!!

      • Ach… Heplev… nun sei mal nicht so bescheiden!

        Übrigens… steht Dir gut, diese frische Farbe! 🙂

        • Och nee, rot steht mir gar nicht, da sehe ich sowas von Sch… aus – völlig krank, da neigen einige dazu den Notarzt zu rufen. 🙂

  2. Meine Güte, Heimchen, das ist ja irre, was da alles über mich geschrieben wird. Jetzt muss ich aber aufpassen, dass ich nicht abhebe.
    Was mich etwas irritiert: Du freust dich auf Roger Waters und das Pink Floyd-Konzert. Die Mucke mag ja gut sein, aber dem Typen Geld in den Rachen werfen? Als Israelfreund? Ausgerechnet Waters?
    Guck mal hier – falls du dir die Laune für das Konzert nicht verderben lassen willst, dann sieh’s dir bitte, bitte erst danach an:
    https://www.google.de/search?q=roger+waters+israel+apartheid&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

    • Ich bin schon seit Jahren ein Fan von Pink Floyd und war damals
      unsterblich in David Gilmour verknallt! 😳 Ich finde ihn immer noch
      toll! Roger Waters ist und war mir NIE sympathisch! Aber was soll ich
      sagen, ich habe die Karte von meinem ältesten Sohn zu Weihnachten
      geschenkt bekommen und mich gefreut! Es ist sein Abschiedskonzert,
      er tritt danach nicht mehr auf und es ist die letzte Möglichkeit noch einmal
      die herrliche Musik zu hören! 🙄

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.