Zitate

Es scheint, dass die Antwort auf dieses Rätsel woanders liegt und dass sie so gut wie gar nichts mit den Palästinensern zu tun hat, sondern eher mit ihrem Nachbarland, Israel. Denn das einzige, was diesen finanziellen Wahnsinn erklären kann, ist die Tatsache, dass die Palästinenser es mit Juden zu tun haben, während andere Völker nur unter Armut, Naturkatastrophen, Dürre, Kindersklaverei, Analphabetismus, HIV und anderen Epidemien leiden.
Eran Yardeni, Die Achse des Guten, 13.04.13 Die Schlussfolgerung sieht u.a. so aus:
Es scheint, dass die einzige Konsequenz, die die Salon-Antisemiten aus dem Holocaust gezogen haben, die ist, dass man den Antisemitismus moralisieren muss. Dafür brauchen sie die Palästinenser. Und dafür zahlen sie auch gerne.

Warum können die Medien „jüdischer Terrorist“ sagen, aber nicht arabischer oder „palästinensischer“ Terrorist?
Israel Matzav, Überschrift, 14.04.13

Ihr sagt uns, wie viel ihr zu zahlen bereit seid, wir verlangen das zehn- oder noch Mehr-Fache und dann sagen wir euch: Macht es oder schleicht euch!
Israel Matzav, 15.04.13 über die Verhandlungen auf türkische Art mit den Israelis – „was der der Palästinenser bemerkenswert ähnlich ist“.

Wir Juden haben eine Geheimwaffe in unserem Krieg mit den Arabern; wir können nirgendwo sonst hin … wir müssen kämpfen.“
Golda Meir, 03.10.1969, gefunden auf Facebook.

Ich wage zu behaupten, wenn du Muslim bist, kannst du dir ziemlich sicher sein, kannst du damit rechnen, dass jeder in den Medien die Wagenburg bauen wird: „Das ist nicht wegen des Islam. Das ist ein übler Einzeltäter, ein Lone Wolf.“
Rush Limbaugh, 16.04.13 zur Täterfrage beim Bostoner Anschlag. Ich wage hinzuzufügen: Und wir werden auch die herzzerreißenden Aussagen von Familienangehörigen und Moscheegängern zu lesen bekommen, wie toll und friedlich und gut der Typ war.
Limbaugh weiter:
Wenn du also Muslim bist und er sich als muslimischer Bomber herausstellt, wirst du in keinster Weise mit ihm in Verbindung gebracht werden. Was völlig in Ordnung ist. Aber, Leute, wenn du heute als Konservativer herumläufst und es sich herausstellt, dass der Täter in irgendeiner Weise eine echte oder herbeihalluzinierte Verbindung zu Konservativen hat? Dann wird jeder in den Medien sich zusammentun, um deine ganze Gruppe zu verdammen.

In der Türkei sind derzeit mehr Journalisten inhaftiert, als in den NSU- Gerichtssaal hineinpassen.
Akif Pirinçci, Focus (online), 08.04.13 über die irren Abläufe vor dem „NSU-Prozess“.

Wäre herausgekommen, dass es sich bei den Terroristen um irgendwelche rechten Freaks handelt, wäre exakt jeder Sympathisant der Republikaner dafür von den Medien in die Mithaftung genommen worden. Wohingegen diese beiden Verlierer nur rein zufällig einer bestimmten Glaubensrichtung anhingen und überhaupt Einzelfälle sind.
Ein Facebook-User, 20.04.13 (Er zitiert allerdings anscheinend Mark Steyn)

Während Hinuds, Sikhs, Christen, Parsen und Juden, zusammen mit mehreren Millionen Anhängern einer animistischen Religion lebten alle zusammen in Harmonie lebten, stach eine Religion aus allen heraus, die keine Kompromisse machen wollte: der Islam.
Mahatma Gandhi, zitiert von Victor Sharpe, The American Thinker, 21.04.13

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Zitate

  1. „In der Türkei sind derzeit mehr Journalisten inhaftiert, als in den NSU- Gerichtssaal hineinpassen.“
    Akif Pirinçci, Focus (online), 08.04.13 über die irren Abläufe vor dem „NSU-Prozess“.

    Hahaha….der Typ ist klasse! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.