Stoff für’s Hirn

Selbst, wenn es eigentlich keine andere Möglichkeit mehr gibt, als die Täter beim Namen zu nennen, versuchen die Michel-Medien sie doch weiter so gut wie möglich aus der Schusslinie zu halten!

Der feine Unterschied zwischen Terrorismus und „Terrorismus“ – überlassen wir es den Linksfaschisten, das zu entscheiden, dann kommt dabei heraus, dass Terrorismus nur von weißen Rechtsextremisten ausgeht (farbige gibt es ja bekanntlich nicht) und alles andere nur von weißen Rechtsextremisten fälschlich als Terror bezeichnet wird.

Der Völkermord der Türken an den Armeniern wird immer noch nicht ausreichend thematisiert. Eine weitere Zeugenaussage zeigt, wie brutal und unmenschlich mit den Armeniern umgegangen wurde. Und heutzutage geht es in der Türkei wieder los, auf kleiner Flamme, aber beständig.

Tilman Tarach beschreibt die Probleme (Fehler/Lügen) der „Nakba“-Ausstellung, die auf dem evangelischen Kirchentag zu sehen sein wird und dann wieder ihre Hass-Tour durch Deutschland beginnt.

Der Text müsste überarbeitet werden, aber trotzdem lohnenswert, sich anzusehen, was in Schottland los ist und wie man dort dem Antisemitismus gegen Israel frönt.

„Israel ist ein rassistischer Apartheidstaat und das ist gut so!“, heißt es auf den Meschuggestan-Protokollen. Denn der Rassismus und die Apartheid sind nicht stärker als in anderen Staaten auch, wie der Autor belegt (eher schwächer ausgeprägt). Ein Vergleich, der Augen öffnet – wenn man sie denn öffnen will.

Gesegnet sind die Friedensstifter – das Dumme ist nur, dass unsere Friedensstifter heutzutage eben keinen Frieden stiften, sondern darauf hoffen, dass Leute Frieden stiften, die gar nicht Frieden stiften wollen, sondern ihre persönliche Agenda oder ihren Hass auf Israel in ihnen passende Gräben leiten wollen (die mit Frieden nichts zu tun haben).

Was macht die EU in Sachen Nahost? Sie unterstützt alles, was verabscheuungswürdig ist und einen lebensfähigen Palästinenserstaat verhindert.

Aron Sperber hatte eine „Diskussion“ mit einem Rechtsradikalen. Die „Logik“ dieses irren Nazis ist „bestechend“ – sie entlarvt ihn als das, was er dem Blogger vorwirft.

Videos:
Musikvideo: eine Soldatin, eine Holocaust-Überlebende, zwei Musiker und ein Rabbiner kämpfen für den Frieden Jerusalems.