Knallchargen

Ron Huldai, Bürgermeister von Tel Aviv – beim Marathon in seiner Stadt am 15.03.2013 starben infolge des Wetters (36°C glühende Hitze) ein Teilnehmer, mindestens 12 weitere sind schwer verletzt, 20 mussten ins Krankenhaus. Erfahrene Läufer sagen, dass es viel zu heiß war, um diesen Lauf stattfinden zu lassen. Aber Huldai ist der Meinung, der Marathon hätte stattfinden müssen – ihn zu verschieben wäre nicht gegangen, weil Obama nächste Woche zu Besuch ist und der Lauf dann hätte komplett ausfallen müssen. Überhaupt sei bisher noch kein Marathon ohne Verletzte zu Ende gegangen. (Ich nenne das menschenverachtend.)
Das Gesundheitsministerium wies darauf hin, dass es empfahl den Lauf zu verschieben, dass aber empfohlene Sicherheitsmaßnahmen nicht umgesetzt wurden – die Stadtverwaltung hat sie schlicht ignoriert. So viel zu der Behauptung Huldais, man habe sich eng mit dem Ministerium abgestimmt!

Der SPD-Ortsverein Stuhr und Landkreis Diepholz – zum Fall des totgeprügelten Daniel S. haben sie dort zu sagen: „Es spiele aber keine Rolle, welcher Herkunft Opfer oder Täter seien. Zwei Menschen haben individuell gehandelt, und eine rassistisch oder ausländerfeindlich motivierte Betrachtung der Vorkommnisse verbiete sich von selbst.“ Natürlich: Wenn 5 Türken ihre türkische Verwandtschaft und türkische Freunde zum Deutschen-Klatschen zusammentrommeln, dann hat das nichts damit zu tun, welcher Herkunft die Türken sind. Versteht sich von selbst. (Das ist eigentlich schon nicht mehr Knallcharge, das ist eigentlich schon Hetze.)

Torsten Krauel, DIE WELT – die Erklärung des Kriegszustands und der Drohung eines Atomkriegs aus Pjöngyang – sind in Wahrheit ein Friedensangebot, eine Nichtangriffserklärung der Nordkoreaner! Der Blödschkopp „analysiert“ das wie einen westlichen Staat mit dessen Macht- und Kommandostrukturen. Das trifft ja alles auf Nordkorea ganz genauso zu. Unglaublich.

Die US Army – gläubige Juden und Christen (z.B. Katholiken und Evanglikale) sind religiöse Extremisten. Islamophobie ist eine Form religiösen Extremismus. An der Spitze der Liste stehen die evangelikalen Christen; außerdem Katholizismus, Al-Qaida, Hamas, der Ku-Klux-Klan, sunnitische Muslime, die Nation of Islam. Die US Army sagt also im Prinzip, dass Mutter Theresa genauso ist wie Yussuf al-Qaradawi. Juden und Evangelikale ziehen mordend durch die Lande. Und dann wird wohl der Papst demnächst auf einem Fahndungsfoto erscheinen.

YouTube spinnt mal wieder – d.h. deren Regelhüter: Palestinian Media Watch (PMW) dokumentiert die Hetze, Propaganda, Gehirnwäsche und Verleumdungen durch Medien der PA und der Hamas. Jetzt hat YouTube PMWs Konto gesperrt – wegen Verbreitung von Hass. Nicht zum ersten Mal. Merke: Dokumentation dessen, was andere an Üblem tun, wird dir als übel unterstellt und geprügelt wird nicht der, der das Üble tut, sonder der, der es dokumentiert.

DIE ZEIT und ihr Schreiberling Gero von Randow – völlige Unterwerfung als Dhimmis statt freie Meinungsäußerung. Diese Zeitschrift ist nicht liberal, sie ist ein Kriecherblatt, das vor gewalttätigen Muslimen kuscht.

John Kerry, USAußenministerdieser Irre hatte doch tatsächlich den Nerv die türkischen „Opfer“ des Murmelschiffs mit den Opfern des Anschlags auf den Boston-Marathon gleichzusetzen; bzw. die israelischen Soldaten, die das Schiff enterten, mit den beiden Terroristen, die die Bomben in Boston zündeten! Was für ein Astloch!

Werbeanzeigen